Zuletzt aktualisiert: 9. Juni 2022

Unsere Vorgehensweise

22Analysierte Produkte

88Stunden investiert

33Studien recherchiert

181Kommentare gesammelt

Ein Mikrowellenherd ist ein Küchengerät, das Lebensmittel gart, indem es sie elektromagnetischer Strahlung in Form von Mikrowellen aussetzt. Dadurch werden polare Moleküle in den Lebensmitteln in Rotation versetzt und erzeugen Wärmeenergie in einem Prozess, der als dielektrische Erwärmung bezeichnet wird. Mikrowellenöfen erhitzen Lebensmittel schneller als herkömmliche Kochmethoden wie Konvektions- (Heißluft) oder Infraroterwärmung. Die Entwicklung praktischer Radargeräte während des Zweiten Weltkriegs gab den Anstoß zur Erforschung von Möglichkeiten, Hochfrequenzradiowellen zum Kochen von Lebensmitteln zu nutzen. Dies führte zur Entwicklung mehrerer neuer Magnetrontypen durch Wissenschaftler wie Percy Spencer bei Raytheon und Vladimir K. Zworykin in den RCA-Labors auf Long Island, New York City. Die Radargeräte waren so teuer und groß, dass sie sich vor 1945 nur Großküchen leisten konnten, aber nachdem die Fortschritte in der Kriegszeit die Kosten so weit gesenkt hatten, wurden sie um 1950 auch in Privathaushalten eingeführt. Neben der Verwendung in Privathaushalten gibt es heute auch viele kleinere Geräte für Restaurants und andere gewerbliche Zwecke.




Mikrowellenherd: Bestseller und aktuelle Angebote

Mikrowellenherd: Auswahl an Favoriten der Redaktion

Cake Maker – Schlank, kompakt und energiesparend

Dieser schlanke und kompakte Kuchenbäcker ist ideal für verschiedene Kuchenformen. Mit 5 Leistungsstufen bietet er mehr Flexibilität in der Küche – vom Warmhalten bis zum Garen von Flüssigkeiten. Die LED-Innenbeleuchtung ist energiesparend und langlebig und sorgt für perfekte Sichtbarkeit während des Programms. Zu den praktischen Funktionen gehören Auftauen nach Gewicht/Zeit, 35-Minuten-Timer für Kuchen, rutschfeste Füße und ein stabiler Drehteller.

Ohne Drehteller Mikrowelle

Die Mikrowelle ohne Drehteller bietet eine größere ebene Fläche zum Garen von Tellern und Aufläufen sowie einen hilfreichen Grillrost, der mit der Mikrowellenfunktion genutzt werden kann. So entsteht eine zweite Ebene zum Kochen und Erwärmen von zwei Mahlzeiten gleichzeitig. Die Bedienung und Einstellung ist sehr einfach, mit 10 Mikrowellenprogrammen und 2 Kombinationsprogrammen, die Mikrowellenfunktion und Grill kombinieren. Du kannst auch die Signaltöne der Mikrowelle abschalten, so dass sie nur dann Geräusche macht, wenn die eingestellte Zeit auf der Digitalanzeige erreicht ist. Und da der Innenraum aus hochwertigem Edelstahl und der Boden aus Keramik besteht, lässt sich das Gerät auch leicht reinigen.

Stilvolle Retro-Mikrowelle mit 8 Voreinstellungen

Diese Mikrowelle hat ein stilvolles Retro-Design und 8 voreingestellte Programme für eine einfache Bedienung. Die 5 Leistungsstufen sorgen für maximale Flexibilität beim Kochen, während die praktischen Funktionen wie die digitale LED-Anzeige, das leicht ablesbare Bedienfeld, die Innenbeleuchtung, der Kuchentimer und die Kindersicherung das Gerät noch benutzerfreundlicher machen. Mit Außenmaßen von 439,5 x 358,5 x 258,2 mm und Innenmaßen von 306 x 303,6 x 205,2 mm ist diese Mikrowelle eine tolle Ergänzung für deine Küche.

Medion Mikrowelle: Die perfekte Lösung für vielbeschäftigte Familien

Die Medion-Mikrowelle ist die perfekte Lösung für vielbeschäftigte Familien, die selbstgekochte Mahlzeiten ohne großen Aufwand genießen wollen. Dieses multifunktionale Gerät erwärmt Speisen nicht nur schnell und gleichmäßig, sondern verfügt auch über eine Grillfunktion, die separat oder in Kombination mit der Mikrowelle genutzt werden kann. Mit acht vorprogrammierten Einstellungen für verschiedene Arten von Lebensmitteln nimmt die Medion dem Kochen das Rätselraten ab. Und wenn das Essen vorbei ist, ist die Reinigung dank der weißen Beschichtung im Inneren und der Edelstahlfront ein Kinderspiel.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Mikrowellenöfen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Mikrowellenherden. Die eine ist ein Aufsatzmodell und die andere ein Einbaumodell. Erstere kann von einem Ort zum anderen bewegt werden, während letztere nicht einfach entfernt werden kann, da sie in einem Küchenschrank oder einer Wand eingebaut ist.

Das erste, worauf du achten solltest, ist die Wattzahl der Mikrowelle. Davon hängt ab, wie leistungsstark sie ist und welche Arten von Lebensmitteln in ihr zubereitet werden können. Außerdem musst du überlegen, ob du ein Aufsatz- oder ein Einbaumodell möchtest und wie groß die Mikrowelle ist (gemessen in Kubikmetern). Wenn du nur wenig Platz auf deinem Küchentisch hast, ist ein kleineres Gerät am besten geeignet. Wenn nicht, solltest du dich für ein größeres Modell entscheiden, das mehr Leistung hat, damit du mehrere Gerichte gleichzeitig zubereiten kannst. Schließlich solltest du darauf achten, dass das Gerät über genügend Funktionen wie Auftaufunktion und Timer verfügt, damit das Kochen insgesamt einfacher wird.

Wer sollte einen Mikrowellenherd benutzen?

Jeder, der schnell Essen kochen oder aufwärmen möchte.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Mikrowellenherd kaufen?

Der Preis ist der wichtigste Faktor beim Kauf eines Mikrowellenofens. Aber auch andere Faktoren wie die Marke, die Garantie und der Kundenservice sollten berücksichtigt werden. Zu den besten Marken gehören Panasonic, Daewoo und Sharp. Je nach deinen Bedürfnissen und deinem Budget kannst du zwischen verschiedenen Modellen wählen, z. B. Aufsatzmikrowellen oder Einbaumikrowellen.

Du solltest dir die Produktdetails wie Garantie und Funktionen der Mikrowelle ansehen und sie mit anderen Produkten vergleichen. Schau auch, wo du einen Mikrowellenherd online zu einem günstigen Preis kaufen kannst.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Mikrowellenofens?

Vorteile

Ein Mikrowellenherd ist ein Küchengerät, das Lebensmittel gart, indem es sie elektromagnetischer Strahlung in Form von Mikrowellen aussetzt. Dadurch werden polare Moleküle in den Lebensmitteln angeregt, sich zu drehen und Wärmeenergie zu erzeugen, was als dielektrische Erwärmung bezeichnet wird. Mikrowellenherde erhitzen Lebensmittel schnell und effizient, weil die Anregung in allen flüssigen oder festen Bestandteilen ziemlich gleichmäßig ist. Sie durchdringen alle Materialien außer Metall mit geringen Verlusten und eignen sich daher zum Kochen oder Aufwärmen von bereits gekochten Speisen, die vor dem Erhitzen in den Herd gelegt werden können (im Gegensatz zu herkömmlichen Herdplatten oder Umluftöfen).

Nachteile

Mikrowellenherde sind für das Garen bestimmter Lebensmittel nicht geeignet. Sie können nur zum Erhitzen von Lebensmitteln verwendet werden und können die Oberfläche eines Gerichts nicht bräunen oder knusprig machen. Außerdem kochen Mikrowellen nicht gleichmäßig. Deshalb musst du dein Essen während des Erhitzens umrühren, um zu verhindern, dass es auf einer Seite anbrennt und auf der anderen Seite nicht gar wird.

Kaufberatung: Was du zum Thema Mikrowellenherd wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Toshiba
  • Caso
  • Comfee

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Mikrowellenherd-Produkt in unserem Test kostet rund 90 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 370 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Mikrowellenherd-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke SEVERIN, welches bis heute insgesamt 6149-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke SEVERIN mit derzeit 4.6/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte