Dabei wird die Konserve zwischen das Gerät geklemmt und durch einen Drehmechanismus geöffnet.

Willkommen bei unserem großen elektrischen Dosenöffner Test 2019. Hier präsentieren wir dir den von uns näher getesteten elektrischen Dosenöffner. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezension im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich besten elektrischen Dosenöffner zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltet, wenn du dir einen elektrischen Dosenöffner kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Elektrische Dosenöffner sind ein praktischer Küchenhelfer, womit das Öffnen von Konserven zum Kinderspiel wird. Hoher Kraftaufwand und mühsames Rumhantieren gehören der Vergangenheit an.
  • Es gibt sowohl kabel- als auch batteriebetriebene elektrische Dosenöffner, die jeweils Vor- und Nachteile mit sich bringen. Sie sind nicht nur geeignet für den normalen Anwender, sondern auch für die Gastronomie, Senioren und Personen mit körperlichen Beeinträchtigungen, die auf praktische und bedienungsfreundliche Küchengeräte angewiesen sind.
  • Viele elektrische Dosenöffner sind ausreichend mit Zusatzfunktionen, wie beispielsweise einem Flaschenöffner oder einem Messerschärfer, ausgestattet und bieten viele Extras, die den Alltag wesentlich erleichtern und komfortabler machen.

Elektrischer Dosenöffner Test: Favoriten der Redaktion

Der beste elektrische Handdosenöffner mit Batterien

Der Touch and Go Dosenöffner ist ein handlicher und vollautomatischer batteriebetriebener Handdosenöffner zu einem fairen Preis. Mit den Maßen 18 x 7 x 6 cm und einem Gewicht von ca. 349 g ist er sehr leicht und platzsparend. Er eignet sich vor allem für kleinere Haushalte und Personen, die keine Kraft aufwenden wollen bzw. können. Das Gerät kann alle runden, handelsüblichen Dosen ab 65 mm Durchmesser problemlos öffnen. Auch sind Batterien im Lieferumfang enthalten, sodass der Dosenöffner sofort einsatzbereit ist.

Der Dosenöffner wird einfach an der Kante der Konservendose angelegt und per Knopfdruck wird die Dose automatisch geöffnet. Beim Entfernen des Deckels bleibt dieser dank des integrierten Magneten an diesem haften und kann anschließend bequem und sauber entsorgt werden. Das Gerät öffnet die Dosen ohne scharfe Kanten und mit glattem Rand, so dass keine Verletzungsgefahr besteht. Zusätzlich verfügt der Handdosenöffner über eine Start-Stopp-Automatik, wodurch das Gerät nach dem Öffnen der Dose automatisch abgeschaltet wird.

Der beste elektrische Handdosenöffner mit Stromkabel

Der elektrische Handdosenöffner aus dem Hause Tefal ist ein preisgünstiges, handliches und leistungsstarkes strombetriebenes Küchengerät. Mit nur 10 cm Höhe und einem Gewicht von ca. 558 g ist er sehr platzsparend und für kleinere Haushalte gut geeignet. Des Weiteren besitzt das Gerät einen integrierten Magneten, der den abgetrennten Dosendeckel festhält. Das Produkt gehört zu den Sicherheitsdosenöffnern, d.h. beim Öffnen der Dose werden die scharfen Kanten automatisch abgerundet und verhindert die Gefahr sich am Deckel oder an der Dose zu schneiden.

Zusätzlich verfügt der Handdosenöffner über eine Start-Stopp-Automatik, wodurch das Gerät nach dem Öffnen der Dose automatisch abgeschaltet wird. Dank dem abnehmbaren Oberteil ist die Reinigung sehr einfach und komfortabel. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und der Schneidemechanismus aus Edelstahl, was dies zu einem robusten Gerät macht. Weiterhin ist das Netzkabel spiralförmig angelegt und verhindert, dass das Kabel bei der Benutzung stört.

