Zuletzt aktualisiert: 23. November 2021

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Seit Jahren werden Gaskocher für private und gewerbliche Zwecke verwendet. Obwohl der technische Fortschritt andere Kochmethoden in den Vordergrund gerückt hat, bedeutet dies nicht, dass Gasgeräte vom Markt verschwinden. Im Gegenteil, die Entwicklung der gastronomischen Technologie hat versucht, einige Mängel zu beheben und die Vorteile, die diese Art von Herd auszeichnen, zu verbessern.

Gaskocher haben verschiedene innovative Faktoren entwickelt, die sie weiterhin als die Königinnen der Gastronomie auszeichnen. Fortschritte bei der Sicherheit, der einfachen Reinigung, der Ästhetik und der Flexibilität bei der Installation sowie Verbesserungen bei den Kochmechanismen haben den Gaskochern ihren verlorenen Stellenwert zurückgegeben. Wenn du dich mit ihnen auskennst, findest du in diesem Artikel alles, was du wissen musst, um das am besten geeignete Modell zu erwerben. Lass uns loslegen!




Das Wichtigste in Kürze

  • Der Gasherd ist das sparsamste und nachhaltigste Modell für den privaten und gewerblichen Gebrauch. Er ist auch der Favorit der Profiköche.
  • Heutzutage gibt es sehr moderne und effektive Sicherheitsmechanismen, die jede Gefahr vermeiden und damit einen der wichtigsten Nachteile dieses Kochertyps minimieren.
  • Wenn du einen Gasherd kaufen willst, solltest du deine Bedürfnisse und einige Kriterien berücksichtigen, die einige Produkte von anderen unterscheiden: Sicherheit, Größe, Kochstellen und die Art der Installation.

Gasherd Test: Die besten Produkte im Vergleich

Hier ist eine Liste mit den besten Gaskochern auf dem Markt. Mit unseren Empfehlungen erleichtern wir dir die Kaufentscheidung, indem wir je nach deinen Bedürfnissen und Interessen zwischen verschiedenen Optionen wählen. Nimm Stift und Papier zur Hand und finde heraus, welche Modelle bei den Nutzern am beliebtesten sind.

Kaufratgeber: Was du über Gaskocher wissen solltest

Wenn du dir noch nicht sicher bist, ob du einen Gaskocher kaufen sollst, dann pass auf, denn hier erklären wir dir die häufigsten und wichtigsten Fragen für Nutzer dieses Gerätetyps. Im Folgenden findest du wichtige Informationen, die dir helfen, deinen Kaufprozess zu klären. Das wird dir helfen, den idealen Gasherd für dich und dein Zuhause auszuwählen.

Cocinando

Die Verwendung von Gasherden ist für Kochbegeisterte ein Vergnügen. (Quellen: Briscoe: 7MAjXGUmaPw / unsplash)

Was sind Gaskocher?

Ein Gaskocher ist ein Gerät, das zum Kochen von Speisen dient. Sie hat eine bestimmte Anzahl von Brennern oder Feuerstellen, die sich auf dem Kochfeld befinden. Außerdem kann es einen Backofen enthalten, der einzeln oder gleichzeitig mit den Kochfeldern genutzt werden kann, indem er integriert oder unabhängig davon installiert wird. Die Größe des Gaskochers, den du brauchst, hängt von deinen Bedürfnissen ab.

Der Hauptunterschied zu anderen Herdarten besteht darin, dass sie mit Erdgas oder Butan arbeiten, d.h. über Rohre bzw. Gasflaschen.

Es ist die häufigste Herdart in den meisten Haushalten und gleichzeitig die wirtschaftlichste. Er zeichnet sich durch seine Flamme, seine Leistung und seine Kochgeschwindigkeit aus.

Warum einen Gasherd kaufen?

