Willkommen bei unserem grossen Küchenbrett Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Küchenbretter. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezessionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das beste Küchenbrett für dich zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Küchenbrett kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Die gängigsten Küchenbretter bestehen aus Holz, Kunststoff, Glas, Edelstahl und Marmor. Während Holz und Kunststoff messerschonend sind, werden deine Messer auf Glas-, Edelstahl- und Marmorschneidebretter häufiger abstumpfen.
  • Grosse Küchenbretter werden dir die Arbeit erleichtern und dein Arbeitsplatz wird weniger verschmutzt.
  • Richtige Pflege und Reinigung ist wichtig! Vor allem wenn du Fisch, Fleisch oder Geflügel geschnitten hast, solltest du das Küchenbrett gründlich reinigen. Ansonsten besteht die Gefahr einer Lebensmittelvergiftung.

Küchenbrett Test: Das Ranking

Platz 1: Glorytec Schneidebrett aus Bambus

Das Glorytec Schneidebrett aus Bambus ist ein 40x30x2 cm grosses Schneidebrett. Es ist beidseitig verwendbar und messerschonend. Zudem ist dieses Küchenbrett mit Silikonfüssen und einer extra breiten Saftrille ausgestattet. Das Brett ist sehr leicht.

Dieses Küchenbrett ist Amazon’s Choice und hat im Durchschnitt eine sehr gute Kundenbewertung. Vor allem die Grösse und die breite Saftrille hat bei den Kunden Anklang gefunden.

Platz 2: TURATA Farbkodierte Schneidebretter

Dieses Angebot ist im Set erhältlich. Es handelt sich um Kunststoffschneidebretter in diversen Farben. Die Bretter sind antibakteriell und spülmaschinenfest. Sie zeichnen sich durch ihre Handlichkeit und Rutschfestigkeit aus. Die Grösse dieser Schneidematten beträgt 31×38 cm.

Die Kundenzufriedenheit ist hoch. Den Bewertungen sind zu entnehmen, dass die Kunden vor allem bezüglich der Flexibilität, Rutschfestigkeit und Pflegeaufwand erfreut sind.

Platz 3: Zeller 26254 Glasschneideplatte

Dieses Glasküchenbrett ist anthrazitfarben und besteht aus Sicherheitsglas. Es ist hitzebeständig bis zu 220 Grad, hat rutschfeste Füsse und ist geruchs- und geschmacksneutral. Es zeichnet sich insbesondere durch seine Pflegeleichtigkeit aus. Der Zeller 26254 ist spülmaschinenfest und ist in zwei verschiedenen Grössen erhältlich (30x20cm oder 40x30cm).

Freude bereitete dieses Küchenbrett aus Glas vor allem dadurch, dass es auch bei intensiver Verwendung nicht abgenutzt wurde. Die Reinigung erfolge schnell und einfach. Auch das Design der Glasschneideplatte hat Anklang gefunden.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Küchenbrett kaufst

Wofür möchte ich das Küchenbrett verwenden?

Bevor du ein Küchenbrett kaufst, solltest du dir als allererstes Gedanken darüber machen, für welche Lebensmittel du das Küchenbrett verwenden möchtest. Ein Küchenbrett gehört zur Grundausstattung einer jeden Küche.

Wie du sehen kannst, ist ein Küchenbrett vielseitig einsetzbar! (Bildquelle: unsplash.com / Molina J.)

Fisch, Fleisch und Geflügel sind in rohem Zustand mit diversen Keimen und Bakterien versehen. Diese Bakterien werden durch das Kochen unschädlich gemacht. Verwendest du jedoch ein und dasselbe Küchenbrett zunächst für die Zubereitung von rohem Fisch & Fleisch und danach für Obst & Gemüse, kann es vorkommen, dass Bakterien wie beispielsweise Salmonellen auf das Obst & Gemüse übertragen werden.

Nebst den gesundheitlichen Aspekten gibt es weitere zu beachtende Punkte wie die Geruchsentwicklung. Es gibt Lebensmittel wie beispielsweise Zwiebeln und Knoblauch, welche sehr aromatisch sind und ihre Gerüche auf das Küchenbrett übertragen.

Verwende ein separates Küchenbrett für Fisch, Fleisch und Geflügel.

In welcher Größe sollte ich das Küchenbrett kaufen?

Küchenbretter gibt es in den unterschiedlichsten Grössen. Damit du deine Arbeit auf zuverlässige Art und Weise erledigen kannst, empfehlen wir dir ein genügend grosses Schneidebrett zu kaufen.

Ein grosses Küchenbrett wird dir die Arbeit auf jeden Fall erleichtern und du wirst dich nicht immer wieder darüber ärgern müssen, dass etwas vom Schneidebrett  gefallen ist.

Bei Obst & Gemüse empfiehlt es sich ein Küchenbrett anzuschaffen, das mindesten 30×40 cm gross ist. Bei Fisch & Fleisch darf das Brett auch ein wenig kleiner sein. Allerdings handelt es sich hierbei lediglich um Richtwerte.

Unser Tipp an dich: Egal ob du das Küchenbrett für Obst & Gemüse oder für Fisch & Fleisch benötigst, es empfiehlt sich immer ein grosses Schneidebrett zu kaufen.

Was für verschiedene Ausführungen von Küchenbrettern gibt es?

Die verschiedenen Schneidebretter unterscheiden sich in erster Linie durch das Material, die Grösse und die Dicke. Die gängigsten Materialien sind Holz und Kunststoff. Allerdings gibt es auch Küchenbretter aus Glas, Marmor und Edelstahl.

View this post on Instagram

#Frühstücksbrett #Vesperbrett #Küchenbrett

A post shared by heiner haass (@heinerhaass) on

Küchenbretter sind mit oder ohne Saftrille erhältlich. Die meisten rohen Lebensmittel saften, deshalb ist ein Schneidebrett mit Saftrille empfehlenswert. Wenn du ein genug grosses Küchenbrett kaufst, ist eine Saftrille nicht notwendig.

Ein weiterer essentieller Punkt, worüber du dir Gedanken machen solltest, ist die Dicke und das Gewicht des Schneidebretts. Damit du deine Arbeit mühelos erledigen kannst, empfehlen wir dir ein Küchenbrett zu kaufen, das immerhin ein gewisses Gewicht hat. Dies wird verhindern, dass dein Küchenbrett ständig verrutscht. Noch besser wäre es ein Schneidebrett mit Gummifüssen zu kaufen.

Die meisten Schneidebretter sind mit Griffen oder Einkerbungen versehen. Dadurch wird eine gute Handhabung gewährleistet, selbst wenn dein Küchenbrett etwas schwerer wiegt. Zudem erleichtert es die Reinigung.

Ein bekanntes Brett ist das Frankfurter Brett. Hierzu ein kurzes Video.

Was kostet ein Küchenbrett?

Material Preis
Holz 10-30 Euro
Kunststoff 3-10 Euro
Marmor 15-30 Euro
Glas 5-20 Euro
Edelstahl 30-50 Euro

Wie du sehen kannst ist die günstigste Variante der Schneidebretter jene aus Kunststoff, gefolgt von Glas, Holz, Marmor und Edelstahl.

Wo kann ich ein Küchenbrett kaufen?

Küchenbretter gibt es fast überall. Du kannst in Warenhäusern nachsehen, in Fachgeschäften und im Online Handel. In Warenhäusern und in Fachgeschäften hast du den Vorteil, dass du die Produkte physisch vor dir hast. Du kannst sie anfassen, fühlen und von der Grösse und dem Gewicht her besser einschätzen.

In Warenhäusern und in Fachgeschäften gibt es eine grosse Auswahl an Schneidebrettern. Allerdings niemals so viel wie im Online Handel. Deshalb raten wir dir auch im Online Handel nachzusehen. Meistens ist es so, dass Fachgeschäfte auch ein Online Shop besitzen. So kannst du dir im Voraus ein Überblick verschaffen.

Auf folgenden Internetseiten wirst du gute Angebote finden.

  • schneidbrett-shop.de
  • porzellantreff.de
  • amazon.de
  • ebay.de
  • real.de
  • otto.de
  • kochen-essen-wohnen.de
  • butch.de

Welche Alternativen gibt es zu einem Küchenbrett?

Stell dir vor du müsstest eine Mahlzeit zubereiten ohne eine Schneideunterlage dafür verwenden zu dürfen. Eine solche Aufgabe wäre äusserst schwer zu bewältigen. Dieser Gedanke soll zeigen, wie enorm wichtig Küchenbretter eigentlich sind. Entsprechend ist ein Schneidebrett nicht leicht zu ersetzen.

Eine mögliche und denkbare Alternative zum Schneidebrett wäre ein Gemüseschneider. Ein Gemüseschneider ist in mancherlei Hinsicht sehr vorteilhaft. Dein Gemüse wird schnell klein gehackt und landet direkt im Tupperware. Zudem bleibt dein Arbeitsplatz weitgehend sauber und du bist innerhalb kürzester Zeit fertig mit deiner Arbeit.

Gemüseschneider Test 2019: Die besten Gemüseschneider im Vergleich

Gemüseschneider können mit unterschiedlichen Klingen verwendet werden. Insofern bist du bezüglich der Form deines geschnittenen Gemüse frei unterwegs.

Wie es Gemüseschneider gibt, gibt es auch Brotschneider, Fleischschneider und Wurstschneider. Um diese Lebensmittel zu schneiden, kannst du auch einen universellen Allesschneider kaufen.

Entscheidung: Welche Arten von Küchenbrettern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Was zeichnet ein Küchenbrett aus Holz aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Das Küchenbrett aus Holz ist und bleibt der Klassiker in der Küche. Sie zeichnen sich zum einen aufgrund der Optik aus, zum anderen sind sie messerschonend und antibakteriell. Mit der richtigen Pflege hält ein Holzschneidebrett ein Leben lang.

Holzart Erläuterung
Nussbaum-Holz  Nussbaum-Holz wird sowohl für Dekorationsgegenstände als auch für Schneidebretter verwendet. Dieses Holz besitzt eine markante Maserung und Strukur, was dem Holz eine gewisse Eleganz und Lebendigkeit verleiht. Nussbaum-Holz weist eine hohe Formstabilität und Festigkeit auf. Zudem zeichnet sich Nussbaum-Holz durch seinen natürlich hohen Anteil an Gerbsäure aus, welche für die antibakterielle Wirkung sorgt.
Eichen-Holz  Eichen-Holz ähnelt stark dem Nussbaum-Holz. Es ist ein robustes und langlebiges Material.
Buchen-Holz  Die Festigkeit des Buchen-Holzes liegt zwischen der des Nussbaum-Holzes und der des Eichen-Holzes. Im Gegensatz zu den anderen Holzarten kann es allerdings bei Buchen-Holz zu Verfärbungen kommen, wenn sie nicht richtig gereinigt werden.
Bambus  Bei Bambus handelt es sich um genau zu sein nicht um eine Holzart sondern um eine Gräserart. Bambusbretter werden durch aufwändige Prozesse hergestellt. Durch seine extrem dichte Zellstruktur sind Bambusbretter härter als die meisten europäischen Hölzer und nehmen kaum Flüssigkeit auf.
Akazien-Holz  Akazien-Holz ist eines der edelsten Hölzer der Welt. Akazien-Holzbretter sind sehr widerstandsfähig und weisen eine extreme Festigkeit auf. Wie beim Buchen-Holz besteht auch beim Akazien-Holz die Gefahr der Verfärbung, wenn es nicht richtig gereinigt wird.
Olivenbaum-Holz  Olivenbaum-Holz ist ein sehr hartes Holz. Olivenbaum-Holz ist messerschonend und zugleich ist es hart genug. um lange zu halten. Da die Oberfläche von diesem Holz sehr weniger Poren aufweist, kommt es kaum zu Geruchs- und Flüssigkeitsaufnahme.
Teak  Teak ist äusserst resistent und formstabil. Die Riss- und Splitterbildung ist gering, da Teak ein geringes Verzugsrisiko hat.
Vorteile
  • Messerschonend
  • Von Natur aus antibakteriell
  • Naturprodukt
Nachteile
  • Nicht Spülmaschinenfest
  • Kann bei falscher Reinigung Gerüche und Farben annehmen

Was zeichnet ein Küchenbrett aus Kunststoff aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die günstige Alternative zu Holz, Glas, Marmor und Edelstahl ist Kunststoff. Kunststoff zeichnet sich insbesondere durch seine unkomplizierte Pflege aus. Küchenbretter aus Kunststoff kannst du also ohne Bedenken in der Spülmaschine reinigen. Zudem sind Kunststoffschneidebretter messerschonend.

Ein umstrittener Punkt ist die Hygiene. Es gibt Leute, die meinen Kunststoff sei hygienischer, andere denken, dass Holz hygienischer ist. Auf beiden Materialien können sich bei falscher Reinigung Keime und Bakterien festsetzen und vermehren. Deshalb musst du darauf achten jegliche Küchenbretter richtig zu reinigen. Solange du dies tust, wirst du nicht mit Problemen konfrontiert werden.

Vorteile
  • Messerschonend
  • Spülmaschinenfest
  • Günstig
Nachteile
  • Kann bei falscher Reinigung Gerüche und Farben annehmen
  • Oberfläche wird mit der Zeit beschädigt und sieht nicht mehr schön aus

Was zeichnet ein Küchenbrett aus Glas aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Der womöglich wichtigste Vorteil von Glasschneidebrettern ist, dass sie extrem pflegeleicht sind. Im Gegensatz zu Küchenbretter aus Holz und Kunststoff können sich auf der Oberfläche von Glasschneidebrettern keine Keime und Bakterien einnisten, weil Glas ein extrem hartes Material ist und selbst bei langjähriger Nutzung keine Kratzer gebildet werden.

Während Küchenbretter aus Holz und Kunststoff messerschonende Materialien sind, handelt es sich bei Glas um ein besonders hartes Material. Messer bestehen im Gegensatz zu Glas aus einem weicheren Material. Dieser Umstand wird dazu führen, dass deine Messer häufiger abstumpfen werden und du sie regelmässig schärfen musst.

Vorteile
  • Pflegeleicht
  • Verfärbt sich nicht
  • Nimmt keine Gerüche an
  • Kratz- und Rissfest
Nachteile
  • Starke Abnutzung der Messer
  • Glatte und somit rutschige Oberfläche
  • Kann brechen

Was zeichnet ein Küchenbrett aus Marmor aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Ein Küchenbrett aus Marmor ist äusserst langlebig, sieht stilvoll aus und nimmt, wie auch Glasplatten, keine Gerüche und Farben an. Da es sich um ein massives Material handelt, wird dein Schneidebrett aus Marmor ein gewisses Gewicht haben. Dies ist gut, weil du dadurch auf einer stabilen und rutschfesten Oberfläche arbeiten kannst.

Da es sich um ein exklusiven Material handelt, gehören Küchenbretter aus Marmor einer höheren Preisklasse an. Ein weiterer Nachteil ist, dass deine Messer schnell abstumpfen werden und du sie regelmässig schärfen musst.

Vorteile
  • Pflegeleicht
  • Edel
  • Nimmt keine Gerüche an
  • Sehr lange haltbar
  • Schwer
Nachteile
  • Starke Abnutzung der Messer
  • Glatte und somit rutschige Oberfläche
  • Kann splittern und brechen
  • Teuer

Was zeichnet ein Küchenbrett aus Edelstahl aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Wenn du die Küche eines Hotels oder eines Restaurants betrittst, wird dir womöglich als erstes auffallen, dass beinahe alles aus Edelstahl besteht. Dies hat seinen berechtigten Grund. Edelstahl ist mit Abstand das praktischste und pflegeleichteste Material. Es ist temperaturbeständig und nimmt weder Gerüche noch Farben an.

Wie auch Marmor gehört Edelstahl zur höheren Preisklasse. Leider zerkratzt Edelstahl leicht und ist nicht wirklich vorteilhaft für deine Messer. Ob es nun für den privaten Gebrauch geeignet ist oder nicht ist eine individuelle Angelegenheit.

Vorteile
  • Pflegeleicht
  • Edel
  • Nimmt keine Gerüche an
  • Sehr lange haltbar
  • Temperaturbeständig
  • Praktisch
Nachteile
  • Starke Abnutzung der Messer
  • Glatte und somit rutschige Oberfläche
  • Zerkratzt schnell
  • Teuer

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Küchenbretter vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Küchenbretter vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Küchenbrett für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Gewicht
  • Dicke
  • Reinigung
  • Farbe
  • Design

Gewicht

Während Kunststoff- und Edelstahlschneidebretter eher leicht sind, gehören Glas-, Holz- und Marmorküchenbretter zu den schwereren Schneidebrettern. Dies hängt natürlich auch von der Dicke und Grösse des Küchenbretts ab. Das Gewicht an sich ist nicht relevant.

Wichtig ist, dass deine Schneidunterlage beim Arbeiten nicht verrutscht. Optimal wäre ein leichtes Schneidebrett mit Gummifüssen. (Quelle: unsplash.com / Le Duc C.)

Dicke

Ein dickes Küchenbrett lohnt sich am meisten bei Holzschneidebrettern. Denn Küchenbretter aus Holz kannst du lediglich nachschleifen, mit dem richtigen Öl pflegen und sogleich hast du wieder ein neues, einsatzbereites Schneidebrett.

Bei den anderen Materialien hängt es bloß von deinen Vorlieben ab.

Reinigung

Die Küchenbretter sind je nach Material unterschiedlich zu reinigen. Kunststoff-, Glas-, Edelstahl- und Marmorschneidebretter sind in der Regel alle spülmaschinenfest. Holzschneidebretter solltest du aber nicht in die Spülmaschine stecken, denn Holz quillt auf, kann sich verziehen und schliesslich brechen.

Farbe

Schneidebretter gibt es in den unterschiedlichsten Farben. Allerdings hängt die Farbe, ausser bei Kunststoff, vom Material ab. Holzschneidebretter wirst du in Brauntönen finden, Edelstahl ist nun mal Edelstahl, das klassische Glas ist durchsichtig und Marmor hat auch eine gewisse Musterung.

Bei den anderen Materialien hast du keine so grosse Auswahl, denn die Farbe hängt vom Material ab.

Design

Bezüglich dem Design bist du völlig frei. Es gibt diverse Formen, Farben und Muster. Die Palette reicht von ganz schlichten Modellen bis hin zu extravaganten Ausführungen. Du wirst also mit Sicherheit ein passendes Küchenbrett finden.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Küchenbretter

Wo kann ich Küchenbretter aufbewahren?

Du kannst deine Küchenbretter in einer Schublade oder im Schrank in deiner Küche aufbewahren. Es gibt auch Schneidebretthalter, welche du direkt auf der Theke aufstellen kannst. Dies ist sehr praktisch und vorteilhaft, da du deine Küchenbretter immer griffbereit hast.

Es gibt viele Möglichkeiten deine Bretter zu verstauen. Du kannst sie auf der Theke lassen, aufhängen oder in der Schublade deponieren. (Bildquelle: unsplash.com / Fewings N.)

Wie reinige und pflege ich ein Küchenbrett?

Ausser Holzschneidebretter sind alle Küchenbretter spülmaschinenfest und somit äusserst pflegeleicht. Holzschneidebretter darfst du nicht in die Spülmaschine stecken.

Es ist empfehlenswert die Küchenbretter, falls du sie von Hand abwäschst, mit möglichst heissem Wasser abzuspülen. Du darfst auch Spülmittel verwenden, allerdings kein aggressives Mittel, insbesondere bei Holzküchenbretter.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.brigitte.de/leben/wohnen/kueche-stylen–die-7-besten-einrichtungs-tipps-10227146.html

[2] https://www.brigitte.de/leben/wohnen/einrichten–kueche-verschoenern–11-kreative-tipps-10432962.html

Bildquelle: 123rf.com / Gabdrakipova V.

Bewerte diesen Artikel


50 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von KITCHENFIBEL.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.