Der beste elektrische Standdosenöffner und Allrounder

Der Kenwood CO 600 ist ein leistungsstarkes strombetriebenes Küchengerät mit eingebautem Kronenkorkenöffner und Messerschleifer. Mit den Maßen 23,5 x 13,5 x 13,5 cm und einem Gewicht von ca. 1,1 kg ist dieser Dosenöffner nicht leicht, kann aber dafür Dosen aller Größen bis 1,2 kg problemlos öffnen. Ermöglicht wird dies auch durch den 40 W starken integrierten Motor und die rutschfesten Füße, was dieses Gerät hervorragende Stabilität verleiht. Das Gehäuse besteht aus hochwertigem Kunststoff und die Klinge aus rostfreiem Edelstahl. Beim Entfernen des Deckels bleibt dieser dank des integrierten Magneten an diesem haften und kann anschließend bequem und sauber entsorgt werden. Zusätzlich verfügt der Handdosenöffner über eine Start-Stopp-Automatik, wodurch das Gerät nach dem Öffnen der Dose automatisch abgeschaltet wird. Dank des abnehmbaren Messers ist die Reinigung sehr einfach und komfortabel. Weiterhin kann das Kabel nach dem Einsatz ordentlich in ein Kabelstaufach aufgerollt werden und stört auf der Arbeitsfläche der Küche nicht.

Suchst du nach einem leistungsstarken Dosenöffner, der nicht nur kleine Dosen öffnen kann und hast ausreichend Platz in deiner Küche so ist der Kenwood CO 600 das perfekte Gerät für dich. Aber nicht nur Dosen kannst du damit öffnen, sondern auch dein Flaschenbier und sogar stumpfe Messer wieder auf Vordermann bringen. Denn mit dem integrierten Flaschenöffner und dem Messerschärfer erhälst du einen multifunktionalen Küchenhelfer zu einem fairen Preis. Dank des vollautomatischen Schneidemechanismus und dem integrierten Magneten, ist die Handhabung kinderleicht und sehr komfortabel. Sind deine Großeltern mal zu Besuch, so können auch sie das Gerät ohne Kraftaufwand und Mühe bedienen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen elektrischen Dosenöffner kaufst

Vor dem Kauf eines elektrischen Dosenöffners solltest du dir diesbezüglich einige Hintergrundinformationen aneignen. Diese Informationen haben wir in den kommenden Absätzen übersichtlich und prägnant zusammengefasst.

Für wen eignet sich ein elektrischer Dosenöffner?

Die elektrischen Dosenöffner sind praktische Küchenhelfer und eignen sich für alle, die regelmäßig Konservendosen öffnen müssen, welche keine Lasche zum Abziehen des Deckels besitzen. Mit diesen Geräten können bequem und ohne Kraftaufwand in kurzer Zeit Dosen geöffnet werden.

Sie kommen sowohl in vielen Haushalten, als auch in Gastronomie-Betrieben zum Einsatz, die tagtäglich eine Vielzahl von Konserven öffnen müssen. Aber auch in Senioren-Haushalten oder in Haushalten, in denen Personen mit körperlicher Beeinträchtigungen leben, ist der elektrische Dosenöffner eine wesentliche Erleichterung im Alltag, da das Gerät fast alles von selbst erledigt.

Bei elektrischen Dosenöffnern müssen sich Linkshänder keine Gedanken über die Eignung machen, da die Geräte mit beiden Händen zu handhaben sind.

Je nach Anwendungsbereich und -zweck können die verschiedensten Arten und Modelle elektrischer Dosenöffner erworben werden, die perfekt für die jeweilige Situation zugeschnitten sind.

Wie funktioniert ein elektrischer Dosenöffner?

Elektrische Dosenöffner verfügen über einen eingebauten Motor, der beim Öffnen von Konserven die Bewegung des Öffners entlang der Schneidekante vollständig übernimmt und die Dose öffnet. Dabei öffnen die meisten modernen Geräte nicht das Blech am Dosendeckel, sondern durchschneiden den Falz an der Dose. Dadurch entstehen keine scharfen Kanten an der Konserve und verringert somit die Verletzungsgefahr.

Elektrische Dosenöffner sind ein praktischer Küchenhelfer, womit das Öffnen von Konserven zum Kinderspiel wird.