Diese Frage könnte mit einer anderen Frage beantwortet werden: Warum keinen Gasherd kaufen? Denke an die Leichtigkeit und Zufriedenheit, die ein Gasherd in dein Zuhause bringen kann. Hier sind die wichtigsten Gründe, warum du eine für deinen Alltag haben solltest

  • Es ist wirtschaftlicher als elektrische Modelle, sowohl was den Betrieb (Gas) als auch den Anschaffungspreis angeht.
  • Je nach Verwendungszweck gibt es unterschiedliche Modelle, wie zum Beispiel tragbare Gaskocher.
  • Sie sind sicher. Sie haben Sicherheitsventile für mögliche Gaslecks.
  • Sie haben mehr Leistung und Kochgeschwindigkeit als elektrische Modelle.
  • Sie sind ideal für Kochbegeisterte dank des Gefühls von echtem Feuer.
  • Sie sind umweltfreundlicher, weil sie einen geringeren CO₂-Verbrauch haben als Glaskeramik- und Induktionskochfelder.

Wie funktioniert ein Gasherd?

Es ist immer gut zu wissen, wie dein Gasherd funktioniert, denn so kannst du unvorhergesehene Probleme lösen, ohne die Hilfe eines Fachmanns in Anspruch nehmen zu müssen. Wenn du Erdgas verwendest, kommt es aus dem Leitungsnetz deines Hauses und wenn du eine Gasflasche verwendest, kommt es aus deinem Haus.

Das Gas wird zu den Brennern geleitet, wo es sich mit der Luft vermischt und durch die Löcher in den Brennern freigesetzt

Schließlich kommt dieses Gemisch mit dem Funken in Kontakt, bis es die Flamme projiziert.

Für den richtigen Betrieb musst du jedoch wissen, wie du deinen Gaskocher entsprechend seiner Eigenschaften ein- und ausschaltest. Im Folgenden erklären wir, welche Schritte zu beachten sind

  • Wenn der Gaskocher nicht über eine elektronische Zündung verfügt: Du brauchst ein Feuerzeug oder ein Streichholz, das du zum Anzünden des Kochfeldes mitbringen musst, nachdem du den Brennerschalter (an der Vorderseite des Kochers) eingeschaltet hast.
  • Wenn der Herd über eine elektronische Zündung verfügt: Du kannst den Herd mit der Brennersteuerung anzünden, die den Funken zum Entzünden der Flamme erzeugt.

In beiden Fällen solltest du zum Ausschalten deines Herdes einfach das Gas abstellen, indem du den Knopf auf dem verwendeten Brenner schließt.

Wie reinige ich einen Gaskocher?

Beim Reinigen eines Gaskochers müssen einige grundlegende Schritte beachtet werden, vor allem um sicherzustellen, dass du dich bei der Durchführung nicht in Gefahr begibst. Diese sind

  1. Vergewissere dich, dass der Herd vollständig ausgeschaltet und abgekühlt ist und dass das Gas abgestellt ist.
  2. Achte auf die Roste (auf denen Pfannen usw. stehen) und die Brenner. Beide können Fett oder Ruß (der durch Rauch entsteht) enthalten, die die Brenner verstopfen können.
  3. Als nächstes solltest du den Boden des Kochers reinigen. Dazu solltest du dir einen Fettentferner und einen Scheuerschwamm aus Aluminium (zum Schrubben) zulegen. Wenn du keins hast, empfehlen wir dir, Wasser und Seife zu benutzen.
  4. Wenn alles trocken und gut entfettet ist, kannst du sie wieder so anbringen, wie sie vorher waren. Um gut zu trocknen, ist es ratsam, Küchenpapier zu verwenden. Auf diese Weise wird deine Küche völlig makellos und gut erhalten sein.
  5. Eine Sache, die du bei deinem Gaskocher beachten solltest, ist, ihn zu reinigen, wann immer du kannst (und wann immer es nötig ist). Lass deinen Herd nicht schmutzig werden, denn das kann seiner optimalen Konservierung schaden.

