Mehlsieb
Zuletzt aktualisiert: 12. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

25Analysierte Produkte

24Stunden investiert

11Studien recherchiert

95Kommentare gesammelt

Ein Mehlsieb diente in früheren Zeiten zur Entfernung von Schädlingen, welche sich häufig im Mehl einnisteten. Zudem konnte das Mehl so gleichmäßig fein gesiebt werden. Aber auch heutzutage ist ein Mehlsieb noch enorm praktisch. Das Sieb hilft dir dabei Mehl aufzulockern und Vollkornmehl vielfältiger zu verwenden.

Mit Hilfe unseres Ratgebers wollen wir dich dabei unterstützen, das für dich beste Mehlsieb zu finden und dir den Prozess der Kaufentscheidung so einfach wie möglich zu gestalten. Dafür haben wir verschiedene Mehlsiebe miteinander verglichen und die wichtigsten Aspekte herausgearbeitet. Somit kannst du dich schon bald beim Backen so richtig austoben.




Das Wichtigste in Kürze

  • Früher versteckten sich im Mehl häufig Dreck, Ungeziefer, Mäusekot oder Metallteile aus der Maschine. Diese konnten mit Hilfe eines Mehlsiebs entfernt und entsorgt werden.
  • Ein Mehlsieb wird heutzutage häufig für Biskuit Teig verwendet, da dabei das Mehl nur vorsichtig untergehoben werden darf. Mehl wird auch aus optischen Gründen gesiebt, um damit beispielsweise ein frisch gebackenes Brot zu bestäuben.
  • Mehlsiebe sind in verschiedenen Arten erhältlich. Es gibt klassische Mehlsiebe in einer Tamburinform, Einhand-Mehlsiebe, Mehlstreuer und elektrische Mehlsiebmaschinen.

Mehlsiebe im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Die Auswahl an Mehlsieben ist groß. Doch nicht alle Modelle überzeugen durch ihre Qualität und ihr Preis-Leistungsverhältnis. Deshalb haben wir für dich im Folgenden unsere Favoriten zusammengestellt.

Das beste Allround Mehlsieb

Dieses Mehlsieb von Westmark besteht aus rostfreiem Edelstahl und ist optisch in einem glänzenden Silber gehalten. Das Mehlsieb ist mit einem Eigengewicht von 133 Gramm super leicht und liegt gut in der Hand. Das Sieb verfügt über die Maße 15,7 x 10,4 x 9,5 Centimeter und ist dementsprechend auch sehr kompakt.

Es lässt sich ganz einfach in einer Küchenschublade verstauen und findet somit auch in jeder kleinen Küche Platz. Das Mehlsieb lässt sich mit bis zu 250 Gramm befüllen und verfügt über eine eingeprägte Messskala. Eine große Öffnung ermöglicht ein sauberes Einfüllen von Mehl oder auch Puderzucker.

Das sehr engmaschige Sieb besteht ebenfalls aus rostfreiem Edelstahl und sorgt für feinstes Puder. Außerdem gewährleistet das Mehlsieb eine leichte Einhand-Bedienung durch eine Druckfunktion im Griff. Das Sieb lässt sich ganz einfach per Hand reinigen, ist aber aufgrund des Materials auch spülmaschinengeeignet.

Fazit: Dieses klassische Mehlsieb ist ein echtes Allround-Talent und bei Kunden sehr beliebt. Das praktische Sieb eignet sich nicht nur zum Sieben von Mehl, sondern auch zum Dekorieren von Süßspeisen mit beispielsweise Puderzucker.

Das beste Mehlsieb-Set

Dieses nützliche Set von der Marke ipow besteht aus 3 Sieben in verschiedenen Größen. Das kleinste der Siebe verfügt über einen Durchmesser von 7 Centimeter, das mittlere über 12 Centimeter und das größte Sieb über 18 Centimeter. Die Mehlsiebe bestehen komplett aus hochwertigem Edelstahl.

Alle 3 Siebe verfügen über einen Rand und einen schlichten Griff. Aufgrund der sauberen Verarbeitung weisen die Mehlsiebe eine glänzende silberfarbene Optik auf. Die Siebe sind allesamt sehr fein und verfügen über eine Maschenweite von rund 1 Millimeter. Da die Mehlsiebe aus hochwertigem Edelstahl bestehen, sind sie rostfrei und geschmacksneutral.

Das Set gewährleistet ebenfalls eine unproblematische Reinigung in der Spülmaschine. Zudem lassen sich die 3 Mehlsiebe nicht schnell verformen. Die Siebe eigenen sich nicht nur für Mehl und Puderzucker, sondern auch für Quinoa, Reis, Nudeln, Tee und weitere Lebensmittel.

Fazit: Dieses Set bestehend aus 3 klassischen Mehlsieben in unterschiedlichen Größen dient als perfekte Grundausstattung für jede Küche. Die Mehlsiebe können nicht nur zum Backen, sondern auch zum Kochen verwendet werden und sind somit multifunktional einsetzbar.

Das beste klassische Mehlsieb

Dieser Klassiker unter den Mehlsieben besteht ebenfalls aus hochwertigem Edelstahl und ist somit robust und spülmaschinenfest. Das Material verleiht dem Mehlsieb eine schlichte Optik in Silber. Das Einhand-Mehlsieb verfügt zudem über eine Außenskalierung mit Mengenangaben, welche sich perfekt für präzises Abmessen eignet.

Das große Füllvolumen lässt dich rund 350 Gramm Mehl auf einmal sieben. Dieses Einhand-Mehlsieb gewährleistet eine komfortable Bedienung der Siebfunktion per Handgriff.

Das Sieb eignet sich somit optimal zum Einmehlen von Arbeitsflächen oder Händen, zum Backen mit feinem Mehl oder zum Bestreuen von Gebäck mit Puderzucker oder anderen Gewürzpulvern. Der extra feine Siebdurchsatz ermöglicht dir die Herstellung von super feinem Mehl, welches Kuchen und Kleingebäck besonders locker und geschmackvoll zaubert.

Fazit: Dieses klassische Einhand-Mehlsieb eignet sich perfekt für jede Küche. Es lassen sich damit nicht nur größere Mengen an Mehl, sondern auch Zucker, Zimt, Kakao und andere Gewürzpulver sieben und reinigen.

Der beste Mehlstreuer

Dieses Set von Heatigo besteht aus zwei Mehlstreuern in verschiedenen Größen. Der kleinere Mehlstreuer fasst circa 110 Gramm und der größere rund 200 Gramm Mehl. Die Streuer bestehen aus hochwertigem Edelstahl und können demnach direkt mit Lebensmitteln in Kontakt kommen.

Die staubdichte ABS-Abdeckung blockiert die Luftfeuchtigkeit und hält somit den Rest des Mehls oder Pulvers, das sich noch im Streuer befindet, trocken und frisch. Dieses Doppelpack an Mehlstreuern lässt sich super leicht mit einer Hand bedienen. Die Mehlstreuer eignen sich nicht nur zum Verzieren von Kuchen und Gebäck, sondern auch zum Bestreuen von Heißgetränken wie Kaffee oder zum Schütteln von Puderzucker, Salz und Pfeffer.

Somit sind die Mehlstreuer universell einsetzbar und lassen sich unter anderem mit Mehl, Puderzucker, Kakao, Zimt, Salz und Pfeffer befüllen. Die Streuer und die dazugehörigen Formen lassen sich sehr einfach mit Wasser reinigen und bleiben somit auch über Monate hinweg neuwertig.

Fazit: Diese 2 Mehlstreuer inklusive 16 verschiedener Druckformen helfen dir dabei all deine Bedürfnisse und Vorstellungen beim Backen zu erfüllen. Mit diesem Set kannst du dich als Backliebhaber in der Küche komplett austoben. Die Mehlstreuer sind sehr stabil und erfüllen somit über einen langen Zeitraum ihren Zweck.

Das beste Einhand-Mehlsieb

Dieses Einhand-Mehlsieb von Tescoma besteht aus 100 % BPA freiem Kunststoff. Die Deckel des Siebs sind in einem stilvollen Gelb gehalten, somit ist das Design recht schlicht. Das Mehlsieb hat einen Durchmesser von 11,5 Zentimeter und die Maße 11,5 x 16 Zentimeter.

Das Sieb verfügt über einen Griff an der Seite und 2 Deckel zum komfortablen Aufbewahren von unverbrauchtem Inhalt. Das Einhand-Mehlsieb eignet sich hervorragend zum schnellen Sieben von Mehl und Zucker. Es lässt sich mit Hilfe des Griffs ganz einfach mit einer Hand bedienen.

Das Mehlsieb eignet sich eher zum Sieben von kleineren Mengen, aber auch zum Bestreuen und Verzieren von Gebäck. Zudem ist das Sieb aufgrund des Materials sehr leicht zu reinigen und auch spülmaschinengeeignet.

Fazit: Für den gelegentlichen Gebrauch in der Küche ist dieses Kunststoffmehlsieb absolut zu empfehlen. Das Produkt hält, was es verspricht und eignet sich gut zum Sieben von Mehl oder zum Verzieren von Gebäck mit Puderzucker und anderen Gewürzpulvern.

Die beste elektrische Mehlsiebmaschine

Die elektrische Mehlsiebmaschine von Zerodis besteht aus hochwertigem, weißem Kunststoff. Die Maschine verfügt über die Maße 23,5 x 14,5 x 11 Centimeter und ein Eigengewicht von nur 360 Gramm. Das Produkt ist aufgrund des hochwertigen Materials umweltfreundlich und weist eine gute Korrosionsbeständigkeit auf.

Die elektrische Mehlsiebmaschine läuft anhand einer Batterie, welche ohne Umstände ausgewechselt werden kann. Die elektrische Mehlsiebmaschine ist ganz einfach mit einer Hand zu bedienen. Das Gerät hilft dir dabei kostbare Zeit zu sparen, da du so meist schneller und bequemer als mit üblichen Mehlsieben arbeiten kannst.

Die Mehlsiebmaschine hält die Küche sauber und ist selbst problemlos per Hand zu reinigen. Danach sollte das Gerät bestenfalls mit einem weichen Tuch oder einem Föhn abgetrocknet werden.

Fazit: Du liebst es zu backen und verbringst am liebsten so viel Zeit, wie nur möglich, in der Küche? Dann eignet sich diese praktische, elektrische Mehlsiebmaschine hervorragend für dich. Die Mehlsiebmaschine ist für ein optimales Backerlebnis unverzichtbar. Das Küchengerät findet nicht nur in privaten, sondern auch in Großküchen von gewerblichen Betrieben Platz.

Kauf- und Bewertungskriterien für Mehlsiebe

Im Folgenden werden wir dir zeigen, anhand von welchen Aspekten du dich zwischen den verschiedenen Varianten von Mehlsieben entscheiden kannst. Die Kriterien, welche häufig zum Vergleich von Mehlsieben verwendet werden, beinhalten folgende Aspekte:

In den nachfolgenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Durchmesser

Mehlsiebe gibt es in unterschiedlichen Größen und Maßen. Je nach Belieben kannst du bei deinem Sieb zwischen 10 bis hin zu 60 Zentimeter Durchmesser wählen. Am häufigsten findest du Mehlsiebe mit circa 15 Zentimeter Durchmesser.

Die meisten klassischen Mehlsiebe sind für rund 250 bis 350 Gramm Mehl gedacht. Sie sind eher klein und handlich gestaltet und verfügen in den meisten Fällen über eine Höhe von circa 15 bis 16 Zentimeter.

Eine elektrische Mehlsiebmaschine fällt schon etwas größer aus und misst rund 24 Zentimeter in der Höhe. Ein Mehlstreuer hingegen fällt meist noch etwas kleiner aus und verfügt über eine Höhe von rund 10 Zentimeter.

Maschenweite

Je nach Bedürfnis und Vorliebe kannst du das Mehl entweder sehr fein oder eher grob sieben. Hierfür ist die Maschenweite des Mehlsiebs entscheidend.

Manche Mehlsiebe verfügen über extra Siebaufsätze, welche in verschiedene Maschenweiten verstellt werden können. Diese Maschenweiten reichen von circa 1 bis hin zu 5 Millimeter. Demnach kannst du für jede Mehlsorte und Verwendung die passende Weite finden.

Die meisten Mehlsiebe verfügen jedoch über 0,5 oder 1,5 Millimeter Maschenweite. 0,5 Millimeter steht hierbei für sehr fein und 1,5 Millimeter dementsprechend eher für grob.

Eine sehr feine Maschenweite eignet sich vor allem für Vollkornmehl und um größere Teilchen aus dem Mehl herausfiltern zu können. Sehr feines Mehl empfiehlt sich für Backwaren wie Torten oder Pasta. Es wird außerdem für Soßen und zum Bestäuben von Teigwaren verwendet.

Grobes Mehl wird häufig für die Herstellung von Grieß verwendet. Der Grieß, welcher im Sieb bleibt, kann für Grießpudding und andere Produkte verwendet werden. Die Mehlteile, die durchfallen können, werden zur Brotherstellung verwendet. Somit kann das komplette Mehl verbraucht werden und es muss nichts entsorgt werden.

Eigenschaften

So gut wie alle klassischen Mehlsiebe verfügen über einen praktischen Griff, somit lässt sich das Sieb ganz einfach schütteln und bewegen. Zudem kannst du dir zum Sieben einen Löffel zur Hilfe nehmen. Andere klassische Mehlsiebmodelle funktionieren mit einem Drehmechanismus.

Mehlstreuer brauchst du meist nur zu schütteln. Wiederum andere Mehlsiebe verfügen sogar über einen Kurbelmechanismus.

Einige Modelle sind beispielsweise mit einem Deckel ausgestattet. Somit kannst du dein übrig gebliebenes Mehl auch nach Verwendung im Sieb lassen und schützt es aufgrund des Deckels vor Verschmutzung.

Klassische Mehlsiebe verweisen über keinerlei technische Merkmale. Wenn dir dies jedoch wichtig ist, kannst du auf eine elektrische Mehlsiebmaschine zurückgreifen. Diese Maschinen eignen sich besonders für große Mengen an Mehl.

Wenn du dein Mehlsieb ungern per Hand reinigen möchtest, solltest du auf die Spülmaschinenfestigkeit des Produkts achten. Grundsätzlich sind Siebe aus Edelstahl und Kunststoff leicht und schnell in der Spülmaschine zu reinigen.

Material

Mehlsiebe findest du in unterschiedlichen Materialien. Es gibt klassische Modelle aus Holz, aber auch Siebe aus neuartigeren Materialien, wie Edelstahl, Kunststoff, Plastik und Metall.

Mehlsiebe aus Holz sind nicht spülmaschinengeeignet und erfordern eine etwas sanftere Reinigung. Diese klassischen Mehlsiebe sind dafür optisch sehr ansprechend und verfügen über einen altertümlichen und natürlichen Look. Sie eignen sich gut für jedes Zuhause und können ein Hingucker in deiner Küche sein.

Für einen Einsatz im gewerblichen Bereich, beispielsweise in einer Großküche, eignen sich eher Mehlsiebe aus Edelstahl oder Metall. Edelstahl ist enorm robust und auch ganz einfach in der Spülmaschine zu reinigen. Von der Größe und dem Gewicht her gleichen diese Modelle denen aus Holz sehr stark. Mehlsiebe aus Edelstahl oder Metall sind optisch eher unspektakulär und haben ein schlichtes, meist silbernes Design.

Mehlsiebe aus Kunststoff sind ebenfalls robust und leicht zu reinigen. Das Gewicht ist gering und sie sind in vielen verschiedenen Varianten und Designs erhältlich. Bei diesen Modellen kannst du unter anderem zwischen Weiß, Schwarz, Rosa, Grün und Gelb wählen.

Generell kannst du dir aussuchen, ob du lieber ein antikes Mehlsieb in einem Retro Style oder eine moderne und schlichte Variante bevorzugst.

Bei allen Modellen solltest du vor dem Kauf auf jeden Fall auf die Qualität des Produkts achten. Das Mehlsieb sollte bestenfalls sehr robust sein und einige Jahre halten. Um dich darüber zu informieren, kannst du vor allem die Kundenrezensionen im Internet nachlesen.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Mehlsiebe ausführlich beantwortet

In diesem Abschnitt möchten wir dir die wichtigsten Fragen rund um das Thema Mehlsiebe beantworten. Nachdem du unseren Ratgeber gelesen hast, wirst du alle essentiellen Informationen zu diesen Sieben kennen und dich somit für das zu dir am besten passende Mehlsieb entscheiden können.

Was ist ein Mehlsieb und wofür eignet es sich?

Vor längerer Zeit war es noch enorm wichtig das Mehl vor dem Gebrauch zu sieben. Damals wurde das Mehl oft noch sackweise als Jahresvorrat gekauft. So konnten sich Vorratsschädlinge wie Maden oder Würmer schneller ausbreiten.

Zudem befanden sich häufig auch noch andere unerwünschte Bestandteile wie Dreck und Ungeziefer in dem gelagerten Mehl. Um diese Schädlinge auszusortieren und zu entfernen, wurde ein klassisches Mehlsieb verwendet.

Ein Mehlsieb diente damals ebenso dazu das Mehl in eine einheitliche Partikelgröße zu bringen. Außerdem sollte das Sieben mehr Sauerstoff in den Teig bringen und ihn so luftiger machen.

Mehlsieb

Ein klassisches Mehlsieb eignet sich heutzutage vor allem dafür, Gebäck oder Brot optisch zu verschönern. Zudem können auch noch andere Zutaten gesiebt werden. (Bildquelle: Elevate / unsplash)

Heutzutage ist es zwar nicht mehr notwendig das Mehl zu reinigen oder die Größe anzupassen, jedoch kann das Sieben des Mehls dich beim Backen unterstützen. Vor allem bei Teigen, bei denen das Mehl nur vorsichtig untergehoben werden darf, kann ein Mehlsieb praktisch sein. Somit können beispielsweise Gebäcke aus Biskuit Teig besser gelingen.

Außerdem kann ein Mehlsieb dich dabei unterstützen Gebäck oder Brot und Brötchen zu verzieren. Ein frisch gebackenes Brot mit Mehl zu bestäuben verleiht dem Ganzen eine gelungene Optik.

Ein Mehlsieb kann nicht nur für jede Art von Mehl, sondern auch für Puderzucker, Zimt, Kakao, Gewürzpulver und Superfood wie Quinoa und Chia verwendet werden.

Welche Arten von Mehlsieben gibt es?

Du kannst grundsätzlich zwischen vier verschiedenen Varianten unterscheiden. Zu diesen zählen klassische Mehlsiebe, Einhand-Mehlsiebe, Mehlstreuer und elektrische Mehlsiebmaschinen.

  • Klassische Mehlsiebe: Diese Mehlsiebe sind meist tamburinförmig und verfügen über einen Durchmesser von 18 bis 25 Centimeter. Klassische Mehlsiebe sind in der Regel sehr robust und in vielen unterschiedlichen Designs erhältlich. Sie eignen sich perfekt dafür, größere Mengen an Mehl per Hand zu sieben und zu reinigen.
  • Einhand-Mehlsiebe: Einhand-Mehlsiebe haben meist eine dosenartige Form. Sie sind kleiner und verfügen über einen Durchmesser von rund 10 Centimeter. Somit eignen sie sich optimal für kleinere Mengen Mehl, die nicht über 250 Gramm hinausgehen. Aufgrund des geringen Durchmessers eines Einhand-Mehlsiebs gestaltet sich präzises Bestäuben von Gebäck oder das Sieben in eine kleinere Schüssel deutlich einfacher.
  • Mehlstreuer: Mehlstreuer haben ebenfalls ein geringes Volumen und erinnern von der Form her eher an einen Salzstreuer. Sie sind sehr kompakt und eignen sich eher weniger, um größere Mengen an Mehl zu sieben. Mehlstreuer dienen eher dem Bestäuben von Händen, Arbeitsflächen oder Gebäck. Ein Pluspunkt hierbei ist, dass du dafür nicht extra die Mehlpackung hervorholen musst.
  • Mehlsiebmaschinen: Eine elektrische Mehlsiebmaschine eignet sich vor allem dafür, große Mengen Mehl von etwa 400 Gramm in kurzer Zeit auf einmal zu sieben. Diese Maschinen finden eher in Großküchen oder Backstuben Verwendung, sind aber auch für das eigene Zuhause zu erwerben.

Jede dieser Arten hat ihre Vor- und Nachteile. Für die private Küche reicht häufig ein klassisches Mehlsieb vollkommen aus.

Was kostet ein Mehlsieb?

Die Preisspanne bei Mehlsieben ist relativ gering und sehr überschaubar. Die handelsüblichen Modelle bekommst du für rund 6 bis 25 Euro. Mehlsiebmaschinen können auch schon mal bis zu 35 Euro kosten.

Variante Preis
Mehlstreuer rund 10 Euro
Klassisches Mehlsieb rund 15 Euro
Mehlsiebmaschine rund 30 Euro

Wie du siehst, sind klassische Mehlsiebe nicht allzu teuer. Sie können aber jedem Backfan ganz einfach unter die Arme greifen und dir dabei helfen ein tolles Gebäck zu zaubern.

Wie reinige ich ein Mehlsieb richtig?

Ein Mehlsieb kannst du je nach Material ganz einfach in der Spülmaschine oder per Hand reinigen. Überprüfe, um auf Nummer sicher zu gehen, am besten die Markierung auf deinem Sieb oder lies die Angaben zur Spülmaschinenfestigkeit für dein Modell im Internet nach.

Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass die meisten Mehlsiebe aus Edelstahl und Kunststoff spülmaschinengeeignet sind. Modelle aus Holz und Blech hingegen dürfen nur recht vorsichtig per Hand gespült werden. Hierfür eignet sich lauwarmes Wasser und etwas Spülmittel.

Mehlstreuer bestehen meist aus mehreren Teilen, die reicht einfach auseinandergenommen werden können. Demnach ist auch für diese Modelle eine unkomplizierte Reinigung gegeben.

Fazit

Wenn du gerne in der Küche stehst und backst oder kochst, kann ein Mehlsieb dich dabei unterstützen. Mehlsiebe sind nicht nur für Mehl, sondern auch für Zucker und Gewürzpulver geeignet. Anhand von Mehlsieben lassen sich die Zutaten fein sieben und reinigen. Sie eignen sich perfekt, um Gebäck zu verzieren oder nach zu süßen.

Durch das Sieben des Mehls wird es feiner und es gelangt mehr Luft an das Mehl. Auch wenn du Mehl zu Hause selber herstellen willst, lohnt sich die Anschaffung eines Mehlsiebs, um das Mehl zu reinigen und Klumpen entfernen zu können.

Bei der großen Anzahl an unterschiedlichen Mehlsieben wirst du bestimmt fündig werden und das für deine Bedürfnisse am besten passende Sieb entdecken.

Bildquelle: Colizza / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?