Mit elektrischen Dosenöffnern wird das Öffnen von Konserven zum Kinderspiel. Kraftaufwendiges und zeitraubendes Dosenöffnen gehören der Vergangenheit an.
(Bildquelle: unsplash.com / congy yuan)

Die Bedienung eines elektrischen Dosenöffners ist dabei besonders einfach. Je nach Modell muss der Öffner an der Dose angesetzt werden und der Antriebsmechanismus führt das Schneiderad automatisch entlang der Dosenfalz.

Was kostet ein elektrischer Dosenöffner?

Je nach Art und Modell des elektrischen Dosenöffners und je nach Anbieter, bei dem du dieses Produkt erwerben möchtest, gibt es da große Preisunterschiede.

Ein elektrischer Handdosenöffner mit Batterien kann schon ab 10 Euro erworben werden.

Im mittleren Preisbereich siedeln sich die elektrischen Standdosenöffner an. Sie beginnen ab einem Preis von ca. 18 Euro und können bis zu 50 Euro kosten.

Elektrische Wanddosenöffner, vor allem die für Gastronomie-Betriebe, können dann auch schonmal bis zu 60 Euro kosten. Dafür sind diese Geräte aber meistens auch hochwertiger und leistungsstärker, da sie dutzende Konserven in kurzer Zeit öffnen müssen.

Nachfolgend haben wir dir nochmal eine Übersicht über die vier Modelle und die verschiedenen Preisspannen zusammengestellt, damit du dir einen schnellen Überblick verschaffen kannst.

Typ Preisspanne
Elektrischer Standdosenöffner mit Netzkabel Ca. 18 – 50 €
Elektrischer Handdosenöffner mit Batterien Ca. 10 – 35 €
Elektrischer Handdosenöffner mit Netzkabel Ca. 15 – 25 €
Elektrischer Wanddosenöffner Ca. 35 – 60 €

Wo kann ich einen elektrischen Dosenöffner kaufen?

Elektrische Dosenöffner kannst du sowohl in den meisten Supermärkten als auch in Elektrofachgeschäften, sowie in vielen Onlineshops erwerben.

Unseren Recherchen zufolge wurden bei folgenden Anbietern und Händlern am meisten von den Artikeln verkauft:

  • mediamarkt
  • saturn
  • euronics
  • Galeria Kaufhof
  • real
  • amazon.de
  • ebay.de
  • otto.de
  • idealo.de

Welche Alternativen gibt es zu einem elektrischen Dosenöffner?

Neben elektrischen Dosenöffnern gibt es auch zahlreiche Dosenöffner, die manuell betrieben werden. Dabei wird die Konserve zwischen das Gerät geklemmt und durch einen Drehmechanismus geöffnet.

Es gibt sowohl kabel- als auch batteriebetriebene elektrische Dosenöffner, die jeweils Vor- und Nachteile mit sich bringen.

Manuelle Dosenöffner sind zwar eine kostengünstigere Alternative, eignen sich aber nicht für jedermann.
(Bildquelle: pixabay.com / WikimediaImages)

Zwar sind die manuellen Dosenöffner meistens kostengünstiger, aber es ist wesentlich mehr Kraftaufwand nötig, um die Konserve zu öffnen und eignen sich für Senioren oder Personen mit Beeinträchtigungen überhaupt nicht. Müssen zudem viele Konserven in kurzer Zeit geöffnet werden, kommen die manuellen Dosenöffner dann schonmal schnell an ihre Grenzen.

foco

Wusstest du, dass ein manueller Standard-Dosenöffner für Linkshänder nicht besonders gut geeignet ist?

Beim Kauf eines manuellen Dosenöffners muss ein Linkshänder genau darauf achten, dass dieser auch für ihn geeignet ist, denn die Standardgeräte sind meistens nur für Rechtshänder angepasst. Die elektrischen Dosenöffner hingegen sind für Linkshänder einfacher zu handhaben.

Eine weitere Möglichkeit wäre, nur Konserven zu kaufen, die keine Geräte zum Öffnen des Deckels benötigen. Diese Dosen sind gut an ihren Laschen auf dem Deckel erkennbar. Dabei muss nur an dieser Lasche gezogen werden und die Dose öffnet sich von selbst. Aber auch hier könnte das Problem auftreten, dass nicht alle Konserven diese Lasche besitzen und man auf bestimmte Lebensmittel verzichten muss, da diese zu Hause nicht geöffnet werden können.

Hoher Kraftaufwand und mühsames Rumhantieren gehören der Vergangenheit an.

Viele Konservendosen verfügen über eine Lasche am Deckel, wodurch Dosenöffner überflüssig werden.
(Bildquelle: pixabay.com / webandi)

Entscheidung: Welche Arten von elektrischen Dosenöffnern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Solltest du dir einen elektrischen Dosenöffner zulegen wollen, kannst du je nach Art der Verwendung, wählen zwischen:

  • Elektrischer Standdosenöffner mit Netzkabel
  • Elektrischer Handdosenöffner mit Batterien
  • Elektrischer Handdosenöffner mit Netzkabel
  • Elektrischer Wanddosenöffner

In den nachfolgenden Absätzen zeigen wir dir, wo der Unterschied zwischen den vier Arten von elektrischen Dosenöffnern liegt und welche Vor- und Nachteile sie besitzen.

Was zeichnet einen elektrischen Standdosenöffner mit Netzkabel aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Die elektrischen Standdosenöffner haben in der Regel einen festen Platz in der Küche und werden über ein Stromkabel betrieben. Durch einen kleinen integrierten Motor und einen vollautomatischen Antriebsmechanismus ist kein Kraftaufwand zum Öffnen der Konserve mehr nötig. Die modernen Geräte verfügen zudem über einen Kippschutz, haben rutschfeste Standfüße und können zumeist mit nur einer Hand bedient werden.

Die Konserve wird einfach nur eingeklemmt und von einem Magneten gehalten. Auch größere und schwere Dosen sind kein Problem für diese Geräte. Des Weiteren gehört die abnehmbare Klinge für eine leichte Reinigung zum Standard moderner elektrischer Standdosenöffner.

Die meisten Modelle bieten zudem eine Vielzahl von Extrafunktionen, wie beispielsweise einem Messerschärfer oder einem Flaschenöffner und machen das Gerät zu einem multifunktionalen Küchenhelfer. Allerdings braucht der elektrische Dosenöffner zum Betrieb immer eine Stromversorgung und genügend Abstellplatz in der Küche.

Die meisten elektrischen Standdosenöffner besitzen neben der eigentlichen Funktion zusätzlich einen Flaschenöffner und Messerschärfer, wodurch das Gerät zu einem multifunktionalen Küchengerät wird.

Im nachfolgenden haben wir dir eine kleine Übersicht über die wichtigsten Vor- und Nachteile des elektrischen Standdosenöffners zusammengestellt.

Vorteile
  • Kein Kraftaufwand nötig
  • Einfache Handhabung
  • Zeitersparnis beim Dosenöffnen
  • Geeignet für Senioren und Linkshänder
  • Unbegrenzte Betriebszeit
Nachteile
  • Schwierigkeiten bei Konserven, die nicht rund oder stark deformiert sind
  • Abhängig von einer Energiequelle
  • Anfälliger für Defekte
  • Vorsicht bei der Reinigung mit Flüssigkeiten
Allerdings braucht der elektrische Dosenöffner zum Betrieb immer eine Stromversorgung und genügend Abstellplatz in der Küche.

Bei eckigen Konservendosen könnte der elektrische Dosenöffner unter Umständen nicht ordnungsgemäß funktionieren.
(Bildquelle: pixabay.com / monicore)

Was zeichnet einen elektrischen Handdosenöffner mit Batterien aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Neben den elektrischen Dosenöffnern, die einen festen Platz in der Küche haben, gibt es sogenannten batteriebetriebenen Handdosenöffner. Die Geräte sind klein und handlich. Damit passen sie in jede Küchenschublade und sind sehr platzsparend.

Auch hier verfügen die meisten modernen Modelle über einen integrierten Magneten, der den Deckel der Dose anzieht und festhält und nach dem Öffnen eine saubere und bequeme Entsorgung gewährleistet. Falls man Linkshänder sein sollte, stellt ein elektrischer Handdosenöffner diesbezüglich kein Problem dar.

Da der elektrische Handdosenöffner mit Batterien betrieben wird und somit keinen direkten Stromanschluss benötigt, muss man sich nicht über störende Kabel Gedanken machen. Nachteil hierbei ist allerdings, dass die Batterien nur für eine bestimmte Betriebszeit halten und regelmäßig durch neue gewechselt werden müssen.

Im nachfolgenden haben wir dir eine kleine Übersicht über die wichtigsten Vor- und Nachteile des elektrischen Handdosenöffners mit Batterien zusammengestellt.

Vorteile
  • Kein Kraftaufwand nötig
  • Platzsparend
  • Einfache Handhabung
  • Zeitersparnis beim Dosenöffnen
  • Geeignet für Senioren und Linkshänder
  • Braucht keinen festen Platz und kann überall transportiert werden
Nachteile
  • Schwierigkeiten bei Konserven, die nicht rund oder stark deformiert sind
  • Batterien müssen regelmäßig ausgetauscht werden
  • Für große und schwere Dosen nicht gut geeignet
  • Anfälliger für Defekte
  • Vorsicht bei der Reinigung mit Flüssigkeiten

Was zeichnet einen elektrischen Handdosenöffner mit Netzkabel aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Es können statt batteriebetriebene Handdosenöffner auch welche erworben werden, die durch ein Stromkabel betrieben werden. Diese haben in der Regel mehr Watt und dementsprechend auch mehr Leistung. Sie sind praktisch sowie handlich und passen in jede Küchenschublade.

Da die Geräte über ein Netzkabel verfügen und einen direkten Stromanschluss benötigen, ist der Anwendungsradius beschränkt. Des Weiteren sollte darauf geachtet werden, dass das Kabel bei Betrieb nicht im Weg liegt, um Verletzungsgefahren zu vermeiden.

Im nachfolgenden haben wir dir eine kleine Übersicht über die wichtigsten Vor- und Nachteile des elektrischen Handdosenöffners mit Netzkabel zusammengestellt.

Vorteile
  • Kein Kraftaufwand nötig
  • Platzsparend
  • Einfache Handhabung
  • Zeitersparnis beim Dosenöffnen
  • Geeignet für Senioren und Linkshänder
  • Unbegrenzte Betriebszeit, da kein Tauschen der Batterien notwendig ist
Nachteile
  • Schwierigkeiten bei Konserven, die nicht rund oder stark deformiert sind
  • Abhängig von einer Stromquelle
  • „Kabelsalat“
  • Für große und schwere Dosen nicht gut geeignet
  • Anfälliger für Defekte
  • Vorsicht bei der Reinigung mit Flüssigkeiten

Was zeichnet einen elektrischen Wanddosenöffner aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Eine besondere Art der elektrischen Dosenöffner stellen die mit einer Wandhalterung dar. Die Geräte werden in einer festen Halterung an der Wand montiert und kommen vor allem in Gastronomie-Betrieben und Großküchen zum Einsatz.

Aufgrund der festen Verankerung in der Wand können auch problemlos Konservendosen in Industriegröße geöffnet werden. Mittlerweile gibt es solche Modelle auch für den privaten Haushalt, aber diese Geräte sind dann zumeist in einer kleineren Ausführung und nur für normal große Dosen geeignet.

Im nachfolgenden haben wir dir eine kleine Übersicht über die wichtigsten Vor- und Nachteile des elektrischen Wanddosenöffners zusammengestellt.

Vorteile
  • Kein Kraftaufwand nötig
  • Einfache Handhabung
  • Zeitersparnis beim Dosenöffnen
  • Geeignet für Gastronomie und Großküchen
  • Aufgrund der Wandhalterung sehr stabil
  • Sehr leistungsstark
  • Unbegrenzte Betriebszeit
Nachteile
  • Schwierigkeiten bei Konserven, die nicht rund oder stark deformiert sind
  • Abhängig von Strom und hoher Verbrauch
  • Anfälliger für Defekte
  • Vorsicht bei der Reinigung mit Flüssigkeiten

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du elektrische Dosenöffner vergleichen und bewerten

Folgende Kriterien solltest du vor dem Kauf eines elektrischen Dosenöffners beachten, damit dir die Entscheidung leichter fällt:

  • Qualität und Material
  • Handhabung
  • Sicherheitsfaktor
  • Gewicht und Größe
  • Ausstattung

In den folgenden Abschnitten gehen wir genauer darauf ein, was du bei den jeweiligen Kaufkriterien genau beachten musst.

Qualität und Material

Die elektrischen Dosenöffner gibt es aus Edelstahl oder Kunststoff zu kaufen. In der Regel sind die aus Kunststoff etwas kostengünstiger. Suchst du ein Gerät, das spülmaschinengeeignet ist, solltest du lieber eines aus rostfreiem Edelstahl kaufen, um die Langlebigkeit deines Gerätes zu gewährleisten. Bei Modellen, die aus Kunststoffteilen bestehen, können diese schnell verschleißen.

Bei elektrischen Dosenöffnern ist es vor allem wichtig, auf eine gute Qualität zu achten, denn nur wenn die Technik mitspielt, funktioniert das Gerät auch einwandfrei. Dabei sollte man insbesondere auch darauf achten, dass der Schneidemechanismus hochwertig verarbeitet wurde, um später böse Überraschungen zu vermeiden. Unter anderem geben sogenannte „GS-Siegel“, die aufgedruckt sind und für geprüfte Sicherheit stehen, schon Aufschlüsse über das jeweilige Produkt.

Achte vor dem Kauf eines elektrischen Dosenöffners auf das GS-Siegel für geprüfte Sicherheit.

Daher ist bei billigen Modellen vom Discounter Vorsicht geboten, da häufig der Motor nach nur ein paar Anwendungen den Geist aufgibt oder die Sicherheit nicht hundertprozentig gewährleistet ist.

Wilhelm SchubertMitarbeiter bei LGA-Qualitest

Falls die Sicherheit der Waren nicht durch ein Siegel belegt sei, lasse der Preis des Produktes oft schon Rückschlüsse auf die Qualität zu.

(Quelle: handelsblatt.com)

Handhabung

Bei der Bedienung des elektrischen Dosenöffners sollte dieser einfach zu handhaben sein. Praktischerweise sollte das Gerät die Konserven selbstständig öffnen oder mindestens mit einer Hand bedient werden können. Solltest du dich für einen elektrischen Handdosenöffner entscheiden, so sollte dieser bequem und gut in der Hand liegen.

Das Gerät sollte einen integrierten Magneten haben, damit der Dosendeckel nach dem Öffnen bequem und sauber abgehoben und entsorgt werden kann, ohne sich die Hände dabei schmutzig zu machen. Ein weiterer Punkt ist, dass der Dosenöffner nach Benutzung leicht gereinigt werden kann. Falls dieser nicht spülmaschinengeeignet sein sollte, solltest du darauf achten, dass die Klinge abnehmbar ist und abgewaschen werden kann.

Sicherheitsfaktor

Das Thema Sicherheit spielt eine wichtige Rolle sowohl in privaten Haushalten als auch in der Gastronomie und Industrie. Es ist oft so, dass billige elektrische Dosenöffner beim Öffnen von Konserven scharfe Kanten an der Dose und am Deckel hinterlassen, wodurch leicht Schnittwunden verursacht werden können. Noch schlimmer: Kleine Metallsplitter vom Deckel gelangen unbemerkt in den Inhalt der Dose. Dieser Aspekt ist besonders wichtig, wenn Kinder im Haushalt leben.

Für die eigene Sicherheit, sollte besonders darauf geachtet werden, dass der elektrische Dosenöffner sauber und exakt die Konserve öffnet, ohne scharfe Kanten zu hinterlassen. In diesem Zusammenhang werden die Geräte oft als „Sicherheitsdosenöffner“ bezeichnet. Achte beim Kauf also auf diese Angabe.

Für optimale Sicherheit solltest du auf die Bezeichnung „Sicherheitsdosenöffner“ achten.

Des Weiteren kannst du Modelle kaufen, die über eine automatische Abschaltfunktion verfügen. Nach dem Öffnen der Dose wird der elektrische Dosenöffner automatisch abgeschaltet, was praktisch, vor allem sicher und stromsparend ist.

Gewicht und Größe

Das Gewicht und die Größe der elektrischen Dosenöffner variiert je nach Modell stark. In der Regel gilt: Je größer das Modell, desto schwerer auch der Dosenöffner. Handdosenöffner sollten nicht allzu schwer sein, damit sie bequem in der Hand liegen und kein großer Kraftaufwand nötig ist. Allerdings sollte er aber stabil genug sein, um beim Öffnen nicht von der Konserve abzurutschen. Die elektrischen Standdosenöffner sollten hingegen ein gewisses Gewicht haben, um standfest zu sein. Das Gerät sollte auch bei etwas größeren Konserven nicht sofort umkippen.

Vor allem für kleinere Haushalte und Haushalte mit begrenztem Platz sind die elektrischen Handdosenöffner sehr sinnvoll, da sie dank ihrer kompakten Größe in jede Schublade passen. Auch für beispielsweise Campingurlaube sind diese Geräte sehr praktisch. Solltest du über mehr als ausreichend Platz verfügen und auch größere Dosen bequem öffnen möchtest, dann ist ein elektrischer Stand- oder sogar Wanddosenöffner sinnvoller.

Ausstattung

Wie bereits erwähnt, sind die elektrischen Handdosenöffner in der Regel mit einem integrierten Magneten zum Abheben und Festhalten des Deckels ausgestattet. Aufgrund der kompakten Größe sind weitere Funktionen oder Extras nicht vorhanden, da das Gerät sonst bei Überladung nicht mehr handlich und komfortabel ist.

Die größeren Stand- und Wanddosenöffner hingegen können je nach Modell wahre multifunktionale Küchenhelfer sein. Integriert mit einem Flaschenöffner und Messerschärfer sind weitere Küchengeräte nicht mehr nötig und die Aufgaben können nur noch an einem einzigen Gerät erledigt werden. Im nachfolgenden Absatz haben wir dir zur besseren Übersicht eine Tabelle mit den wichtigsten Funktionen und ihrer Beschreibung zusammengestellt.

Funktion Beschreibung
Flaschenöffner Der Dosenöffner besitzt einen integrierten Flaschenöffner zum Öffnen aller Art von Flaschen.
Messerschärfer Durch einen integrierten Messerschärfer kann mühelos jedes stumpfe und unscharfe Messer geschliffen werden.
Magnetischer Deckelhalter Ein praktischer Magnet, der nach dem Öffnen den Deckel festhält und die Entsorgung bequem und sauber macht.
Abnehmbares Messer zur Reinigung Damit der Dosenschneider kinderleicht von Essensresten befreit werden kann, kann dieser einfach abgenommen und gewaschen werden.
Automatische Abschaltfunktion Mit dieser Funktion schaltet sich das Gerät nach der Benutzung automatisch ab.
Kabelstaufach Um „Kabelsalat“ zu verhindern, kann das Kabel nach Benutzung einfach in das Gerät aufgerollt werden.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema elektrische Dosenöffner

Nachdem du genügend Informationen über elektrische Dosenöffner gesammelt hast, wollen wir dir zuletzt noch ein paar weitere Informationen mitgeben. Solltest du bereits im Besitz eines elektrischen Dosenöffners sein, könntest du hier eventuell noch einige wertvolle Tipps finden.

Wie reinige ich einen elektrischen Dosenöffner richtig?

Wie fast alle Küchengeräte, ist auch der elektrische Dosenöffner dauernd Schmutz ausgesetzt. Damit das Gerät nicht in kürzester Zeit den Geist aufgibt, weil beispielsweise durch Essensreste, Verunreinigungen in das Innere des Öffners gelangt sind und die Technik beschädigen, sollten sie regelmäßig gereinigt und gepflegt werden.

Das Schneiderad des elektrischen Handdosenöffner kannst du einfach mit Spülmittel und einem feuchten Tuch nach jeder Benutzung kurz abwischen. Achte darauf, dass die Klinge nach dem feuchten Abwischen gut trocken abgewischt wird um möglichen Rost zu vermeiden.

Bei elektrischen Stand- und Wanddosenöffnern hingegen solltest du auf mehrere Aspekte achten. Bevor du mit der Reinigung deines Gerätes beginnst, sollte dieser unbedingt vom Stromnetz getrennt werden. Während der Reinigung solltest du aufpassen, dass elektrische Bauteile nicht in Berührung mit Feuchtigkeit kommen. Den Dosenöffner in den Geschirrspüler oder in das Waschbecken ist daher nicht möglich, da andernfalls das Gerät defekt geht.

In den meisten Fällen kann das Schneiderad einfach abgetrennt und abgewaschen werden. Auch hier sollte vor möglichem Rost geachtet werden. Das restliche Gerät kann vorsichtig mit einem leicht feuchten Tuch abgewischt und anschließend trocken gewischt werden.

Bei häufigem Einsatz des Dosenöffners bleibt eine Abnutzung des Schneidemechanismus nicht aus und hinterlässt Spuren. Daher sollten die Achsen der Schneide und des Zahnrads ab und an nachgeölt werden. Falls sich im Schneidemechanismus kleine Metallpartikel ansammeln, sollte der Dosenöffner ausgeklopft werden.

Wie lange hält ein batteriebetriebener Dosenöffner?

Die Batterien können je nach Modell und Nutzungshäufigkeit stark variieren. Es gibt Geräte, die vier Batterien und die, die zwei benötigen. Auch entscheidet die Qualität der eingesetzten Batterien darüber, wie lange der Öffner benutzt werden kann.

Vor dem Kauf deines batteriebetriebenen Dosenöffners solltest du dich vorher darüber informieren, welche Angaben die Hersteller dazu machen. Meistens kannst du im Internet zu deinem Modell dir das Produktdatenblatt anschauen, welches alle relevanten Angaben beinhaltet. Auch könntest du dir Gedanken darüber machen, ob es sinnvoll ist, wiederaufladbare Batterien zu kaufen, da diese langfristig bei Dauereinsatz kostengünstiger sind.

Kann man Dosen auch ohne einen elektrischen Dosenöffner öffnen?

Stell dir vor, du hast eine Dose die keine Lasche auf dem Deckel hat oder du bist im Campingurlaub und in beiden Fällen besitzt du keinen Dosenöffner. Dann stellt sich die Frage, ob es auch andere Möglichkeiten gibt ohne Öffner den Deckel von der Dose zu entfernen.

foco

Wusstest du, dass der klassische Dosenöffner erst 1855 erfunden wurde, obwohl es die Konservendose schon 45 Jahre früher gab?

Auch wenn es die Konservendose schon im Jahre 1810 gab, wurde bis zur Erfindung des klassischen Dosenöffners versucht mit Hammer, Messer oder spitzen Gegenständen diese Dosen zu öffnen.

In diesem Abschnitt zeigen wir dir in einer übersichtlichen Tabelle, wie du im Notfall eine Dose auch ohne entsprechendes Gerät aufbekommst und welche Methoden helfen.

Methode Beschreibung
Dose mithilfe der Straße öffnen Hier wird der Dosendeckel einfach auf dem Asphalt solange gerieben, bis die Kante abgenutzt ist. Bei Konserven mit flüssigem Inhalt ist diese Methode jedoch nicht ideal. Zudem können durch die Abnutzung Metallpartikel in den Inhalt gelangt sein und Verletzungsgefahren enstehen.
Dose mithilfe eines Messers öffnen Das Messer sollte scharf sein, damit du mit der Klinge Löcher entlang des Deckels stechen kannst, bis dieser offen ist. Diese Methode ist aber nicht ungefährlich, da du beispielsweise mit dem Messer abrutschen könntest. Auch wird die Klinge bei diesem Vorgang beschädigt.

Wie du siehst, bringen diese Methoden zum Öffnen einer Dose nur Nachteile mit sich. Daher sollten sie wirklich nur im äußersten Notfall angewendet werden.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://dosenoeffner.info/reinigen/

[2] https://dosenoeffner.info/dose-ohne-dosenoeffner-oeffnen/

[3] https://de.wikihow.com/Benutzung-eines-Dosen%C3%B6ffners

[4] https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/technik/geschichte-des-dosenoeffner-blech-gehabt-12817139.html

[5] https://www.elektrotechnik.vogel.de/worauf-verbraucher-beim-kauf-von-elektrogeraeten-achten-sollten-a-825438/

Warum kannst du mir vertrauen?

KITCHENFIBEL.de Redaktion
KITCHENFIBEL.de
Die Redaktion von KITCHENFIBEL.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte rund um das Thema Küche und Kücheneinrichtung.