Welche Arten von Gaskochern gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Gaskochern, und um den für dich am besten geeigneten auszuwählen, solltest du die folgenden Faktoren berücksichtigen

  • Anzahl der Personen: Je nachdem, ob dein Bedarf individuell ist oder mehrere Personen umfasst, kannst du entscheiden, ob du einen kleineren Herd (2-3 Brenner) oder einen klassischen Herd (4 Brenner) möchtest. Bei Bedarf werden normalerweise auch 6-flammige Herde angeboten.
  • Nutzungsanforderungen: Du kannst ihn in deinem Haushalt wie gewohnt oder als Zweitkocher für gelegentliche Gelegenheiten verwenden. Wenn du zum Beispiel einen Elektroherd hast, kannst du Probleme bekommen, wenn es keinen Strom gibt. Dann brauchst du vielleicht einen klassischen Camping-Gasherd.
  • Typen von Gaskochern: In diesem Aspekt beziehen wir uns auf deine Bedürfnisse im Hinblick auf das Modell. Wir können grundsätzlich zwischen 3 Arten von Gaskochern unterscheiden: Aufsatzkocher (außer denen mit gehärtetem Glas), Campingkocher und Gaskocher mit gehärtetem Glas.
Aufsatzküchen Campingküchen Herde aus gehärtetem Glas
Anzahl der üblichen Brenner . 4 1-3 3-5
Standort / Nutzungsart . Häuser. Campingplätze, Terrassen, Outdoor-Aktivitäten usw. Häuser.
Stromquelle . Erdgas oder Butan. Butan-/Propangasflasche (angepasste Größe). Erdgas oder Butan.
Mobilitätsoption . Feste Struktur in der Küche. Sie sind tragbar und ermöglichen einen einfachen Transport. Feste Struktur in der Küche wie die klassische Arbeitsplatte.
Preisspanne . Mittel-Hoch . Mittel-Niedrig . Hoch.

Was ist der Unterschied zwischen Gas- und Elektroherden?

Wie wir eingangs erwähnt haben, haben Elektroherde begonnen, den Gaskochern im privaten und gewerblichen Bereich den Rang abzulaufen. Die praktischen und benutzerfreundlichen Elektromodelle haben die Aufmerksamkeit von mehr als einer Person auf sich gezogen, obwohl Gasherde aus vielen Gründen immer noch die Oberhand behalten. Hier ist eine Tabelle, die dir helfen soll, die Unterschiede zwischen den beiden zu beurteilen:

Vorteile des Gaskochens Vorteile des Elektroherds

*Gaskocher können mit einer größeren Vielfalt an Materialien (Ton, Eisen, Edelstahl) und Formen (Designs) hergestellt werden.
*Sie sind billiger, weil ihre Energiequelle (Gas) billiger ist als Strom.
*Sie benötigen weniger Zeit zum Aufheizen und bieten eine bessere Wärmekontrolle als elektrische.
*Geringere Kosten für Installation und Wartung.
*Die gastronomische Kulturmeinung (große Küchenprofis) erkennt die größere Effizienz des Gaskochens an, um die beste Leistung aus den Lebensmitteln herauszuholen.

*Die Reinigung von Elektroherden ist kostengünstiger und erträglicher.
*Sie sind im Allgemeinen sicherer, da Gasherde Gas austreten können, wenn sie nicht über moderne Sicherheitssysteme verfügen. Darüber hinaus können regelmäßige Überprüfungen erforderlich sein.
*Sie verteilen die Wärme gleichmäßig, im Gegensatz zu Gas, das fokussierter ist.
*Aufgrund der Struktur selbst kann Rauch oder Ruß normalerweise eine Möglichkeit sein, die bei *Gasherden auftritt, nicht bei Elektroherden.

Wie kann ich verhindern, dass mein Gasherd raucht?

Gasherde können rauchen oder schlecht funktionieren, wenn das interne Gas-Luft-Gemisch nicht effizient verbrennt. Das bedeutet, dass die Verbrennung unvollständig ist, so dass die Flamme gelb oder orange statt blau ist. Das ist der Fall, wenn der Gaskocher z.B. Rauch oder Gas ausstößt. Der beste Weg, dieses potenzielle Problem zu vermeiden, ist eine effektive Wartung und Reinigung deines Gaskochers.

Falls dein Gaskocher raucht und du nicht über das nötige Know-how für die Behandlung des Kochers verfügst, solltest du dir keine Sorgen machen. Das kann bei mangelhafter Wartung passieren, ist aber absolut vermeidbar und kann behoben werden.

Am besten wendest du dich an einen autorisierten Gasherd-Fachmann, um das Problem zu lösen. Auf diese Weise vermeidest du Unannehmlichkeiten und Risiken für dich.

Cocina a gas

Der Gaskocher ist immer noch am weitesten verbreitet, da er große Vorteile hat. (Quelle: Ferlič: KwU5Cl0LSXs / unsplash)

Welche Alternativen gibt es zu einem Gaskocher?

Wenn du Alternativen zu einem Gaskocher in Betracht ziehst, sei es aus Gründen der Bequemlichkeit, des Budgets oder aus anderen Gründen, kannst du die folgenden Möglichkeiten in Betracht ziehen

  • Glaskeramikherd: Er funktioniert mit elektrischer Energie und zeichnet sich durch ein praktischeres Design aus, das die Reinigung erleichtert und den Raum optimal nutzt, wenn er ausgeschaltet ist.
  • Induktionsherd: Dies ist ein modernes Kochermodell, das auch elektrisch und mit Hilfe eines Magnetfeldes funktioniert. Es hat auch technische Funktionen wie Strom und Programmierung. Außerdem kühlen die Kochfelder schnell ab, was sie sicher macht. Diese Art von Herd hat normalerweise einen höheren Verkaufspreis.
Glaskeramikherd Induktionsherd
Energieart Elektrisch . Elektrisch
Brennwert Progressive Erwärmung, das Aufheizen braucht Zeit Hohe Effizienz, heizt schnell auf.
Energieverbrauch Hoher Stromverbrauch . Geben Sie die Hälfte der Glaskeramik aus, große Einsparungen.
Anpassbare Material-/Behältertypen Verwendung jeder Art von Container . Es erfordert spezielle Behälter.
Gefahr für Kinder Es kann gefährlicher sein, da es, selbst wenn es ausgeschaltet ist, einige Zeit braucht, um sich abzukühlen. Es kühlt schnell ab.
Reinigung Leicht zu reinigen, problemlos. Leicht zu reinigen, problemlos.
Preis Preis deutlich niedriger als Induktionsherd . Sie sind teurer, es kann sich die Glaskeramik verbiegen.

Kaufkriterien

Bei der Wahl eines Gaskochers gibt es viele Aspekte zu beachten. Wenn du dich für die Funktionen entscheiden willst, die am besten zu deinen Bedürfnissen passen, sind hier die wichtigsten Kaufkriterien, die du bewerten solltest. Mit ihnen kannst du genug Informationen sammeln, um herauszufinden, welche Modelle am besten zu deinen Vorlieben passen.

Integrierter oder freistehender Backofen

Dieser Aspekt hängt von den Möglichkeiten in deiner Küche und deinem persönlichen Geschmack ab. Gasherde können sowohl über in die Kochstelle integrierte Backöfen (Mehrzweckbacköfen) als auch über davon unabhängige Backöfen verfügen.

Wenn du eine Kochstelle oder ein Kochfeld mit eigenen Bedienelementen hast, solltest du wissen, dass beide von der gleichen Marke sein müssen, wenn du einen integrierten Backofen haben möchtest. Ist dies nicht der Fall, kannst du den Backofen unabhängig von der Marke nach deinem Geschmack und deinen Bedürfnissen an deine Küche anpassen, da er wie das Kochfeld über eigene Bedienelemente verfügt.

Gasart

Bei der Gasart musst du berücksichtigen, was für deine Vorlieben am besten geeignet ist. Es gibt zwei Hauptarten von Gas für Kocher: Erdgas und Butangas

  • Erdgas: Es zeichnet sich dadurch aus, dass es unbegrenzt (konstant) ist, da es aus den in deinem Haus verlegten Leitungen kommt. Sein Verbrauch kann ab einem bestimmten Niveau weniger erschwinglich werden.
  • Butangas: Es befindet sich in Flaschen, die von Zeit zu Zeit (ca. 1 Monat) ausgetauscht werden müssen, was mühsam sein kann. Es ist günstiger als Erdgas, unabhängig vom Verbrauch, und der Wert schwankt nicht stark.

Sicherheit

Wie bei jedem Produkt, das gewisse Gefahren mit sich bringen kann, steht die Sicherheit bei einem Gaskocher an erster Stelle. Eines der Hauptrisiken sind Gaslecks, die zu einem großen Problem werden können, wenn sie nicht rechtzeitig gestoppt werden. Aus diesem Grund gibt es Sicherheitssysteme, die den Gasfluss unterbrechen, wenn die Flamme erlischt. Das ist ein automatisches Ventil, das verhindert, dass das Gas entweicht.

Ein weiterer wichtiger Sicherheitsfaktor ist die elektronische Zündfunktion. Das erleichtert die Steuerung des Kochers und ermöglicht es, die Flamme ohne weitere Hilfsmittel zu erreichen.

Größe

Gaskocher variieren in ihrer Größe, hauptsächlich abhängig von der Anzahl der Brenner und davon, ob ein Gasflaschenhalter enthalten ist. Die üblichen Maße liegen zwischen 80-95 Zentimetern in der Höhe und 50-60 Zentimetern in der Breite. Wenn du einen Gaskocher mit Gasflaschenhalterung kaufen möchtest, solltest du wissen, dass er etwa 90 Zentimeter hoch ist.

Wenn du einen klassischen Gaskocher mit 4 Brennern kaufen möchtest, sind seine Maße etwa 85 Zentimeter hoch und 60 Zentimeter breit. Denk daran, ob dein gewünschtes Modell eingebaut ist, um die genauen Maße zu berücksichtigen, die du brauchst.

Fuego de cocina

Die Empfindungen und Geschmäcker werden intensiver sein, wenn du dein Essen probierst. (Quelle: Chepko: 54562602 / 123rf)

Kochen

Einer der Hauptvorteile eines Gaskochers ist, dass du mit ihm auf jedem Material kochen kannst. Sie sind Geräte, die im Allgemeinen einen größeren Aktionsradius abdecken und im Vergleich zu Nicht-Gaskochern vielseitiger und preiswerter eingesetzt werden können.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass sie einen hohen Brennwert und eine sofortige Zündung haben, wodurch du Zeit sparen kannst. Außerdem ist dies eine großartige Einrichtung, wenn es darum geht, mit größerer Präzision zu kochen, und wenn du gerne kochst, wirst du das Gefühl von echtem Feuer besser wahrnehmen können als bei anderen Herdarten.

Stoves

Gasherde haben standardmäßig 4 Brenner in verschiedenen Größen, ideal für Familien. Außerdem solltest du wissen, dass es Modelle mit 1, 2, 3 und sogar 5 Brennern gibt, die in der Regel (je nach Personenzahl und Verwendungszweck) neben dem Catering eingesetzt werden.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Leistung der Brenner. Obwohl dies von der Marke abhängt, ist es bei einigen Modellen möglich, sie nach deinen Vorlieben zu wählen.

Ein Kriterium, das du ebenfalls berücksichtigen solltest, ist die Vielfalt der Brennergrößen. Je größer die Anzahl, desto größer die Vielfalt der Größen. Das hängt von deinen Vorlieben bei der Verwendung ab, obwohl im Allgemeinen jeder Gaskocher unabhängig von der Anzahl der Brenner unterschiedliche Durchmesser hat.

Fazit

Die Jahre vergehen und die Ergebnisse des Gaskochers sind immer noch mehr als zufriedenstellend. Die Anpassung an die neue Zeit hat die Küchen immer mehr modernisiert und gibt ihren Nutzern Sicherheit und kulinarischen Genuss. Jetzt kannst du mit deiner Familie und deinen Freunden eine einzigartige Essenz genießen.

Abschließend sei gesagt, dass du jetzt in der Lage bist, einen Gaskocher mit allen notwendigen Informationen auszuwählen. Wie auch immer du dich entscheidest, du wirst wissen, dass du ein effizientes Produkt mit vielen Vorteilen bekommst. Er wird dein bester Verbündeter sein, mit dem du eines der größten Vergnügen des Lebens genießen kannst. Warte nicht länger!

Wenn du unseren Artikel nützlich fandest, hinterlasse uns bitte einen Kommentar mit deiner Meinung und teile ihn mit deinen Freunden oder Bekannten.

(Quelle des Bildes: Uatp2: 91257519 / 123rf )

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte