Willkommen bei unserem großen Marinierspritze Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Marinierspritzen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Marinierspritze zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Marinierspritze kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Marinierspritzen sorgen dafür, dass du dein Fleisch oder deinen Fisch gleichmäßig und einfach würzen kannst und ihm darüber hinaus saftiger machst.
  • Marinierspritzen eignen sich auch dazu, süße Teilchen mit Marmelade und Pudding zu füllen.
  • Die richtige Art der Marinierspritze ist vor allem von der Größe und Faserung des Fleisches abhängig.

Marinierspritze Test: Das Ranking

Platz 1: IBILI Marinierspritze-Set

Die Marinierspritze von IBILI besteht aus Kunststoff und Edelstahl. Sie hat eine Länge von 23 cm und kann je nach Art der Marinade mit zirka 45 bis 50 ml Flüssigkeit befüllt werden.

Sie ist laut Kunden sehr leicht zu reinigen und hat eine hohe Haltbarkeit. Die Marinadespritze ist leicht zu bedienen und aufgrund der Füllmenge vor allem für kleinere bis mittelgroße Fleischstücke geeignet.

Platz 2: Charminer BBQ Bratenspritze

Diese Marinierspritze von Charminer umfasst 60 ml. Eine Ladung reicht ungefähr ein halbes Kilo Fleisch. Das Set enthält 3 verschiedene Nadeln, sodass du kleinere und auch kleinere Fleischstücke problemlos befüllen kannst.

Die Bratenspritze besteht aus rostfreiem Edelstahl. Das macht es Keimen besonders schwer, an der Spritze haften zu bleiben. Edelstahl macht sie darüber hinaus sehr robust und langlebig. Sie eignet sich laut Hersteller für viele verschiedene Sorten von Fleisch und Meeresfrüchten.

Platz 3: Moesta-BBQ-Spritze

Die BBQ-Spritze von Moesta besticht vor allem durch ihre fünf verschiedenen Aufsätze. Die Nadeln haben alle eine verschiedene Breite und ermöglichen es dir so, verschieden große und dicke Fleischstücke mit Marinade zu injizieren.

Die Nadeln haben einen Durchmesser zwischen 2,8 und 5 mm. Die Nadeln haben entlang ihrer Seite mehrere Löcher, sodass sich die Flüssigkeit leicht und gleichmäßig ins Fleisch injizieren lässt. Dazu gibt es noch zwei Ersatzdichtungen aus Silikon.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Marinierspritze kaufst

Was sind Marinierspritzen?

Marinierspritzen eignen sich für all diejenigen, die oft am Herd, Backofen oder Grill stehen und Nahrungsmittel marinieren oder füllen wollen.

Wenn du Fleisch nur außen marinierst, entgeht dir vor allem bei größeren Stücken der Geschmack im Innern. Dabei sorgt die Marinade nicht nur für einen besseren Geschmack; sie macht das Fleisch auch noch extra saftig. (Bildquelle: pixabay.com / Bru-nO)

Marinierspritzen, oder auch Bratenspritzen, Marinadenspritze oder Fleischspritze genannt, eignen sich für viele Arten von Fleischsorten, sei es Truthahn, Hühnchen, Rind, Schwein, Lamm, Kaninchen oder Wild.

Die meisten Modelle lassen sich einfach verwenden und reinigen, sodass du als Benutzer keine Erfahrungen im Umgang mit Marinierspritzen benötigst.

Aber es sind nicht nur herzhafte Gerichte, die von einer Spritze profitieren: Bäcker nutzen sie auch, um süßes Gebäck zu befüllen. Eine Marinierspritze ist also sehr vielseitig einsetzbar.

Was sollte eine Marinierspritze bewirken?

Eine Marinierspritze sorgt unter anderem dafür, dass du Fleisch und Fisch gleichmäßig und ausreichend marinieren kannst, und so das optimale Geschmackserlebnis aus deinem Essen herausholst.

Einige Fleisch- und Fischsorten, vor allem die fettarmen, profitieren ganz besonders von einer Marinade, da diese neben dem Geschmack auch dafür sorgt, dass die Struktur nicht zu trocken ist.

Beim Backen vereinfacht sie es dir, Kuchen, Kekse und andere leckere Teilchen zu befüllen und ihnen so einen extra Geschmackskick zu verleihen.

Wie funktioniert eine Marinierspritze?

Marinierspritzen – wie auch andere Spritzen – bestehen aus einem Hohlraum in Form eines Zylinders, einem Stempel (oder auch Kolben) und einer Düse.

Vor allem in der Grillsaison kann sie eine echte Bereicherung sein: die Marinierspritze verleiht dem Grillgut schnell und ohne viel Aufwand einen leckeren Geschmack. (Bildquelle: pixabay.com / Suju)

Wenn du die Marinade, Marmelade etc.mit der Spritze aufnehmen möchtest, ziehst du den Stempel einfach nach hinten. Der dabei entstehende Sog sorgt dafür, dass die Flüssigkeit in den Hohlraum gelangt.

Anschließend kannst du die Spritze je nachdem, wie dick und groß das Fleisch etc. ist, in die Oberfläche setzen und diese dann die Marinade unter die Oberfläche injizieren.

Was kostet eine Marinierspritze ?

Eine Marinierspritze aus Kunststoff gibt es zum Teil schon unter 10 €. Wenn du allerdings ein Modell aus reinem Edelstahl oder mit Zubehör möchtest, erhöht sich der Preis etwas.

Wir haben in einer großen Preisstudie insgesamt 150 Produkte aus der Kategorie Marinierspritze untersucht, um dir einen Überblick zu verschaffen. Die Ergebnisse kannst du hier in unserem Graph betrachten. Finde in unserem Ratgeber heraus, ob eher ein Produkt der höheren oder niedrigeren Preisklasse für dich geeignet ist.
(Quelle: Eigene Darstellung)

Der Preis der Marinierspritze hängt großteils von dem verwendeten Material ab. Kunststoffspritzen sind deutlich günstiger erhältlich als Marinierspritzen aus Edelstahl. Außerdem hängt der Preis davon ab, ob du eine einzelne Spritze oder ein Set kaufen möchtest.

Marinierspritzentyp Preis
Marinierspritze aus Kunststoff 8 – 19 €
Marinierspritzenset aus Kunststoff 13 – 25 €
Marinierspritze aus Edelstahl 12 – 28 €
Marinierspritzenset aus Edelstahl 18 – 40 €

Wo kann ich eine Marinierspritze kaufen?

Eine Marinierspritze kannst du sowohl online als auch in den meisten Fachgeschäften kaufen. Auch verschiedene Supermärkte bieten sie gelegentlich, vor allem in der Grill- und Weihnachtssaison an. Da viele Geschäfte mittlerweile ein Onlinesortiment haben, kannst du dich auch dort umschauen.

Zu den Onlinegeschäften gehören unter anderem:

  • Amazon.de
  • Ebay.de
  • Hornbach.de
  • Obi.de
  • Otto.de
  • Ladenzeile.de

In Geschäften findest du eine Marinierspritze unter anderem bei:

  • Real
  • Obi
  • Media Markt
  • Tchibo

Welche Alternativen gibt es zu Marinierspritzen?

Wenn du einen Braten hast und ihn aber dennoch marinieren möchtest, bleiben dir insbesondere folgende zwei Möglichkeiten: Kelle und Pinsel.

Kelle

Bei größeren Portionen kannst du gegebenfalls eine Kelle verwenden. Du nimmst einfach etwas Marinade mit der Kelle auf und kippst diese in regelmäßigen Abständen über das Fleisch oder den Fisch.

Vorteile
  • Für größere Portionen geeignet
  • Fast jeder hat eine Kelle zu Hause
Nachteile
  • Gleichmäßiges Auftragen wird erschwert
  • Wiederholtes Streichen

Pinsel

Mit einem Pinsel – du kannst einem zum Backen oder sogar einen Kunstpinsel verwenden, sollte dieser sauber sein – kannst du das Fleisch oder den Fisch etwas gleichmäßiger bestreichen als mit der Kelle.

Es dauert allerdings etwas länger und eignet sich daher eher für kleinere Portionen.

Vorteile
  • Für kleinere Portionen sehr geeignet
  • Gleichmäßigeres Auftragen
Nachteile
  • Längere Auftragezeit benötigt
  • Wiederholtes Streichen notwendig

Entscheidung: Welche Arten von Marinierspritzen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Was zeichnet eine Marinierspritze aus Edelstahl aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Eine Marinierspritze aus Edelstahl zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie besonders robust ist und auch einer kräftigen Handhabung problemlos widersteht. An ihr sammeln sich  weniger häufig Keime als an anderen Materialien.

Die Marinierspritzen aus Stahl wirken oft edler als Spritzen aus Plastik. Sie sind daher allerdings auch etwas teurer als die Variante aus Kunststoff.

Vorteile
  • Sehr robust
  • Wirken edel
  • Weniger Keime wahrscheinlich
Nachteile
  • Oftmals höherer Preis
  • Kein Einblick in den Hohlraum

Was zeichnet eine Marinierspritze aus Kunststoff aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Eine Marinierspritze aus Kunststoff hat vor allem einen preislichen Vorteil; die Modelle sind  durch die günstigere Produktion oft billiger. Darüber hinaus lassen sie sich oft besser reinigen.

Sie sind aber auch etwas anfälliger für Keime als die Spritzen aus Edelstahl. Nichtsdestotrotz eignen sich Marinierspritzen aus Kunststoff für jedermann und sind keinesfalls zerbrechlich.

Vorteile
  • Preislich günstiger
  • Reinigungsvorteil
  • Für private Nutzung oft ausreichend
Nachteile
  • Nicht so robust wie Edelstahlvariante
  • Etwas anfälliger für Keime

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Marinierspritzen vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Marinierspritzen vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich eine bestimmte Spritze für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Größe der Nadeln
  • Gewicht
  • Fassungsvermögen
  • Material
  • Zubehör

Größe der Nadeln

Die Größe der Nadeln, also ihre Länge und ihr Durchmesser, ist entscheidend dafür, dass du die Marinade optimal verteilen kannst. Eine lange Nadel von zirka >15 cm ist vor allem für Braten notwendig.

Die Länge und der Durchmesser der Marinierspritze kann einen großen Einfluss darauf haben, ob dir dein Fleisch gelingt. Ein zu großer Durchmesser kann sie Faserung stark beschädigen. (Bildquelle: unsplash.com / Hansel L.)

Für die meisten Vorhaben allerdings reichen Nadeln bis 15 cm, da die Marinade normalerweise nicht tiefer als 3 bis 5 cm injiziert wird. Kleinere Fleischstücke zum Beispiel benötigen eine Nadel mit geringerem Durchmesser.

Zu viele Einstiche ins Fleisch solltest du vermeiden, da es sonst die Faserung zerstören kann. Auch die Abstände sollten 3 bis 5 cm betragen. Einige Nadeln haben bereits Löcher entlang ihrer Seiten, um dir diesbezüglich Arbeit abzunehmen.

Gewicht

Das Eigengewicht der Spritze ist nicht ganz unerheblich.

Nicht etwa, weil die Spritze zu schwer zu heben sein könnte, denn viele Gesamptpakete wiegen nicht mehr als ein halbes Kilo, sondern weil ein höheres Gewicht darauf hinweisen kann, dass die Spritze etwas stabiler ist.

Fassungsvermögen

Das Fassungsvermögen der Spritze ist vor allem deswegen entscheidend, weil du die Marinade, Soße, Marmelade etc. nicht unnötig häufig aufnehmen und abgeben möchtest.

Ein hohes Fassungsvermögen kann aber auch bedeuten, dass die Spritze etwas schwerer handzuhaben ist. Das ist allerdings etwas, das du mit ein wenig Übung leicht in den Griff bekommen kannst.

Material

Die häufigsten Materialien sind wie oben beschrieben Kunststoff und  Edelstahl. Welches Material dir am meisten zusagt, bleibt Abwägung.

Sehr selten findet man auch Marinierspritzen aus Glas, die zwar umweltfreundlich sind, aber nicht zu den robustesten Modellen gehören.

Zubehör

Viele Marinierspritzen werden mit umfangreichen Zubehör geliefert. Einige liefern viele Ersatzteile oder zusätzliche Nadeln, andere locken mit einem extra Rezeptbuch.

Viele Fleischspritzen enthalten mittlerweile auch tolle Rezeptvorschläge mit Zutatenkombinationen, die deine Geschmackswelt erweitern und bereichern können. (Bildquelle: unsplash.com / Jose Ignacio)

Welches Zubehör du benötigst oder möchtest, bleibt dabei ganz dir überlassen. Zubehör bedeutet zwar einen höheren Preis, gibt dir aber im Umgang mit der Spritze viele weitere Ideen und macht dich flexibler.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Marinierspritze

Wie viel solltest du mit einer Marinierspritze spritzen?

Wenn du Rezepte für die Marinierspritze suchst, kommen diese häufig mit einer genauen Angabe, wieviel Soße du in dein Fleisch oder Fisch injizieren solltest. Oft sind diese Angaben aber übertrieben oder untertrieben.

Wenn du eine Marinierspritze benutzt, solltest du darauf achten, dass die Gewüze, die du verwendest, nicht zu grob sind, da sie sonst ggf. in der Düse stecken bleiben können. (Bildquelle: unsplash.com / Nguyen L.)

Deswegen gibt es eine einfache Faustregel: die Menge an Marinade sollte 10 %  des Gesamtgewichts des Fleischstücks nicht unterschreiten, 20 % allerdings nicht überschreiten.

Fleisch-/Fischsorte (Auswahl) Menge der Marinade
Sehr fettes Fleisch/fetter Fisch: Geflügel mit Haut, Haxe, Rinderbrust, Lammkottelet, Wachtel, Rebhuhn, Lachs (Salm), Thunfisch, Aal 10 – 15 %
Fettärmeres Fleisch/fettärmerer Fisch: Geflügel ohne Haut, Rinder-/Schweinefilet, Lammfilet, Reh, Hase, Maulfleisch, Hering (Ostsee), Brasse, Rotbarsch, Seelachs, Zander 15 – 20%

Wie reinigst du eine Marinierspritze?

Viele Spritzen sind sogar spülmaschinengeeignet, sodass du dir darüber keine Gedanken machen musst.

Die Reinigung der Marinierspritze ist relativ problemlos, solange es zeitnah geschieht (‚Einweichen‘ muss also nicht sein).

Vor allem aber Spritzen aus Kunststoff oder Dichtungsringe aus Gummi oder Silikon können auf Dauer durch das heiße Spülmaschinenwasser beschädigt werden, weswegen wir es auch empfehlen können, die Spitze gründlich in der Spüle zu reinigen und mit kaltem Wasser noch mehrmals nachzuspülen.

Welche alternativen Anwendungen hat eine Marinierspritze?

Auch, wenn es auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist: eine Marinierspritze kann zusätzlich für viele andere Vorgänge verwendet werden.

Entfetten

Ist die Soße oder die Suppe einmal zu fett geraten? Dann kannst du die Fettaugen ganz einfach mit der Spritze aufsaugen. Das ist vor allem für Menschen mit Ernährungsrestriktionen von Vorteil

Wässerung

Wenn du ein Hobbygärtner bist und deine Pflanzen in der Wohnung etwas höher hängen, kannst du ihnen so ohne das Risiko von Wasserflecken wässern.

Eier aufsaugen

Wenn du in der Küche einen Unfall mit verschiedenen Flüssigkeiten hattest und zum Beispiel ein Ei neben die Pfanne gerutscht ist, kannst du das flüssige Ei einfach mit der Spritze aufnehmen und problemlos weiterverarbeiten.

Im Internet lassen sich noch viele weitere Anwendungen für Marinierspritzen finden, die von Kreativität nur so strotzen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.ekitchen.de/kuechengeraete/grill/ratgeber/fleisch-professionell-marinieren-von-innen-351577.html

[2] https://www.napoleon.com/en/ca/barbecues/what-marinade-injector-and-how-do-i-use-it

[3] https://www.grill-kenner.de/beste-grillgut-kaufen/grillfleisch-kaufen-ratgeber/schweinefleisch-grillen-schweinerasse-cut/

[4] https://hannahgrimesmarketplace.com/2014/04/08/top-10-alternative-things-turkey-baster/

Bildquelle: 123rf.com / Shibut V.

Warum kannst du mir vertrauen?

Silke Yvonne Frühauf
Silke Yvonne Frühauf