Willkommen bei unserem großen Milchaufschäumer Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Milchaufschäumer. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Milchaufschäumer zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Milchaufschäumer kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit Hilfe von Milchschäumern kannst du den Milchschaum für deinen Cappuccino, Latte Macchiato und co ganz schnell und einfach zu Hause zubereiten.
  • Milchschäumer werden in erster Linie durch ihre Betriebsart unterschieden. Man unterscheidet batteriebetriebene, handbetriebene und automatische Milchaufschäumer.
  • Unter den Milchaufschäumern gibt es verschiedene Funktionen, Designs und Preise. Du solltest also Produkte vergleichen um deinen perfekten Milchaufschäumer zu finden.

Milchaufschäumer Test: Das Ranking

Platz 1: SEVERIN „SM 9684“ Milchaufschäumer

Der SEVERIN 9684 ist einer der Bestseller in diesem Bereich. Auch wenn dieser Milchschaumbereiter ziemlich teuer ist, kann er überzeugen. Er arbeitet automatisch und hat damit Vorteile zu anderen Milchschäumern.

Redaktionelle Einschätzung

Betriebsart / Leistung

Dieser SEVERIN Milchschäumer funktioniert über Netzbetrieb, ganz genau so, wie auch andere automatische Milchschäumer. Mit einer sehr guten Leistung von 500 Watt, liegt dieses Gerät im Durchschnitt.

Ganz typisch für automatische Milchschäumer, wird auch dieser Schäumer mit Strom aus der Steckdose versorgt.

Dadurch bist du vielleicht nicht so flexibel was den Einsatzort angeht, aber immerhin müssen keine Batterien ausgewechselt werden und du musst auch nichts mit der Hand aufschäumen. Wie auch viele andere Milchaufschäumer dieser Art hat er eine Leistung von 500 Watt, mit der guter Schaum produziert werden kann.

Größe / Füllmenge

Von der Größe ist der SEVERIN Schäumer als groß zu beurteilen. Dafür ist auch die Füllmenge mit 260 ml sehr groß. Du kannst also problemlos Milch für mehrere Tassen aufschäumen.

Die Maße des SM 9684 betragen 15x 15,2x 21 cm. Das Gerät ist also, auch im Vergleich zu anderen elektronischen Milchschäumern sehr groß und du wirst dir dafür einen geeignet Platz in der Küche freimachen müssen. Auch das Gewicht von 1400 g zeigt, dass der Schäumer verhältnismäßig massiv ist – aber keine Sorge, es gibt durchaus sperrigere Küchengeräte.

Du kannst max. 260 ml aufschäumen, das reicht aber problemlos für mehrere Tassen aus. Und wenn du nur Milch erwärmen willst, fasst der Schäumer sogar 500 ml. Bis auf das Nachfolger Modell, fasst kein automatischer Milchaufschäumer mehr.

Warmes Aufschäumen / Kaltes Aufschäumen / Milch erwärmen

Mit dem SEVERIN SM 9684 kannst du Milch kalt und auch warm aufschäumen oder auch einfach erwärmen.

Wenn du zwischen Aufschäumen und Erwärmen der Milch wechseln möchtest, musst du nur die entsprechenden Rädchen in der Kanne austauschen bzw. einsetzen. Diese Einsätze können auch direkt am Gerät aufbewahrt werden.

Wenn das Gerät zweimal piepst wird die Milch warm geschäumt, bei dreimaligen Piepsen bekommst du kalten Milchschaum.

Reinigung / Antihaftbeschichtung

Da das Gerät mit Induktionsverfahen funktioniert, ist das Anbrennen vollkommen ausgeschlossen. Die Reinigung ist extrem leicht, da der Edelstahltopf herausnehmbar und spülmaschinenfest ist.

Obwohl der SEVERIN Milchschäumer elektronisch funktioniert ist er geeignet für die Spülmaschine – zumindest der Topf, in den die Milch eingefüllt wird. Aber auch wenn du keine Spülmaschine besitzt, vereinfachen dir die herausnehmbaren Teile die Reinigung mit der Hand.

Zusätzlich musst du nicht mit angebrannter Milch kämpfen, denn der Edelstahltopf ist antihaftbeschichtet, außerdem arbeitet der Aufschäumer mit Induktion.

Abschaltautomatik / Überhitzungsschutz / Kontrollleuchte zur Funktionsanzeige

Das Produkt überzeugt mit Abschaltautomatik und einer Kontrollleuchte zur Funktionsanzeige. Ein direkter Überhitzungsschutz ist nicht integriert.

Da der Milchaufschäumer sich aber automatisch nach Ablauf des Schäum-, bzw. Wärmvorgangs abschaltet, sollte es ohnehin nicht zu einer Überhitzung kommen. Dafür erkennst du an dem beleuchteten Knopf in welcher Funktion der SM 9684 sich gerade befindet.

Design / Material

Das schicke schlichte Design in silber/weiß gefällt jedem. Der Topf besteht aus qualitativem Edelstahl.

SEVERIN bietet mit diesem Modell einen klassischen Edelstahl Topf mit dem Haupteil. Alles ist in silber und weiß gehalten und lässt sich somit in die meisten Küchendesigns integrieren. Die meisten anderen Hersteller setzen auf eine schwarze Farbgebung – die hellen Farben bei SEVERIN kommen dafür viel sanfter und harmonischer rüber.

Kundenbewertungen
Mehr als 80% der Käufer bewerten den SEVERIN SM 9684 positiv, also mit 4 oder mehr Sternen.

Dabei fällt ihnen vor allem positiv auf:

  • Die Milchschaummenge
  • Die Stabilität
  • Das Induktionsverfahren
  • Die Langlebigkeit
  • Die Reinigung

Die meisten Rezensenten sind in einfach grundsätzlich mit dem Milchaufschäumer zufrieden, vor allem da er viele Jahre hält. Außdem wird das eingesetzte Induktionsverfahren sehr gelobt, da die Milch dadurch niemals anbrennt und die Reinigung so noch mehr vereinfacht wird.

Schlechte Bewertungen erhält der Milchaufschäumer von 12% der Käufer.

Sie kritisieren unter anderem die folgenden Punkte

  • Den Preis
  • Die Größe
  • Die Farbauswahl

Gröbere Nachteile gibt es nicht, auch wenn einige Rezensenten mit dem Preis-/Leistungsverhältnis nicht ganz zufrieden sind. Der Milchschaum ist sehr brauchbar, aber dafür ist der Preis dennoch zu hoch. Das Problem, das manche Bewerter trotz der guten Funktion feststellen, liegt darin, dass die Farbgebung oder die massive Größe das Gerät ungeeignet für deren Küche machen.

“FAQ”
Kann ich die Konsistenz des Milchschaums einstellen?

Nein, leider ist das bei diesem Gerät nicht möglich.

Wie lange dauert der Schäumvorgang?

Der Milchschäumer braucht ca. 2 min, um die Milch aufzuschäumen.

Kann man mit dem Milchschäumer auch warmen Kakao machen?

Ja, mit Hilfe der Aufwärmfunktion kannst du nicht nur pure Milch, sondern auch Kakao erwärmen und zubereiten.

Wie lange ist die Garantie auf das Produkt?

Der Hersteller gibt dir 2 Jahre Garantie auf diesen Milchschäumer.

Platz 2: SEVERIN „SM 9685“ Milchaufschäumer

Automatische Milchschäumer von SEVERIN werden grundsätzlich sehr gerne gekauft und eingesetzt. So verhält es sich auch mit dem neuesten Modell SM 9685. Leider ist der Preis dieses Milchaufschäumers aber immer noch ziemlich hoch.

Redaktionelle Einschätzung

Betriebsart / Leistung

Der SEVERIN SM 9685 ist ein automatischer Milchschäumer und wird daher netzbetrieben. Die Leistung von 500 Watt ist gut, aber auch vergleichbar mit den meisten anderen elektronischen Milchschaumbereitern.

Die 500 Watt sind ideal um Milch kräftig aufzuschäumen. Dank des Netzbetriebs kann die Leistung auch kontinuierlich erbracht werden und wird nicht durch abschwächende Muskel- oder Batteriekraft negativ beeinflusst.

Größe / Füllmenge

Dieser SEVERIN Milchschäumer ist der mit Abstand größte und schwerste Milchaufschäumer, der bei uns verglichen wurde. Das liegt aber wohl daran, dass er ein überdurchschnittlich großes Füllvermögen hat, das für viele Tassen reicht.

Durch das große Füllvermögen von 350 ml zum Schäumen und 700 ml zum Erwärmen, ist dieser Aufschäumer also besser für größere Familien, Gruppen oder Büros geeignet. Wer viel Milchschaum möchte, findet in dieser Hinsicht wohl kaum einen geeigneteren Milchschaumbereiter als diesen.

Die Maße betragen 19x15x23,7 cm und stattliche 1,5 kg, das Gerät ist für einen Milchschäumer also sehr groß. Das sollte man beachten, wenn man nur wenig Platz in der Küche zur Verfügung hat.

Warmes Aufschäumen / Kaltes Aufschäumen / Milch erwärmen

Ein Alleskönner unter den Milchschaumgeräten: Warmes Aufschäumen, kaltes Aufschäumen und Milchaufwärmen – alles ist möglich und es fehlt an nichts.

Vor allem im Vergleich zu manuellen oder batteriebetriebenen Milchaufschäumern überzeugt dieses Gerät mit seiner Funktionsvielfalt. Milchschaum kann kalt oder warm erzeugt werden, oder du kannst einfach Milch damit erwärmen. Das ist perfekt wenn du auch gerne Kakao zubereitest.

Kaum ein anderes Gerät bis auf den SM 9685 erlaubt es dir dabei die genaue Temperatur einzustellen (45 °C – 55 °C – 60 °C – 65 °C). Die unterschiedlichen Funktionen kannst du ganz einfach über die Knöpfe einstellen bzw. dadurch, dass du du Einsätze auswechselst.

Reinigung / Antihaftbeschichtung

Der Induktionsmilchschäumer lässt nichts anbrennen und lässt sich sehr leicht reinigen, da die Teile spülmaschinenfest sind.

Du kannst die Edelstahlkanne und die verschiedenen Rühreinsätze problemlos herausnehmen und in der Spülmaschine oder unter fließendem Wasser reinigen. Die Elektronik darf selbstverständlich nicht mit Wasser in Kontakt kommen, aber das ist auch gar nicht nötig, da diese Teile nicht mit der Milch in Berührung kommen.

Der Edelstahl ist antihaftbeschichtet und auch die Induktion sorgt dafür, dass sich nichts absetzt und festklebt und dir so die Reinigung erschwert.

Abschaltautomatik / Überhitzungsschutz / Kontrollleuchte zur Funktionsanzeige

Der SEVERIN SM 9685 ist rundum gut ausgestattet: Abschaltautomatik, Überhitzungsschutz und die Kontrollleuchte, welche dir die Funktion indiziert.

Mit diesen drei Funktionen wird der Milchschaumvorgang so für dich optimiert, dass du dich kaum um etwas kümmern musst. Das Gerät schaltet sich selbst ab, nach dem die Milch aufgeschäumt bzw. erwärmt wurde.

Der Überhitzungsschutz stellt sicher das weder der Induktionsmilchaufschäumer noch die Milch zu heiß werden. Mit Hilfe der Kontrollleuchte kannst du immer erkennen in welcher Funktion der Aufschäumer sich gerade befindet.

Design / Material

Edles Edelstahl in silber und weiß mit Kunststoffelementen in einem simplen Design – so überzeugt der SEVERIN SM 9685.

Die helle Farbgebung ist stimmig und leicht und passt sich so fast jeder Kücheneinrichtung an. Der Edelstahl ist nicht bloß schick, sondern auch qualitativ. Die Form ist einfach und ohne kitschige Verzierungen.

Kundenbewertungen
Der SEVERIN 9685 wird derzeit von rund 81% der Rezensenten als positiv bewertet.

Die Tester loben dabei insbesondere:

  • Die Füllmenge
  • Die Temperaturregelung
  • Die Reinigung
  • Die solide, stabile, dichte Kanne + Deckel

Das Produkt wird in erster Linie für seine sehr große Füllmenge gelobt, da die Produktbesitzer auch für mehrere Gäste gleichzeitig Milchschaum herstellen können. Ein Merkmal mit dem das Produkt ebenso heraussticht ist die Temperaturregelung.

Die Kanne ist spülmaschinengeeignet und lässt sich dadurch einfach reinigen.

“FAQ”
Setzt sich die Milch bei diesem Gerät am Boden ab?

Der Boden bleibt nach ein paar Anwendungen rückstandsfrei, aber sobald sich Ablagerungen bilden, können diese ganz einfach gereinigt werden.

Brauche ich für den SEVERIN SM 9685 einen (Induktions-)Herd?

Nein, der Milchschäumer wärmt und schäumt die Milch eigenständig über einen Netzanschluss. Daher kommt der Herd gar nicht zum Einsatz.

Wie laut ist der Schäumer?

Das Gerät gibt während des Aufschäumens durchaus Geräusche von sich, aber diese sind nicht so laut, als dass sie als sehr störend wahrgenommen werden.

Wie sieht der Stecker bei diesem Milchaufschäumer aus?

Bei dem Stecker handelt es sich um einen üblichen Schukostecker.

Kann ich damit auch laktosefreie Milch schäumen?

Ja, auch laktosefreie Milch kann problemlos aufgeschäumt werden – auch mit diesem Gerät.

Platz 3: Philips „Senseo Milk Twister“ Milchaufschäumer

Der Philips Senseo Milk Twister passt nicht nur perfekt zur gleichnamigen Kaffeepadmaschine, sondern kann auch separat genutzt werden. Es handelt sich um einen automatischen Milchschäumer für den man bereits etwas mehr Geld ausgeben muss.

Redaktionelle Einschätzung

Betriebsart / Leistung

Wie auch alle anderen automatischen Milchaufschäumer ist der Senseo Milchschaumbereiter netzbetrieben. Die Leistung von 500 Watt ist sehr gut und wird ebenfalls von den meisten konkurrierenden Geräten geboten.

Bei diesem Milchschäumer kommt Netzbetrieb zum Einsatz, der Schäumer muss also während des Schäumens an das Stromnetz angeschlossen sein. Das stellt aber heutzutage kein Problem dar, immerhin läuft der Prozess im Gegenzug ganz automatisch ab. Die Leistung von 500 Watt, die dieser Milchschäumer anbietet ist ideal um Milch gut aufzuschäumen.

Größe / Füllmenge

Der Milk Twister ist einer der kleineren automatischen Milchschäumermodelle auf dem Markt. Dementsprechend gering ist mit 120 ml auch die Füllmenge.

Mit 13x13x20 cm ist der Philips Aufschäumer noch sehr kompakt,vor allem ist er mit 600 g sehr leicht. Das Gerät ist also keinesfalls sperrig und findet so einen guten Platz in der Küche.

Daran leidet aber auch die Füllmege ein wenig – 120 ml max. Füllmenge zum Aufschäumen genügen zwar nach Angaben des Herstellers für zwei Tassen, aber vergleichbarere Milchschäumer haben da noch deutlich mehr zu bieten. Aber für Singles oder kleine Haushalte ist diese Menge ja gerade ideal.

Warmes Aufschäumen / Kaltes Aufschäumen / Milch erwärmen

Der Senseo Milk Twister kann Milch sowohl warm als auch kalt aufschäumen, aber um Milch nur zu erwärmen ist er nicht geeignet.

Zwischen den zwei unterschiedlichen Funktion kann durch langes oder kurzes Drücken auf den Powerknopf unterschieden werden. Also ist das Gerät sowohl für Kaltschaum, als auch für Warmschaum- Lieberhaber geeinget. Wenn du ab und zu aber auch nur Milch aufwärmen möchtest, ist dieser Aufschäumer weniger gut für dich geeignet.

Reinigung / Antihaftbeschichtung

Einige Teile des Senseo Milk Twisters sind spülmaschinenfest, aber auch die Reinigung per Hand ist dank Antihaftbeschichtung und glatter Oberfläche ganz einfach.

Du kannst den Quirl und den Deckel einfach in der Spülmaschine reinigen. Die restlichen Teile sind wegen der Elektronik nicht spülmaschinenfest. Du kannst die Kanne aber ganz leicht per Hand reinigen – einfach abspülen und auswischen.

Dank der doppelten Antihaftbeschichtung setzt sich kein hartnäckiger Schmutz fest, eine aufwendige Reinigung ist also gar nicht nötig.

Abschaltautomatik / Überhitzungsschutz / Kontrollleuchte zur Funktionsanzeige

Wie auch andere automatische Milchschäumer hat der Senso Milktwister eine Abschaltautomatik. Überhitzungsschutz und eine Kontrollleuchte sind leider nicht gegeben.

Der Milchaufschäumer schaltet sich automatisch ab, nachdem der Schäumprozess durchgelaufen ist. Du musst also nicht unbedingt immer dabei stehen. Leider sind weder Überhitzungsschutz noch eine Kontrollleuchte zur Funktionsanzeige integriert. Diese Funktionen sind aber ohnehin nur praktische Hilfen, die nicht zwinged notwendig sind. Du musst dir auch keine Sorgen machen, dass das Gerät dadurch unsicher wird.

Design / Material

Mit einer gänzlich schwarzen Optik und der einfachen Form gibt es kaum etwas an dem Produkt auszusetzen. Bis auf die Materialauswahl: es gibt durchaus qualitativere Optionen als Kunsstoff.

Der Milchschäumer ist nicht nur ganz schwarz, sondern auch komplett aus Plastik gefertigt. Die Farbwahl mag für Einige zu schwer sein, andere hingegen sind sehr für den monochromen Look zu begeistern. Das Gerät ist aber auch in einer weißen Variante erhältlich.

Die Materialauswahl ist eher billig und kann auch optisch so wirken, aber grundsätzlich gibt es daran funktionell nichts zu bemängeln. Zumindest kann das Produkt so einiges an Gewicht ansparen.

Kundenbewertungen
Um die 82% der Tester geben dem Milk Twister eine positive Bewertung in Form von 4 oder 5 Sternen.

Die folgenden Merkmale fallen ihnen dabei besonders positiv auf:

  • Die Reinigung
  • Das Design
  • Die Bedienung
  • Die Funktionen

Die meisten Käufer sind einfach rundum zufrieden mit dem Produkt und können nichts bemängeln. Eines der Merkmale, das hervorgeheben werden kann, ist die einfache Handhabung per Knopfdruck, mit den jeweiligen Funktionen für kalten oder warmen Milchschaum. Außerdem sind die Rezensenten von dem schlichten Design überzeugt.

Negativ wird der Milchaufschäumer gerade einmal von rund 10 % aller Rezensenten bewertet.

Dabei fallen folgende Punkte negativ ins Gewicht

  • Die Preis/Leistung
  • Die Pausen zwischen den Schaumvorgängen

Einige Stimmen kritisieren hier, dass das Produkt trotz guter Schaumqualität einfach überteuert ist. Weiterhin wird negativ angemerkt, dass dieser Aufschäumer zwischen den einzelnen Schaumvorgängen Pausen benötigt. In Kombination mit der geringen Füllmenge ist er dadurch also schlecht für größere Haushalte geeignet.

“FAQ”
Ist der Stromstecker bei dem Milk Twister gewinkelt?

Ja, der Milchschäumer hat einen Winkelstecker.

Der Milchschaumbereiter schäumt nicht mehr? Was mache ich falsch?

Du solltest überprüfen welche Milch du verwendet hast. Vielleicht lässt sich die Milch wegen ihres Eiweißgehaltes schlecht schäumen, dann solltest du einfach auf eine andere Michmarke zurückgreifen. Wenn das Gerät trotzdem nicht schäumt und evtl. noch weitere Dysfunktionen auftreten, kann es sich auch um einen Defekt handeln. Dann muss der Milk Twister ausgetauscht werden.

Kann ich mit diesem Milchschäumer auch Latte Art machen?

Ja, der Milchschaum aus der Senseo Maschine eigenet sich hervorragend für Latte Art.

Wie erkenne ich ob zu wenig Wasser im Tank ist?

Sobald der Wassertank leer ist, blinkt der Powerbutton des Milschäumers. Daran erkennst du, dass du das Wasser nachfüllen musst.

Kann ich Ersatzteile für diesen Aufschäumer kaufen?

Ja, du kannst das Gerät problemlos mit Ersatzteilen nachrüsten. Die findest du zum Beispiel beim Hersteller.

Platz 4: Clatronic „MS 3326“ 3-in-1 Milchaufschäumer

Der Clatronic MS 3326 Milchschäumer, bietet drei unterschiedliche Funktionen. Der Aufschäumer funktioniert dabei ganz automatisch. Verglichen mit anderen automatischen Milchschäumern ist das Gerät sogar ziemlich günstig.

Redaktionelle Einschätzung

Betriebsart / Leistung

Der Clatronic MS 3326 ist ein netzbetriebener, automatischer Milchschäumer mit einer sehr starken Leistung von 600 Watt.

Damit ist der MS 3326 einer der leistungstärksten Milchschaumbereitern auf dem Markt. Der Netzbetrieb ist ganz üblich für automatische Milchschäumer. Das bietet die Vorteile, dass das Gerät immer einsatzbereit ist und auch nicht mühsam manuell aufgeschäumt werden muss. Viele Vorteile bietet dabei auch das kabellose Design.

Größe / Füllmenge

Der Clatronic Milchschäumer ist ziemlich groß, wobei es durchaus auch noch massivere Modelle gibt. Dafür ist auch die Füllmenge mit 250ml sehr umfangreich.

Automatische Milchaufschäumer sind grundsätzlich groß im Vergleich zu anderen Milchschäumertypen, aber auch verglichen mit anderen Modellen dieses Typs schneidet der Clatronic mit 17,5x18x12,5 cm und 1100 g durchaus als groß ab.

Man kann bis zu 250 ml damit aufschäumen und 450 ml erwärmen – das reicht für viele Tassen und gibt einen herovorragenden Durchschnittswert ab.

Warmes Aufschäumen / Kaltes Aufschäumen / Milch erwärmen

Der MS 3326 bietet drei Funktionen: Warmes Aufschäumen, kaltes Aufschäumen und Milch erwärmen.

Mit Hilfe des 3-Funktionsschalters kannst du zwischen den verschiedenen Optionen wechseln. Warmer Schaum eignet sich beispielsweise für Cappuccinos und Latte Macchiatos, kalter Schaum dient als Garnitur für geeiste Getränke und mit der Aufwärmfunktion kannst du warme Milch zubereiten – für alle möglichen Zwecke.

Der Hersteller gibt beispielsweise an, dass man ihn auch für heiße und kalte Schokolade einsetzen kann. Nicht alle automatischen Milchschäumer bieten alle drei Funktionen, dadurch hebt sich der Milchaufschäumer von Clatronic ein wenig ab.

Reinigung / Antihaftbeschichtung

Im Vergleich zu anderen Herstellern, die zumindest einzelne Teile spülmaschinenfest gestalten, schneidet der Clatronic in puncto Reinigung eher schlecht ab. Er ist jedoch von innen und außen antihaftbeschichtet.

Dieser Milchschaumbereiter muss also grundsätzlich mit der Hand gereinigt werden, wobei die Kanne und der Deckel abnehmbar sind. Das vereinfacht den Reinigungsprozess. Der Hersteller gibt an, dass man die Teile mit einem weichen Tuch reinigen soll. Dank der umfangreichen Antihaftbeschichtung klebt aber kein hartnäckiger Schmutz fest, daher sollte man mit dieser Reinigungsweise ausreichend zurecht kommen.

Abschaltautomatik / Überhitzungsschutz / Kontrollleuchte zur Funktionsanzeige

Es ist zwar keine Kontrollleuchte zur Funktionsanzeige vorhanden, aber das Gerät bietet dir die Funktionen Abschaltautomatik und Überhitzungsschutz. Damit ist dieser Milchschäumer mit den wichtigsten Zusatzfunktionen ausgestattet.

Durch die Abschaltautomatik musst du nicht genau darauf achten, wann du den Schäumer abschalten musst, da er diesen Schritt selbst übernimmst. Dadurch kommst du nicht in Gefahr, dass die Milch überkocht. Auch der integrierte Überhitzungsschutz bietet dir in dieser Hinsicht zusätzliche Sicherheit.

Du kannst die Funktionen aber nicht an einer Kontrollleuchte ablesen. Was das angeht musst du also einfach genau hinsehen und hinhören – dann wirst du schon erkennen was der Milchaufschäumer gerade tut.

Design / Material

Der Milchaufschäumer ist eher klobig designt, die Farbwahl von silber und schwarz ist dafür ganz schlicht. Durch den Kunststoff in dem das Produkt verarbeitet ist, müssen jedoch einige qualitative Abstriche gemacht werden. Andererseits ist der Look in dieser Hinsicht auch einfach nur Geschmackssache.

Alles in allem kommt das Produktdesign nicht sonderlich wertig rüber. Die Farbwahl ist aber eigentlich ganz gängig bei verschiedenen Milchschaumherstellern. Die Formgebung ist weniger dynamisch und ästhetisch als schlichtweg praktisch – das muss aber nicht schlecht sein. Grundsätzlich kann das Gerät mit seinem Design durchaus einen guten Platz in vielen Küchen finden.

Kundenbewertungen
Ca. 75 % der Rezensenten sind zufrieden mit dem Clatronic Milchaufschäumer und bewerten ihn mit 4 oder 5 Sternen.

Die positiven Eigenschaften sind für die Tester vor allem:

  • Die einfache Bedienung
  • Die große Füllmenge
  • Die automatische Abschaltung

Vor allem die einfache Bedienung und die große Füllmenge sollen an dieser Stelle betont werden. Die automatische Abschaltung kann für die Nutzer auch sehr praktisch sein, da sie so nicht während des gesamten Schäumprozesses dabei stehen müssen, sondern zwischendurch andere Dinge erledigen können.

Negative Bewertungen von 2 oder 1 Sternen werden von rund 18% abgegeben.

Die Probleme liegen dabei in den folgenden Aspekten:

  • Die Reinigung
  • Das Absetzen von Milch

Das größte Problem liegt also in der erschwerten Reinigung, da das Gerät nicht spülmaschinenfest ist und relativ aufwendig per Hand gereinigt werden muss. Dadurch, dass sich die Milch schnell absetzt oder trotz Antihaftbeschichtung festklebt, wird die Reinigung zusätzlich erschwert.

Einige Rezensenten beklagten sich außerdem, dass das Produkt bei ihnen schnell kaputt ging, das kann aber an einer Fehlherstellung liegen und ebenso bei anderen Herstellern vorkommen.

“FAQ”
Wo kann ich Ersatzteile für den Clatronic Milchschäumer kaufen?

Am besten du schaust beim Hersteller selbst vorbei. Dort wirst du dir problemlos Teile nachkaufen können.

Wie lange habe ich auf den Milchschäumer Garantie?

Die Herstellergarantie für den Clatronic MS 3326 beträgt 2 Jahre.

Ist es normal, dass das Rädchen am Boden locker ist?

Da dieses Rädchen magentisch befestigt ist, ist es ganz normal, dass es etwas lockerer sitzt. Solange die Funktion hier nicht eingeschränkt wird, solltest du dir also darum keine Sorgen machen.

Kann der Milchschaumbereiter mehrmals kurz nacheinander eingesetzt werden?

Ja, du kannst den Milchschäumer auch für mehrere Milchschaumvorgänge ziemlich schnell nacheinander einsetzen.

Platz 5: SCANPART „2790000429“ Milchaufschäumer

Der Milchaufschäumer von SCANPART wird batteriebetrieben und überzeugt vor allem durch seinen niedrigen Preis. Stabschäumer dieser Art sind sehr beliebt und in vielen Haushalten aufzufinden.

Redaktionelle Einschätzung

Betriebsart / Leistung

Der Schäumer von SCANPART wird von 2 AA Batterien betrieben. Die Leistung ist daher verhältnismäßig schwach, aber ausreichend, da es sich nur um einen kleinen Quirl handelt.

Damit du Milch schäumen kannst, musst du also 2 AA Batterien einlegen und diese auch regelmäßig auswechseln, da die Leistung ansonsten schnell abnimmt. Auch die Qualität des Milchschaums geht dadurch schnell verloren. Die Batterien sind aber überall da erhältlich, wo es Haushaltswaren gibt.

Größe / Füllmenge

Der SCANPART Stabschäumer ist, wie alle Schäumer dieser Art, sehr schmal, klein und leicht. Die Füllmenge variiert je nach dem, welches Gefäß du zum Schäumen verwendest.

Um einen batteriebetriebenen Milchaufschäumer verwenden zu können, brauchst du auch ein Gefäß in das du die Milch füllen kannst. Je nach dem wie groß diese Kanne ist, kann die Füllmenge variieren. Dabei solltest du aber bedenken, dass das Gefäß nicht zu groß ist, da sonst der Stab nicht lang genug ist.

Der Schäumer ist 24 x 3,5 x 5 cm groß und wiegt 82 g, dementsprechend kann er nicht allzuviel Milch fassen. Die Größte hat aber auch ihre Vorteile, zum Beispiel wenn es um die Aufbewahrung und Handhabbarkeit geht.

Warmes Aufschäumen / Kaltes Aufschäumen / Milch erwärmen

Der Milchschaumbereiter ist nur zum Schäumen geeignet, es ist keine Erhitzungsfunktion integriert.

Das bedeuet aber nicht, dass du auf den warmen Milchschaum verzichten musst. Du kannst sowohl warme als auch kalte Milch mit dem SCANPART Gerät aufschäumen, diese muss aber dann vorher separat erwärmt werden.

Dabei solltest du vor allem darauf achten, dass die Milch nicht zu heiß wird und dadurch denaturiert. Damit ist die Herstellung von warmen Milchschaum bei dem batteriebetriebenen Milchaufschäumer mit etwas mehr Arbeit verbunden.

Reinigung / Antihaftbeschichtung

Der Milchaufschäumer von SCANPART ist nicht spülmaschinenfest, du kannst ihn aber recht unkompliziert mit der Hand reinigen.

Die Elektronik eines Milchschaumgeräts sollte nie mit Wasser in Berührung kommen. Da der Quirl auch nicht abnehmbar ist, ist die Reinigung in der Spülmaschine ausgeschlossen. Trotzdem kannst du den Milchschäumer ganz einfach direkt nach der Nutzung unter fließendem Wasser abspülen.

Der Edelstahlstab ist nicht antihaftbeschichtet, normalerweise läufst du bei einem Stabaufschäumer aber ohnehin nicht Gefahr, dass sich Milchreste festkleben.

Abschaltautomatik / Überhitzungsschutz / Kontrollleuchte zur Funktionsanzeige

Abschaltautomatik, Überhitzungsschutz oder Kontrollleuchten kommen bei den simplen batteriebetriebenen Milchaufschäumern grundsätzlich nicht zum Einsatz.

In der Gebrauchsart der Stabschäumer sind solche Funktionen einfach nicht vorgesehen. Das heißt aber auch, dass du selbst darauf achten musst, wann der Schäumer abzustellen ist oder wann die Milch heiß genug ist.

Design / Material

Der SCANPART Milchaufschäumer besteht aus einem gummierten Griff und einem Quirl aus Edelstahl. Die Schwarz/Silber Farbgebung ist sehr klassisch und simpel.

Daher kannst du mit dem Design dieses Gerätes, das auch von der Form sehr einfach aber ergonomisch gehalten ist, nicht viel falsch machen. Und auch wenn die dunkle Farbe nicht unbedingt zu deiner Küche passt, kannst du den kleinen Zauberstab ganz einfach in der Schublade verschwinden lassen, sodass es gar nicht stört.

Kundenbewertungen
Immerhin 71% der Rezensenten bewerten diesen Zauberstab-Schäumer mit mindestens 4 Sternen, sind also zufrieden mit dem Produkt.

Dabei gefällt ihnen besonders:

  • Die Zweckentfremdung
  • Die schnelle Reinigung
  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Wie bei den meisten batteriebetriebenen Milchaufschäumern gilt vor allem der günstige Preis als Kaufentscheider. Da das Gerät aber auch mit einer soliden Milchschaumqualität überzeugen kann, punktet das Preis-/ Leistungsverhältnis.

Uns ist außerdem aufgefallen, dass viele Tester das Produkt nicht nur für Milchschaum einsetzten, sondern auch für Suppen oder Dressings zweckentfremden konnten.

Trotzdem können 22% den SCANPART Schäumer nur schlecht mit 2 oder weniger Sternen beurteilen.

Ihre Kritikpunkte lauten:

  • Kurzlebigkeit
  • Schlechte Verarbeitung
  • Dünner Stab

Der gute Preis schlägt sich also doch in einer fehlenden Qualität nieder, die von vielen kritisiert wird. Der Schäumer gehe wohl viel zu schnell kaputt und hält manchmal nur einige Einsätze durch. Gleichzeitig ist das Produkt schlecht verarbeitet und der dünne Stab verbiegt sich viel zu leicht.

“FAQ”
Kann ich mit dem Aufschäumer auch Eiweißshakes mischen?

Ja, du kannst deine Eiweiß- und Diätpulver auch mit diesem Gerät mixen und schäumen.

Kann ich statt Batterien auch Akkus verwenden?

Grundsätzlich ist das möglich, aber aufgrund der geringeren Spannung bei Akkus, verringert sich die Drehzahl des Milchaufschäumers. Daran kann also die Qualität des Milchschaums leiden.

Wie lang ist der Metallstab des Schäumers?

Der Stab selbst ist 10cm lang.

Platz 6: Caso „1610 Fomini“ Milchaufschäumer

Der Caso 1610 Fomini ist ein batteriebener Stabschäumer der inklusive Ständer geliefert wird. Der Preis ist sehr niedrig, wobei es durchaus noch die ein oder andere günstigere Alternative unter den Stabschäumern gibt.

Redaktionelle Einschätzung

Betriebsart / Leistung

Dieser batteriebetriebene Milchaufschäumer benötigt 2 AA Batterien. Die Leistung ist im Vergleich zu automatischen Schäumern schwach, aber für diese Funktionsweise ausreichend.

Für den Schäumer brauchst du zwei geladene AA Batterien, die du auch regelmäßig auswechseln musst. Die Batterien kannst du aber fast überall problemlos kaufen. Da das Gerät nur über zwei relativ kleine Batterien betrieben wird, ist die Leistung nicht sonderlich hoch, aber das Aufschäumen mit diesem Stab funktioniert auch so.

Größe / Füllmenge

Wie alle batteriebetriebenen Milchaufschäumer ist der Caso 1610 Fomini so klein und handlich, dass er sich problemlos aufbewahren lässt. Die Füllmenge ist abhängig von dem Gefäß in welchem du schäumen willst.

Der Caso Stabschäumer hat die Maße 25,4 x 3,8 x 3,5 cm und 30 g, ist damit also sehr klein, vor allem auch im Vergleich zu anderen Milchschäumertypen. Die Füllmenge kann man nicht pauschal festhalten, da kein Gefäß im Lieferumfang enthalten ist.

Du kannst die Milch mit dem Schäumer in Kannen verschiedener Größen aufschäumen, daher lässt sich schwer bestimmen welche Füll- bzw. Schäummenge erreicht werden könnte. Aber selbstverständlich gibt es auch hier wegen der Größe und der Leistung des Geräts ein Limit.

Warmes Aufschäumen / Kaltes Aufschäumen / Milch erwärmen

Grundsätzlich kann der Caso Aufschäumer nur schäumen – die Milch kann aber vorher separat erwärmt werden.

Der Stabschäumer kann die Milch nicht selbständig erwärmen und so wird diese zunächst kalt aufgeschäumt. Bei Bedarf kannst du die Milch aber vorher in einem geeignetem Behälter aufwärmen und danach warm schäumen. Du kannst also tatsächlich kalten und warmen Schaum produzieren, aber teilweise muss das in zwei separaten Schritten geschehen.

Reinigung / Antihaftbeschichtung

Der Caso 1610 Fomini ist nicht spülmaschinenfest aber lässt sich grundsätzlich einfach unter Wasser abspülen. Eine Antihaftbeschichtung ist nicht vorhanden.

Die Elektronik des Milchaufschäumers darf auf keinen Fall mit Wasser in Berührung kommen. Daher solltest du nur den Stab, der leider auch nicht abnehmbar ist, reinigen. Das geht am einfachsten unter fließendem Wasser. Das ist aber nicht unbedingt die grundlichste Reinigungsmethode.

Solltest du dein Gerät intensiver reinigen wollen, kann es durchaus aufwendiger werden. Hier ist auch nichts antihaftbeschichtet, aber bei dieser Funktionsweise ist das nicht nötig, da der Schäumer die Milch nicht erhitzt.

Abschaltautomatik / Überhitzungsschutz / Kontrollleuchte zur Funktionsanzeige

Diese Funktionen sind bei batteriebetriebenen Milchschäumern weder üblich noch realisierbar. Du musst diese Funktionen also selbstständig überwachen.

Der Quirl kommt nur in Bewegung, wenn du den Knopf gedrückt hälst, du musst also immer aufmerksam dabei sein.

Design / Material

Der Caso Milchaufschäumer ist ganz simpel in schwarz designt, in der typischen Stabschäumer-Form. Der Stab ist aus Edelstahl, während der Griff gummiert ist.

Das Aussehen des Milchaufschäumers ist schlicht und klassisch und passt somit in jede Küche. Die Materialen sind nicht hochwertig, aber passen sehr gut zu dem Stil des Geräts.

Kundenbewertungen
Der Caso 1610 Fomini Milchschäumer wird zurzeit von 3/4 der Tester als gut bis sehr gut beurteilt.

Die postiven Eigenschaften sind ihrer Meinung nach:

  • Die Handhabbarkeit
  • Die Zweckentfremdung
  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Hervorzuheben ist hier, wie bei anderen batteriebetriebenen Stabschäumern, das Preis-Leistungs-Verhältns. Für den geringen Preis kann das Gerät eine gute Milchschaumqualität hervorbringen. Außerdem loben viele Rezensenten, dass der Milchschäumer sehr gut zweckentfremdet werden kann – für Dressings, Suppen, Molkepulver, oder sogar um Liquids zu mischen.

Die Handhabbarkeit wird positiv eingeschätzt, wegen der Haptik und dem Antirutschgriff.

Dennoch beurteilen immerhin noch 21% der Käufer den Milchaufschäumer als schlecht.

Die häufigsten Kritikpunkte lauten dann:

  • Die Kurzlebigkeit
  • Der Batteriewechsel

Sehr viele Stimmen kritiseren, dass ihr Produkt sehr schnell kaputt ging und sogar rostet. Das ist nicht untypisch für batteriebetriebene Schäumer, die häufig schon nach einigen Einsätzen nicht mehr funktionieren. Zusätzlich werden auch die Batterien zu schnell entladen, so dass man sie oft auswechseln muss.

“FAQ”
Muss ich den Knopf gedrückt halten oder muss der Schäumer bloß eingeschaltet werden?

Der Quirl kommt in Bewegung während der Knopf gedrückt wird, das heißt du musst ihn während des Schäumens gedrückt halten.

Werden die Batterien mitgeliefert?

Nein, die Batterien sind nicht im Lieferumfang dieses Milchschäumers enthalten. Aber du kannst die benötigten AA- Batterien fast überall erwerben.

Ich habe die Batterien eingesetzt, aber das Gerät funktioniert nicht. Was mache ich falsch?

Dafür kann es verschiedene Ursachen geben. Entweder sind deine Batterien leer, dann solltest du diese austauschen. Oder du hast die Batterien falsch eingesetzt – versuche einmal sie umzudrehen und anders einzusetzen. Wenn das nicht hilft ist der Milchschäumer wahrscheinlich defekt und du musst ihn einsenden oder umtauschen.

Platz 7: Bialetti „Tutto Crema“ Milchaufschäumer 3-Tassen

Der Bialetti Tutto Crema Milchaufschäumer muss von dir per Hand betrieben werden, in dem du die Siebe auf und ab pumpst. Dadurch kannst du nach Angaben des Herstellers Milchschaum für 3 Tassen produzieren. Preislich liegt der Schäumer im mittleren Preissegment.

Redaktionelle Einschätzung

Betriebsart / Leistung

Der manuelle Milchschäumer von Bodum muss von Hand gepumpt werden, dementsprechend ist die Leistung von deiner Muskelkraft abhängig.

Manuelle Milchschäumer werden per Hand betrieben, dafür müssen sie aber nicht eingesteckt oder aufgeladen werden. Zwischen den verschiedenen Modellen dieses Milchschäumertyps kann man aufgrund der Betriebsart aber keine Unterschiede feststellen.

Größe / Füllmenge

Handbetriebene Milchschäumer sind grundsätzlich verhältnismäßig groß, aber auch nicht allzu sperrig. Im Gegenzug kann man mit der großen Füllmenge Milch für mehrere Tassen aufschäumen.

Der Bialletti Milchaufschäumer ist mit den Maßen 13×9,5×20 cm und einem Gewicht von 259 g sperriger als batteriebetriebene, aber nicht so groß wie automatische Milchschäumer. Du kannst ihn immer noch gut in einem Schrank aufbewahren.

Dafür erhälst du aber auch eine entsprechend große Menge an Milchschaum. Das gesamte Füllvermögen des Schäumers beträgt 600 ml, zum Aufschäumen sollten maximal 200 ml hineingegeben werden. Diese Menge reicht aber problemlos für drei Tassen.

Warmes Aufschäumen / Kaltes Aufschäumen / Milch erwärmen

Du kannst in diesem Aufschäumer die Milch auch aufwärmen, wenn du warmen Milchschaum möchtest oder einfach ein Gefäß zu Aufwärmen brauchst. Das geschieht dann aber in zwei Schritten, weil die Milch erst auf dem Herd erwärmt werden muss, bevor sie schäumbereit ist.

Du kannst mit dem Bialetti Schäumer also ganz einfach kalten und auch warmen Milchschaum produzieren. Dafür musst du die Milch aber erst erwärmen, aber da das Gefäß zum Erhitzen geeignet ist, ist es gar nicht so umständlich. Du musst lediglich darauf achten, dass die Milch nicht zu heiß wird, denn das Erhitzen passiert nicht automatisch.

Reinigung / Antihaftbeschichtung

Leichter geht es nicht: Der Bialetti Tutto Crema besteht aus wenigen Einzelteilen, er ist spülmaschinenfest und antihaftbeschichtet.

Du kannst also alle Teile ganz einfach in die Spülmaschine geben oder einfach per Hand reinigen, so wie anderes Geschirr auch. Durch die Antihaftbeschichtung musst du nicht befürchten, dass die Milch anbrennt und sich festsetzt.

Abschaltautomatik / Überhitzungsschutz / Kontrollleuchte zur Funktionsanzeige

Der Tutto Crema funktioniert vollständig manuell – also gibt es keine der genannten Funktionen.

In dem Produkt ist keinerlei Elektronik verarbeitet, dementsprechend gibt es keine zusätzlichen Funktionen wie Abschaltautomatik, Überhitzungsschutz oder Kontrollleuchten. Du musst zwar selber darauf achten, dass die Milch nicht überkocht oder wie lange die Milch geschlagen werden muss, aber das ist ja auch gerade der Reiz an einem handbetriebenen Milchschaumgerät.

Design / Material

Dieser Milchaufschäumer kommt in einem schlichten silber/schwarzen Alu-Design daher.

Die einfache Farbgebung sollte in jede Küche passen, und das Aluminium ist nicht nur schick sondern auch praktisch. Das Material erlaubt dir nämlich die Milch direkt in dem Gefäß zu erhitzen.

Kundenbewertungen
Der Bialetti Tutto Crema wird mometan nur von 69% der Produktbesitzer mit 4 der 5 Sternen rezensiert.

Dabei gefällt ihn an dem Milchschäumer vor allem:

  • Die Reinigung
  • Die Milchschaumqualität

Bei der Reinigung fällt auf, dass der Schäumer sehr leicht zu spülen ist, besonders da alle Teile spülmaschinenfest sind. Die gute Milchschaumqualität wird auch von vielen Usern in die Wertung aufgenommen, wobei diese Eigenschaft sehr subjektiv ausfallen kann. Vor allem für kleine Haushalte eignet sich der Tutto Crema gut.

Ansonsten nannten sie keine spezifischen Aspekte oder Merkmale, sondern beurteilten das Produkt und dessen Leistung insgesamt als gut bzw. sehr gut.

Um die 20% der Produktbesitzer vergeben aber nur 2 oder 1 Stern an den Bialetti Tutto Crema.

Sie setzen daran aus:

  • Die Beschichtung löst sich
  • Die Technik
  • Die Verabeitung
  • Die Dichtung

Offensichtlich gibt es durchaus einige Kritikpunkte. Sehr viele Rezesenten – also war es kein Ausnahemfall – mussten feststellen, dass sich die Beschichtung in der Kanne nach einiger Zeit löst. Das ist nicht nur unschön, sondern kann auch gesundheitsbeschwerdend sein.

Zudem hatten viele, trotz verschiedener Milchsorten, Probleme damit die die Milch schaumig zu kriegen, da man die Technik erst herauskriegen muss. Diese erschwerte Handhabung ist nicht ideal.

“FAQ”
Kann ich die Milch direkt in „Tutto Crema“ erhitzen?

Ja, das ist bei fast allen Herdarten möglich.

Ist dieser Schäumer für einen Gasherd geeignet?

Ja, der Bialetti Milchschäumer ist für Elektro-, Gas- und Ceranfelder geeinget.

Ist dieser Schäumer für Induktion geeinget?

Nein, leider ist dieser Milchschaumbereiter nicht für Induktionsfelder geeignet.

Ist der Milchschäumer für die Mikrowelle geeignet?

Leider ist das Gerät nicht für Mikrowellen konzipiert, aber du kannst die Milch damit problemfrei auf dem Herd erwärmen.

Was mache ich falsch? Egal wie lange ich schlage – es kommt kein Milchschaum zu Stande.

Achte darauf, dass genug Milch in dem Aufschäumer ist. So kommt das Sieb optimal in die Milch und diese kann aufgeschäumt werden. Am besten solltest du das Gefäß ein Drittel oder halbvoll machen.

Platz 8: Bodum „Latteo“ Milchaufschäumer

Der Bodum Latteo Milchschäumer ist ein manueller Handschäumer, der ohne Strom und Batterien funktioniert. Es ist nicht der günstigste Schäumer, aber noch sehr erschwinglich, da er sich normalerweise auch lange halten sollte.

Redaktionelle Einschätzung

Betriebsart / Leistung

Bei dem Bodum Latteo handelt es sich um einen manuellen Milchschäumer, den du mit der Hand bedienen musst.

Milchaufschäumer dieses Typs werden mit deiner Muskelkraft betrieben, dementsprechend kann die Leistung variieren. Das bietet dir aber den Vorteil, dass du nicht von Batterien oder Stromkabeln abhängig bist.

Größe / Füllmenge

Der Bodum Milchschäumer ist mittelgroß, so wie es für manuelle Schäumer typisch ist. Dennoch ist er gut verstaubar. Dafür hat man auch eine große Füllmenge.

Mit den Maßen von 15,6x10x18 cm und einem Gewicht von knapp 400 Gramm ist das Produkt grundsätzlich vergleichbar mit anderen handbetrieben Milchschäumern, wobei die genauen Maße da auch immer etwas unterschiedlich sind.

Das ist nicht wirklich klein, aber für die Funktionsweise genau angemessen. Immerhin kannst du so 250 ml Milch aufschäumen – das ist sogar mehr als bei anderen vergleichbaren Produkten. Der Schäumer ist auch keinesfalls so sperrig, als dass er keinen Platz in der Küche finden würde.

Warmes Aufschäumen / Kaltes Aufschäumen / Milch erwärmen

Du kannst kalten und auch warmen Milchschaum mit dem Bodum Latteo herstellen – das letztere muss dann aber in zwei separaten Schritten erfolgen. In dem Glas kann die Milch auch einfach nur erwärmt werden, aber das wäre dann funktionell nicht unterschiedlich zum Erwärmen im Kochtopf.

Wenn du kalten Milchschaum haben möchtest, kannst du sie einfach in das Gefäß füllen und aufschäumen. Für warmen Milchschaum musst du die Milch zunächst eigenständig auf dem Herd erwärmen. Das geht aber auch in der Glaskanne, du solltest aber vorsichtshalber nicht zu viel Hitze aufwenden.

Reinigung / Antihaftbeschichtung

Dieser Milchaufschäumer lässt sich im Vergleich zu anderen Milchschäumertypen sehr leicht reinigen, da er spülmaschinenfest ist. Eine Antihaftbeschichtung ist leider nicht vorhanden.

Die Reinigung dieses manuellen Schäumers ist ganz einfach, da du ihn einfach in der Spülmaschine reinigen kannst. Aber auch mit der Hand ist die Reinigung nicht komplizierter als bei anderem Geschirr, zumal du hier nur wenige Einzelteile hast. Schade ist, dass die Glaskanne nicht antihaftbeschichtet und dadurch zusätzlich geschützt ist.

Abschaltautomatik / Überhitzungsschutz / Kontrollleuchte zur Funktionsanzeige

Bei manuellen Milchaufschäumern – also auch beim Bodum Latteo – können solche elektronischen Zusatzfunktionen nicht eingebaut werden. Das ist aber eigentlich bei Handhabung gar nicht notwendig.

Es ist zwar schade, dass die Schäum- und Wärmprozesse so selbstständig regulieren musst, aber das ist ja bereits im Namen des manuellen Milchschäumers inbegriffen.

Design / Material

Der Bodum Latteo überzeugt mit seine klassischen Glasdesign, was besonders dadurch zur Geltung bringt, dass du die Flüssigkeit beim Aufschäumen sehen kannst.

Der Kunststoffdeckel ist schwarz, während der Korpus mit seinem klaren, transparenten Glas fasziniert. Das Glas ist sogar für die Erhitzung auf dem Herd geeignet, was nicht selbstverständlich für dieses Material ist. Die Farbgebung passt sich problemlos jedem Küchenstil an.

Kundenbewertungen
Ca. 79 % der Rezensenten geben eine gute Bewertung von 4 oder 5 Sternen für den Bodum Milchschäumer ab.

Besonderen Wert legen sie dabei auf:

  • Die simple Anwendung
  • Die Langlebigkeit

Der Bodum Latteo ist also nicht nur kinderleicht zu bedienen, sondern kann auch viele Jahre im Einsatz bleiben, da hier auch keine Elektronik oder ähnliches veralten kann. Der Großteil der Kunden ist also zufrieden mit dem Produkt.

Negative Rezensionen erhielt der Milchaufschäumer von 13% der Rezensenten.

Die negativen Kritikpunkte rührten vor allem von folgenden Punkten her:

  • Das zerbrechliche Glas
  • Die Probleme mit der Handhabung
  • Das Spritzen und Überlaufen

Auch wenn vorherige Rezensenten die einfache Handhabung lobten, wurde in anderen Rezensionen deutlich, dass die Leute Probleme mit der Handhabung und dem Aufschäumen hatten. Das ist aber weniger ein Produktfehler, als eine Frage der Geschicklichkeit und der eingesetzten Milch.

Das hochwertige Glas sieht zwar schick aus, aber es kann auch leicht zerbrechen oder platzen.

“FAQ”
Ist ein Korkuntersetzer im Lieferumfang enthalten?

Nein, der Milchschäumer wird ohne einen Untersetzer geliefert.

Kann die Milch in dem Glasbehälter auf dem Herd erwärmt werden?

Ja, die Milch kann direkt im Milchschäumergefäß auf dem Herd oder in der Mikrowelle langsam und nicht zu heiß erhitzt werden.

Hat dieser manuelle Schäumer ein Doppelsieb?

Nein, der Bodum Latteo funktioniert mit einem einzelnen Sieb.

Kann man weniger als 250ml aufschäumen?

Ja, wenn nötig kann man mit diesem Milchschaumgerät auch Milchschaum für eine Tasse herstellen.

Sind alle Einzelteile des Latteo Schäumers spülmaschinenfest?

Ja, alle Teile können in der Spülmaschine gereinigt werden. Alternativ kann das Sieb aber auch einfach nach der Nutzung mit heißem Wasser abgespült werden.

Platz 9: Arendo „milkloud“ Milchaufschäumer

Der Arendo mikloud ist ein automatischer Milchschäumer, der im Vergleich zu anderen Milchschäumern dieses Typs im mittleren Preissegment liegt.

Redaktionelle Einschätzung

Betriebsart / Leistung

Der Arendo mikloud ist ein automatischer Milchschäumer, der netzbetrieben wird. Das Gerät muss lediglich in eine Steckdose gesteckt und eingeschaltet werden, um die Milch aufzuschäumen. Dabei hat er eine Leistung von bis zu 435 Watt.

Wie auch andere Geräte dieses Milchschäumertyps funktioniert der Arendo Milchschäumer erst wenn er mit einer Steckdose verbunden ist. Die Leistung variiert zwischen 365 und 435 Watt. Dabei handelt es sich um eine vergleichsweise schwache Leistung, wenn man andere elektrische Milchschäumer betrachtet. Dennoch lässt sich auch mit dieser Wattzahl noch gut Milchschaum produzieren.

Die Betriebsart hat grundsätzlich den Vorteil, dass das Gerät immer einsatzbereit ist, wenn es an den Netzbetrieb angeschlossen ist. Du musst keine Batterien auswechseln und laden, aber dadurch bist du stets an die Lokalität einer Steckdose gebunden.

Größe / Füllmenge

Die Größe des Arendo Milchschäumers liegt für einen automatischen Milchschäumer im Mittelmaß. Die Füllmenge hingegen ist ziemlich klein – mit 100 ml hast du gerade mal genug für 1 bis 2 Tassen.

Die Maße dieses Milchaufschäumers betragen 10×20 cm, gleichzeitig hat er ein Gewicht von 800 g. Es gibt durchaus viele größere Geräte, aber nichtsdestotrotz auch einige kleinere Alternativen.

Die Füllmenge ist aber eher klein. Du kannst mit dem Arendo mikloud maximal 100 ml Aufschäumen, das entspricht je nach Bedarf 1 bis 2 Tassen. Aber immerhin kannst bis zu 200 ml damit Aufwärmen.

Warmes Aufschäumen / Kaltes Aufschäumen / Milch erwärmen

Mit dem Arendo Aufschäumer kannst du Milch warm und kalt aufschäumen oder auch einfach nur erwärmen.

Diese Funktionen passieren vollautomatisch per Knopfdruck. Dafür gibt es eine Zwei-Tasten-Steuerung. Wenn du jedoch zwischen Schäumen und Wärmen wechseln möchtest, musst du zunächst die Schneebesen auswechseln. Das geht jedoch schnell und problemlos und ist auch ganz normal für automatische Milschäumer, die verschiedene Betriebsmodi haben.

Reinigung / Antihaftbeschichtung

Dieser Milchschaumbereiter ist nicht spülmaschinenfest, aber lässt sich ziemlich gut mit der Hand reinigen. Zumindest hat er eine Antihaftbeschichtung, sodass die Milch weniger anbrennt.

Der Schäumer darf wegen der elektronischen Teile nicht in die Spülmaschine. Immerhin können aber Kanne und Schneebesen herausgenommen werden, was zumindest die Reinigung per Hand vereinfacht. Die Antihaftbeschichtung verhindert, dass die Milch schnell anbrennt. Dadurch hast du weniger Mühe beim Reinigen.

Abschaltautomatik / Überhitzungsschutz / Kontrollleuchte zur Funktionsanzeige

Der Arendo Aufschäumer besitzt sowohl eine Abschaltautomatik, als auch den Überhitzungsschutz. Leider gibt es aber keine Kontrollleuchte zur Funktionsanzeige.

Das Milchschäumer schaltet sich selbst nach dem Schäumvorgang ab. So verbrennt und überkocht die Milch nicht, also wird ein Überhitzungsschutz gewährleistet. Damit wird große Sicherheit geboten, es vereinfacht dir aber auch einfach den Schäumprozess.

Du kannst zwar nicht an einer Kontrollleuchte erkennen in welcher Funktion sich das Gerät gerade befindet, aber das ist dank vorheriger Funktionen auch gar nicht unbedingt nötig- außerdem hörst du es schon wenn dein Milchschaum fertig ist.

Design / Material

Das Milchschaugerät überzeugt mit einer schlichten schwarz/silber Farbgebung und einer simplen Zylinderform. Die Kanne besteht aus gebürstetem Edelstahl und einer gummierten Oberfläche, die es dir möglich macht das Gefäß gut zu halten.

Mit diesem Design passt der Milchschäumer gut in jede Küche und fällt auch nicht negativ durch ein protziges Äußeres auf. Die verwendeten Materialien sind nicht unbedingt die wertvollsten, sie sehen trotzdem gut aus und sind vor allem für die Handhabbarkeit unerlässlich.

Kundenbewertungen
78 % der Produktbesitzer bewerten den Arendo Mikloud mit 5 oder 4 Sternen.

Dabei werden vor allem gelobt

  • Die leichte Handhabung
  • Das Design
  • Die Preis/Leistung (vgl. mit anderen automatischen Schäumern)
  • Zubereitungsdauer
  • Lautstärke

Das Gerät wird durchweg ziemlich positiv beurteilt, aber vor allem das Design und die simple Handhabung werden gelobt. Außerdem sind die meisten Nutzer mit der Milchschaumqualität zufrieden. Alles in allem schneidet das Produkt in seiner Klasse gut ab.

Nur ca. 15% bewerten diesen Milchaufschäumer negativ.

Am häufigsten wird kritisiert

  • Die Reinigung
  • Gerät geht schnell kaputt
  • Größe

Das allergrößte Problem liegt darin, dass die Milch trotz Antihaftbeschichtung bei vielen Rezesenten im Gehäuse anbrennt und festklebt. Dadurch gestaltet sich die Reinigung sehr aufwendig. Außerdem beschwerten sich viele, dass das Produkt viel zu schnell seinen Geist aufgegeben hat.

Auch wenn das Gerät vergleichsmäßig wenig Milchschaum produziert, wenn man mehrere Personen damit bedienen soll, ist die Menge für kleinere Haushalte angemessen.

“FAQ”
Gibt es auf das Produkt Garantie?

Ja, du kannst das Produkt problemlos umtauschen, wenn du damit Probleme haben solltest.

Was ist das Minimum an Milch das ich aufschäumen kann?

Wie viel Milch du maximal aufschäumen kannst, erkennst du an den Markierungsstrichen. Diese Menge sollte nicht überschritten werden. Nach unten hast du noch ein wenig Spielraum. Am Besten ist es jedoch, wenn der Füllstand zwischen den beiden Markierungslinien liegt.

Kann ich die Milchschaumqualität regulieren, oder besteht nur die Option zwischen Schäumen und Wärmen?

Grundsätzlich bietet das Gerät nur zwei Aktionen – schäumen und wärmen. Dafür gibt es dann zwei unterschiedliche Tasten. Ansonsten kannst du die Festigkeit des Schaums auch ein wenig über die Laufzeit regulieren.

Die Milch läuft über, obwohl ich sie nur bis zum oberen Strich gefüllt habe. Was mache ich falsch?

Das optimale Ergebnis erhältst du, wenn du die Milch bis zwischen die zwei Markierungen füllst. Du solltest auf keinen Fall – auch nicht minimal – über das Maximum gehen.

Platz 10: Xavax „Milchicopter“ Milchaufschäumer

Der Xavax Milchicopter Milchschäumer ist ein kleiner, batteriebetriebener Milchschäumer, der vor allem durch seinen guten Preis überzeugen kann.

Redaktionelle Einschätzung

Betriebsart / Leistung

Dieser batteriebetriebene Milchschäumer wird von zwei kleinen AA Batterien angetrieben.

Damit ist die Leistung aber nicht unbedingt hoch aber ausreichend für die Zwecke, vor allem wenn man die Größe dieses Schäumers berücksichtigt. Die Art der Batterien ist außerdem sehr gängig für diesen Typ Milchaufschäumer.

Größe / Füllmenge

Batteriebetriebene Milchaufschäumer sind immer sehr klein und handlich – auch beim Milchicopter ist das der Fall. Auch die Füllmenge kann nicht genau bestimmt werden, weil sie von dem Gefäß abhängig ist, in dem du die Milch schäumen möchtest.

Der Xavax Stabschäumer passt mit seinen 4x5x20 cm un dem Fliegengewicht von 68 g in jedes Fach und jede Schublade. Außerdem ist er so weder zu groß noch zu schwer um während des Schäumens in der Hand gehalten zu werden.

Bei solchen Aufschäumern suchst du dir selber ein Gefäß aus, in dem du die Milch aufschäumen möchtest. Dadurch ist die Füllmenge variabel, wenn es auch durchaus ein Limit gibt. Der kleine Stab mit der geringen Leistung kann wohl nicht mehr Milchschaum als für ein bis zwei Tassen produzieren.

Warmes Aufschäumen / Kaltes Aufschäumen / Milch erwärmen

Eigentlich kann man mit dem Milchicopter nur kalt schäumen, denn der Stab selbst kann nichts erhitzen. Du kannst die Milch aber trotzdem vorher in einem geeigneten Gefäß erwärmen und im Anschluss aufschäumen.

Das kannst du entweder auf dem Herd oder in der Mikrowelle, es ist aber trotzallem ein zusätzlicher Schritt, den der Milchaufschäumer nicht übernimmt.

Reinigung / Antihaftbeschichtung

Da in batteriebetriebenen Milchaufschäumern Elektronik verarbeitet werden muss, sind die Geräte nicht spülmaschinenfest und müssen per Hand gereinigt werden. Der Stab ist auch nicht antihaftbeschichtet.

Eine Antihaftbeschichtung wäre aber ohnehin unnütz, da sich der Stab nicht erwärmt und so auch keine hartnäckigen Reste übrigbleiben können.

Auch wenn die Reinigung im erstem Moment umständlich aussieht, da das Produkt nicht spülmaschinengeeignet ist und der Stab auch nicht abnehmbar ist, aber da gibt es einige Möglichkeiten.

Einerseits kannst du den Stab direkt nach der Nutzung kurz unter fließendem Wasser abspülen oder, wenn du es etwas gründlicher magst, füllst du ein Gefäß mit Wasser und Spüli und lässt den Zauberstab darin quirlen. Aber vorsicht- in keiner der beiden Fällen darf die Elektronik mit Wasser in Berührung kommen.

Abschaltautomatik / Überhitzungsschutz / Kontrollleuchte zur Funktionsanzeige

Das Xavax Milchicopter bietet keine der genannten Funktionen, aber schneidet damit nicht schechter ab als vergleichbare Milchschäumer.

Denn batteriebetriebene Milchschaumgeräte benötigen diese Extras gar nicht, da sie ohnehin nur eine Funktionsweise, das kalte Quirlen, haben. Du musst aktiv beim Schäumen mitarbeiten und den Stab in der Milch halten, aber auch den Knopf gedrückt halten, damit die Milch geschäumt wird.

Design / Material

Die Aufmachung des Milchicopters ist simpel und schwarz mit einem Stab aus Edelstahl.

Die Farbgebung ist simpel, aber es gibt auch nichts daran auszusetzen. Der Kunsstofff aus dem der Griff besteht ist zwar nicht hochwertig, aber bei dem Preis durchaus zu rechtfertigen. Das gesamte Design ist einfach, aber vollkommen ausreichend für dieses Produkt.

Kundenbewertungen
Der Xavax Milchicopter wird derzeit von drei viertel aller Rezensenten mit einer positiven Wertung, also entweder mit vier oder sogar mit fünf Sternen, bewertet.

Besonders hervorgehoben wird dabei:

  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Die simple Reinigung
  • Die Milchschaumqualität

Dabei ist vor allem das Preis/Leistungsverhältnis zu betonen, da dieser Milchschäumer für einen sehr günstigen Preis guten Milchschaum liefert. Außerdem sollte erwähnt werden, dass man damit nicht nur Milch schäumen kann. Das Gerät kann für Suppen, Proteinshakes oder Dressings zweckentfremdet werden.

Negativ wird der Milchaufschäumer von rund 21% der Rezensenten eingeschätzt.

Die häufigsten Kritikpunkte lauten dabei:

  • Geht schnell kaputt
  • Batterien müssen häufig ausgewechselt werden

Auch wenn viele Produkbesitzer sagen, dass ihr Gerät einige Zeit hielt, kommen die schlechten Bewertungen vor allem von Rezensenten, die von der Kurzlebigkeit des Xavax Milchicopters enttäuscht wurden.

“FAQ”
Welchen Durchmesser hat der Quirl?

Der Durchmesser des Schaumaufsatzes beträgt ca. 2cm.

Wie müssen die Batterien eingelegt werden?

Die Batterien müssen jeweils gegensätzlich eingesetzt werden. Wie genau kannst du an der Abbildung erkennen, die auf der Rückseite des Gehäuses eingestanzt ist.

Kann man den Rührstab für die Reinigung entfernen?

Nein, das ist leider nicht möglich. Aufgrund der Elektronik ist das ganze Gerät auch nicht spülmaschinenfest, es lässt sich aber gut mit heißem Wasser abspülen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Milchaufschäumer kaufst

Wann brauche ich ein Milchschaumgerät?

Kurz gefasst: Milchaufschäumer eigenen sich für jeden der gerne Heißgetränke mit Milchschaum trinkt.

Wenn du dir auch zu Hause gerne Cappuccino, Latte Macchiato oder andere heiße, flüssige Spezialitäten zubereitest, ist es nicht verkehrt dir einen Milchaufschäumer anzuschaffen. Je nachdem wie oft und wie viel Milchschaum du benötigst, kommen unterschiedliche Milchschaumgeräte für dich in Frage. Letztendlich bringen die verschieden Typen jedoch alle dasselbe Produkt hervor- Milchschaum.

Falls du deine Getränke mit Instant-Pulvern oder Kaffeepadmaschinen zubereitest ist es nicht unbedingt notwendig einen Milchschäumer anzuschaffen.

In diesen Fertigmischungen ist nämlich bereits eine Art Milchschaum enthalten – die Qualität davon ist jedoch nicht zu vergleichen mit echter geschäumter Milch. Wenn du deine Kaffespezialitäten also etwas aufpeppen möchtest, kannst du dir auch in diesen Fällen mit einem geeigneten Gerät den passenden Schaum zubereiten.

Vielleicht nutzt du Milchschaum auch nur unregelmäßig. Dann könntest du überlegen, ob du die geschäumte Milch mit alternativen Methoden (einige Beispiele dafür kannst du weiter unten nachlesen) zubereiten willst. Oder aber du nimmst doch einige Euros in die Hand, um dir einen günstigen Milchschäumer zuzulegen. Stabmilchschäumer bekommst du beispielsweise schon ab 7 Euro.

Ob du eine Aufschäumer benötigst hängt also in erster Linie davon ab, welche Heißgetränke du gerne trinkst. Für welche Kaffeespezialitäten du traditionell Milchschaum benötigst, kannst du im Folgenden nachlesen.

Expertentipp
„Guter Milchschaum soll heiß, luftig und blasenfrei sein. Bei den batterie- und handbetriebenen Geräten musst Du die Milch erst selbst aufheizen, bevor Du sie aufschäumst. Bei den automatischen Milchaufschäumern wird die Milch hingegegn automatisch aufgeheizt und der Milchschaum wird oft blasenfreier und luftiger.“
Marc RodeExperte für Kaffee und Zubehör

Wofür brauche ich Milchschaum? Wo kommen die Milchaufschäumer zum Einsatz?

In erster Linie nutzen wir geschäumte Milch für verschiedene Kaffeespezialitäten. Die beliebtesten Typen sind Cappuccino oder Latte Macchiato. Die Unterschiede in den einzelnen Heißgetränkearten liegen in der Relation der einzelnen Komponenten.

Es werden Kaffee, Espresso, Milchschaum, heißes Wasser, heiße Milch oder andere Zutaten in verschiedenen Verhältnissen gemischt.

Wir haben dir hier eine Liste von den (in Deutschland) bekanntesten Kaffeespezialitäten mit Milchschaum zusammengestellt:

  • Cappuccino
  • Latte Macchiato
  • Espresso Macchiato
  • Milchkaffee
  • Flat White
  • Wiener Melange

Selbstverständlich gibt es in der langen Liste von Kaffeekreationen weltweit viele weitere die traditionell mit Milchschaum serviert werden. Aber du kannst deiner Fantasie (und deinem Geschmack) freien Lauf lassen, um Kaffeespezialitäten oder andere Heißgetränke nach Belieben mit Schaum zu verfeinern.

Aber auch zu vielen weiteren Koch-, Back- oder Getränkerezepten gehört Milchschaum dazu. Besonders Suppen werden gerne mit einem Schaum aus Milch garniert.

Ein Latte Macchiato wird in drei Schichten zubereitet. Zuerst kommt heiße Milch, dann Espresso und zuletzt der Milchschaum.

Was kostet ein Aufschäumer?

Je nach Modell und Marke können die Preise der Milchaufschäumer stark variieren. Die Preisspanne bei Milchschaumbereitern, die nicht in eine Kaffeemaschine integriert sind, liegt zwischen 5 Euro und 100 Euro.

Am preiswertesten sind batteriebetriebene Milchschäumer, wobei du auch für handbetriebene Modelle kein Vermögen ausgeben musst. Automatische und vor allem professionelle Milchaufschäumer sind bereits etwas kostspieliger.

Die genaue Übersicht siehst du hier:

Typ Preis
Batteriebetriebener Milchaufschäumer 8-15 Euro
Handbetriebener Milchaufschäumer 15-20 Euro
Automatischer Milchaufschäumer 49-90 Euro
Professioneller Milchaufschäumer ab ca. 200 Euro

Wo kann ich Milchschaumgeräte kaufen?

Grundsätzlich kannst du Milchaufschäumer fast überall da finden, wo Haushaltswaren und Haushaltselektronik verkauft werden. Hier findest du die wichtigste Auswahl:

  • Elektrofachhändler (Saturn, Mediamarkt, Conrad, …)
  • Aktionen bei Discountern und Drogerien (Lidl, Aldi, Rossman, …)
  • Online (Amazon, Websites der versch. Milschaufschäumer-Marken…)
  • Kaufhäuser (Karstadt, Galeria Kaufhof… )
  • Kaffee – Fachhandel (Tchibo, Nespresso, Lavazza …)

Grundsätzlich findest du für jede der genannten Läden online weitere Informationen, oder du kannst die Geräte dort online bestellen.

Expertentipp
„Batteriebetriebene Aufschäumer mit Stab und Besen funktionieren gut, doch sind sie in der Schublade nicht sicher aufgehoben. Wenn der Stab gebogen ist und nicht rund läuft, wird die Leistung stark beeinträchtigt, ebenso mit schwachen Batterien. Automatische Aufschäumer muss man eventuell vor Beendigung des kompletten Vorganges abschalten, damit der Schaum nicht zu fest wird. Dann gelingt auch Latte Art, weil hier der Schaum weicher, flüssiger und geschmeidiger bevorzugt wird.“
Manfred BrunnerExperte für Kaffee und Zubehör

Wie funktionieren Milchschäumer?

Das Prinzip von Milchaufschäumern ist äußerst simpel. Mit Hilfe von Quirlen oder Sieben wird die Milch so in Bewegung gebracht, dass sich kleine Luftbläschen in diese einschließen.

Die Qualität des Milchschaums ( = Festigkeit, Feinporigkeit, usw.) beeinflusst du aber nicht bloß durch die Art des Milchschaumgeräts. Auch die Dauer und die Technik, die du anwendest fallen dabei ins Gericht. Außerdem hängt auch viel davon ab, welche Milch du nutzt.

Wie genau sich der Prozess vollzieht, ist von dem Typ Milchschäumer abhängig. Auch die Technik, die anzuwenden ist, ist von Milchschaumgerät zu Milchschaumgerät unterschiedlich.

Bei batteriebetriebenen Schäumern wird die Milch durch einen rotierenden Quirl aufgeschäumt. Du hältst den Stabschäumer einfach in die Milch und schaltest ihn ein.

Manuelle Milchaufschäumer bringen die Milch über ein oder zwei Siebe in Bewegung. Dazu presst du die Siebe in dem Gefäß mit Hilfe des Hebels auf der Oberseite auf und ab, bis die Milch schaumig wird.

Für dich ist die Nutzung von automatischen Milchschaumbereitern am einfachsten. Du musst lediglich einen Knopf betätigen. Das Gerät schäumt die Milch durch Rühr- und Aufschäumeinsätze. Gleichzeitig wird die Milch elektrisch erhitzt.

Die Handhabung von professionellen Milchaufschäumern ist ein wenig komplizierter und Bedarf einiger Übung. Durch Düsen wird die Milch erwärmt und aufgeschäumt.

Gibt es Kaffeemaschinen, Kaffeevollautomaten oder Kapselmaschinen mit Milchschäumern?

Ja, du kannst auch deinen Kaffeemaschine, deinen Kaffeevollautomat oder deine Kapselmaschine mit einem Milchaufschäumer bereichern. Tatsächlich sind sie bereits in einigen dieser Maschinen enthalten.

Falls du dir also einen neuen Kaffeevollautomaten oder Espressomaschine zulegen möchtest, achte doch darauf, ob ein Aufschäumer bereits integriert ist. Dann musst du kein zusätzliches Gerät mehr dazukaufen.

Entweder ist die Kaffeemaschine mit einem integrierten Leitsystem oder einer Dampfdüse ausgestattet, wie es auch bei den professionellen Milchaufschäumern der Fall ist. Der Schäumvorgang vollzieht sich also meist automatisch. Dennoch muss die Maschine immer noch entsprechend sorgfältig gereinigt werden.

Wenn du einen Kaffeevollautomaten mit integriertem Milchaufschäumer besitzt, dann musst du nur einen Knopf drücken und dein Latte Macchiato wird zubereitet, ohne, dass du die Milch extra aufschäumen musst.

Entscheidung: Welche Arten von Milchaufschäumern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wer Milchschaum für seine Kaffeespezialitäten zu Hause herstellen möchte, kann auf verschiedene Arten von Milchschäumern zurückgreifen. Diese unterscheiden sich in Preis, Milchschaum-Qualität und Handhabung. Grundsätzlich differenzieren wir vier Typen von Milchaufschäumern.

  • Batteriebetriebener Milchaufschäumer
  • Handbetriebener Milchaufschäumer
  • Automatischer Milchaufschäumer
  • Professioneller Milchaufschäumer

Die ersten drei Milchschäumer-Arten sind vor allem für den Haushalt geeignet, während professionelle Milchschaumgeräte eher in der Gastronomie angewendet werden.

Im Folgenden stellen wir dir die vier Modelle und ihre Vorteile und Nachteile vor. So kannst du herausfinden, welcher Milchschaumbereiter zu deinen Bedürfnissen passt:

Wie funktioniert ein batteriebetriebener Milchschäumer und worin liegen seine Vor- und Nachteile?

Die batteriebetriebenen Stabmilchschäumer sind die bekanntesten, da man sie bereits für wenig Geld erstehen kann. Sie sind platzsparend und auch simpel in der Handhabung.

Auch unter dem Namen Zauberstab bekannt, zaubern diese Milchschaumgeräte den Milchschaum durch die Rotation eines kleinen Quirls. Der Stab wird einfach in die Milch gehalten und eingeschaltet, bis die Milch schaumig wird.

Vorteilhaft ist sicherlich die geringe Größe. Immerhin besteht dieser Milchschaumbereiter im Prinzip nur aus einem dünnen Stab und Batterien. So kannst du ihn ohne Probleme in jeder Schublade deiner Küche verstauen.

Da die meisten Baristas wohl einen warmen Milchschaum empfehlen würden, musst du die Milch zuvor in einem separaten Gefäß erhitzen. Batteriebetriebene Milchschäumer bringen diese Funktion leider nicht mit sich.

Die Elektronik dieser Milchaufschäumer darf nicht mit Wasser in Kontakt kommen. Daher müssen sie vorsichtig per Hand gereinigt werden, da sie nicht spülmaschinenfest sind. Diese Art von Milchschäumer erhält man von vielen verschiedenen Anbietern zwischen 8 und 15 Euro.

Vorteile

  • Günstig
  • Gut geeignet, wenn du nicht so oft Milchschaum benötigst
  • Einfache Handhabung
  • Kleines Gerät
  • kann gut in der Küche verstaut werden

Nachteile

  • Gehen schnell kaputt
  • Batterien müssen regelmäßig gewechselt werden
  • Milch muss separat aufgewärmt werden
  • Nicht spülmaschinenfest

Was ist ein handbetriebener Milchschäumer und worin liegen seine Vor- und Nachteile?

Manuelle Schäumer bestehen aus einem Gefäß, in welches die Milch gefüllt wird und aus einem Deckel. In diesen sind Siebe integriert, mit Hilfe derer die Milch aufgeschäumt wird. Reinigung und Erwärmung der Milch sind relativ simpel.

Die handbetriebenen Milchaufschäumer erzeugen den Milchschaum, indem die Milch in einem Glas mit der Hilfe von ein oder zwei Sieben aufgestoßen wird.

Dazu pumpst du den Hebel einige Male auf und ab. Hier benötigst du weder Strom noch Batterien, da dieser Vorgang von Hand – also mit eurer Muskelkraft – angetrieben wird. Aber keine Sorge nach den notwendigen 10-25 Pumpstößen werdet ihr noch keinen Muskelkater davontragen! Im Gegenzug bist du auch nicht von einer Steckdose oder geladenen Batterien abhängig.

Dennoch musst du die Milch, wenn du sie per Hand aufschäumen willst, vorher aufwärmen. Einige Modelle erlauben es die Milch in dem zugehörigen Gefäß zu erhitzen, während dies bei anderen separat durchgeführt werden muss.

Hingegen ist die Reinigung dieser manuellen Schäumer simpel. Viele Modelle dürfen in die Spülmaschine, aber sie lassen sich auch einfach per Hand reinigen. Wer um die 20€ parat hat, kann sich also schon bald mit dieser Methode seinen Cappuccino verfeinern.

Vorteile

  • Strom oder Batterien benötigt
  • Bei vielen Modellen lässt sich die Milch im dazugehörigen Topf erwärmen
  • Einfach zu reinigen, oft spülmaschinenfest
  • Gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Nachteile

  • Kein Strom oder Batterien
  • Muskelkraft ist gefragt!
  • Milch muss separat erwärmt werden
  • Je nach Gefäß – kleines Füllvermögen

Wie funktioniert ein automatischer Milchschäumer? Was sind die Vor- und Nachteile?

Bei diesen netzbetriebenen Geräten wird der Milchschaum automatisch per Knopfdruck hergestellt. Gleichzeitig wird dabei die Milch auch aufgewärmt.

Die Auswahl an elektrischen Milchschaumgeräten ist sehr umfangreich. Nicht nur preislich gibt es eine weite Spanne, sondern auch funktionell gibt es viele Unterschiede. Du kannst dir also einen Milchschäumer mit Netzbetrieb nach deinen Bedürfnissen und Anforderungen aussuchen.

Wegen ihres Aussehens sind diese Geräte auch als Topfmilchschäumer bekannt. Typischerweise sind sie wie eine Kanne oder ein Topf geformt. Dort gibst du die Milch hinein und per Knopfdruck wärmt und schäumt die Milch sich. Dies geschieht durch die Arbeit von Rühr- und Aufschäumeinsätzen. Der Vorgang nimmt nur 1-2 Minuten in Anspruch. Oft kannst du das Gerät aber auch nur zum Aufwärmen von Milch einsetzen, wenn du zum Beispiel einen heißen Kakao zubereiten möchtest.

Auch Induktionsmilchaufschäumer gehören zu den automatischen Milchschaumbereitern.

Die elektronischen Milchschaumgeräte müssen einen Netzanschluss haben, sodass sie nur an einer Steckdose funktionieren. Außerdem sind sie verhältnismäßig groß. Du solltest dafür also am besten einen eigenen Platz in der Küche einplanen.

Spülmaschinenfest sind diese Aufschäumer wegen der Elektronik nicht, deshalb kann die Reinigung je nach Modell kompliziert werden. Es gibt aber mittlerweile auch Geräte, deren Topf herausnehmbar und spülmaschinengeeignet ist. Diese Milchschäumer sind dann entsprechend teurer.

Automatische Milchaufschäumer sind mit 40€-90€ bereits eine kleine Investition, doch dafür wird dem Kaffeeliebhaber hier viel Arbeit abgenommen.

Vorteile

  • Milchschaum per Knopfdruck
  • Milch wird gleichzeitig erhitzt und geschäumt
  • Kann auch nur zum Erwärmen von Milch genutzt werden

Nachteile

  • Etwas teurer
  • Großes Gerät, das einen eigenen Platz in der Küche braucht
  • Wegen Netzanschluss an eine Steckdose gebunden

Wie nutzt man professionelle Milchschäumer und was sind die Vor- und Nachteile?

Die professionellen Milchschaumgeräte sind weniger für den Haushalt geeignet, stattdessen kommen sie vor allem in der Gastronomie zum Einsatz. Diese Milchschäumer sind meist keine separaten Maschinen, sondern sie sind bereits in die großen Kaffeevollautomaten integriert. Dabei kommen vor allem zwei unterschiedliche Techniken zum Einsatz: Cappuccinatore und Pannarello.

Hier wird die Milch mit Hilfe von Dampfdüsen erwärmt und aufgeschäumt. Wichtig ist dabei vor allem die Technik und Handhabung. Zuerst sollte die Milch unter der Oberfläche bis zu einem gewissen Punkt geschäumt werden, dann wird die Düse einmal durch die ganze Milch gezogen. So werden Schaum und Milch vermischt. Grundsätzlich kannst du aber mit verschiedenen Techniken auch unterschiedliche Konsistenzen erzielen.

Für Kaffeevollautomaten gibt es zwei unterschiedliche Typen von Milchaufschäumern: Der Pannarello ist eine außenstehende Dampfdüse. Mit Hilfe dieser Lanze kannst du die Milch in einer Kanne aufschäumen und erwärmen.

Die Cappuccinatore liegt innerhalb der Kaffeemaschine. Die Milch wird von der Dampfdüse aufgesaugt und in der Maschine geschäumt und erhitzt. Sobald der Milchschaum fertig ist, kommt er aus der Cappuciantore und kann direkt auf das Getränk gegeben werden.

Da die professionellen Milchschäumer in den aller meisten Fällen Teil von Kaffeevollautomaten sind, musst du für das Gesamtpaket schon mehrere hundert Euro bezahlen.

Vorteile

  • Milch wird gleichzeitig erwärmt und geschäumt
  • Anwendbar bei unterschiedlichen Mengen Milch
  • Bereits in Kaffeevollautomaten integriert

Nachteile

  • Sehr teuer
  • Typischerweise nicht als separates Gerät erhältlich
  • Benötigt viel Übung

Beachte! Wir haben die mögliche Qualität des Milchschaums nicht in die Bewertung der einzelnen Typen einfließen lassen. Dabei gehen die Meinungen nämlich teilweise stark auseinander. Denn hängt es auch von deinen Bedürfnissen (sozusagen deinem Milchschaum-Geschmack) und deinen Fertigkeiten ab, ob du einen Schaum gut oder schlecht findest.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Milchaufschäumer vergleichen und bewerten

Hier möchten wir dir zeigen mit Hilfe welcher Merkmale du das passende Milchschaumgerät für dich aussuchen kannst und worauf du beim Kauf achten solltest. Nicht jede Eigenschaft ist ausschließlich gut oder schlecht – es kommt vielmehr darauf welches Gerät zu deinen Bedürfnissen passt.

Die wichtigsten Kriterien sind:

  • Einfachheit der Handhabung
  • Funktionalität
  • Größe
  • Betriebsart
  • Reinigung
  • Material
  • Füllmenge
  • Milchschaumqualität

Wenn du genaueres zu diesen einzelnen Aspekten und darüber worauf genau du Wert legen sollst, erfahren möchtest, lies hier weiter:

Einfachheit der Handhabung

Hierbei ist es vor allem wichtig herauszufinden, wie sich der Milchschäumer handhaben lässt und worauf bei dem Schäumen zu achten ist.Du musst bedenken mit welcher Technik die Milch aufgeschäumt werden muss und ob du dir diese aneignen kannst.

Knopfdruck, Pumpen oder Quirlen – die Handhabung ist von Gerät zu Gerät unterschiedlich. Automatische Milchaufschäumer schäumen selbstständig nach Knopfdruck. Batteriebetriebene Schäumer müssen eingeschaltet und in die Milch gehalten werden, bis diese schaumig ist.

Eventuell musst du hier die Technik finden, die für dich am besten funktioniert. Manuelle Milchschaumbereiter schäumen nach einigen Pumphieben, es muss also etwas Muskelkraft eingesetzt werden.

Manuelle und batteriebetriebene Milchaufschäumer benötigen meist einen zusätzlichen Schritt, um die Milch zu erwärmen, während dies bei elektrischen Schäumern vollautomatisch abläuft.

Grundsätzlich verbirgt sich hinter dem Milchschäumen aber keine große Kunst, du sollst dir also keine Sorgen über komplizierte Anwendungsweisen machen.

Funktionalität

Jedes Milchschaumgerät bringt verschiedene Funktionen mit sich. Dabei wird vor allem darin unterschieden, ob der Aufschäumer warm schäumt, kalt schäumt und/oder ob er Mich aufwärmen kann.

Normalerweise kann beinahe jedes Gerät warmen oder kalten Milchschaum erzeugen. Für  hand- und batteriebetriebene Milchschaumbereiter muss die Milch jedoch separat erwärmt werden; meist auch in einem zusätzlichen Gefäß.

 

Manche Milchaufschäumer können die Milch nicht nur schäumen, sondern auch aufwärmen.

Elektrische Milchaufschäumer übernehmen diese Prozesse automatisch und viele Geräte können zum Erwärmen von Milch eingesetzt werden. Diese Milchaufschäumer können aber auch noch weitere Funktionen mitbringen, die sehr praktisch sind. Dazu gehören z.B:

  • Abschaltautomatik
  • Überhitzungsschutz
  • Kontrollleuchte zur Funktionsanzeige
  • Antihaftbeschichtung

Grundsätzlich solltest du sicher gehen, dass das Gerät, die Funktionen mit sich bringt, die für dich notwendig sind. Gleichzeitig sollte es so simpel und effizient wie möglich sein und dir am besten keine zusätzlichen Aufgaben bereiten.

Größe

Je nachdem wie groß deine Küche ist und wo du deinen Milchschäumer aufbewahren willst, ist es auch interessant sich anzuschauen, wie groß und schwer die Milchschaumbereiter sind. Milchschäumer sind typischerweise ohnehin nicht die sperrigsten Maschinen, dennoch gibt es erhebliche Unterschiede.

Die batteriebetriebenen Stabschäumer sind sehr klein und dünn. Ohne störendes Kabel passen sie in jeden Schrank und jede Schublade.

Manuelle Milchaufschäumer sind je nach Füllmenge etwas größer, aber immer noch recht handlich und verstaubar. Auch hier müssen keine Kabel versteckt werden, und so machen sich diese Aufschäumer neben deinen anderen Tassen, Krügen und Schalen gut in deinem Schrank oder Regal.

Automatische Milchschäumer sind verhältnismäßig groß. Die Geräte sind schlecht verstaubar und sollten daher einen eigenen Platz in der Küche bekommen. Aber dank der modernen Designs, können diese Schäumer durchaus dekorativ sein. Und falls du doch etwas mehr Stauraum übrig hast, kannst du die Geräte immer noch im Schrank verschwinden lassen.

Typ Größe
Batteriebetriebener Milchaufschäumer klein
Manueller Milchaufschäumer mittel
Elektronischer Milchaufschäumer groß

Für die Menge an Milchschaum spielt die Größe nicht wirklich eine Rolle. Hier kommt viel mehr die Füllmenge ins Spiel.

Betriebsart

Auch die unterschiedlichen Betriebfunktionen sind wichtig für deine Kaufentscheidung. Es gibt netzbetriebene, batteriebetriebene und handbetriebene Milchaufschäumer.

Diese bringen verschiedene vor- oder nachteilhafte Eigenschaften mit sich, die du beachten solltest. Es geht also darum, wie mobil, praktisch und effizient der Aufschäumer ist.

Wenn das Milchschaumgerät netzbetrieben ist, muss es immer mit einer Steckdose verbunden sein. Dadurch bist du beim Einsatz des Geräts an die Nähe zu einer Steckdose gebunden. In gut eingerichteten Küchen sollten diese aber ausreichend vorhanden sein, sodass du nicht zwingend eingeschränkt bist. Gut ist, dass du nicht darauf achten musst das Gerät aufzuladen.

Manche Milchaufschäumer können die Milch nicht nur schäumen, sondern auch aufwärmen. (Bildquelle: unsplash.com / Adi Rahman)

Mit batteriebetriebenen Milchschäumern bleibst du mobil, musst aber daran denken regelmäßig die Batterien auszuwechseln. Auch mit handbetriebenen Milchaufschäumern bist du flexibel, zusätzlich wird weder Strom noch Batterie gebraucht. Im Gegenzug musst du jedoch etwas Muskelkraft einsetzten.

Reinigung

Du solltest unbedingt darauf achten, wie sich dein potentieller Milchschäumer reinigen lässt, damit nicht zu viel Arbeit auf dich zu kommt. Ansonsten kann der Spaß und die Zeit für den Bereiter schnell verloren gehen.

Am einfachsten ist es wohl, wenn der Milchaufschäumer spülmaschinenfest ist. Das ist jedoch nur bei manuellen und einigen wenigen elektronischen Schäumern der Fall.

Grundsätzlich gilt, dass die Elektronik der Geräte nicht mit Wasser in Kontakt kommen darf – das kann schnell Komplikationen mit sich bringen. Wenn der Milchschäumer in Einzelteile zerlegbar, können diese separat um einiges leichter gereinigt werden.

Außerdem solltest du darauf achten, ob der Milchschaumbereiter antihaftbeschichtet ist. Das vereinfacht dir Einiges, da die Milch nicht anklebt oder verbrennt. So sparst du dir viel Zeit und Stress.

Material

Die Auswahl eines passenden Materials bei deinem Milchaufschäumer hat nicht nur praktische, sondern auch ästhetische Gründe. Typischerweise werden folgende Materialien eingesetzt:

  • Kunststoff
  • Edelstahl
  • Glas
  • Gummi(-Elemente)
  • Aluminium

Die einzelnen Stoffe stehen für unterschiedliche Designs – du musst also abstimmen, was am besten zu deiner Einrichtung passt.

Aber es gibt auch qualitative Unterschiede. Kunststoff wird beispielsweise weniger gut eingeschätzt als Edelstahl. Glas geht schnell kaputt – dafür wirkt Gummi sehr billig. Du siehst also, hier gibt es viele Differenzen, die du beachten solltest.

Welches Material am geeignetsten ist, ist aber auch von dem Typ Milchschäumer abhängig. In manchen Fällen können einige Funktionen durch das Material eingeschränkt sein z.B.im Bezug auf Erhitzung, Griffigkeit oder Stabilität.

Füllmenge

Die Füllmenge, die dein Milchschaumgerät mit sich bringen sollte ist vor allem davon abhängig wie viel Milchschaum, du wie oft, für wie viele Personen herstellen möchtest.

Bevor du dir einen Schäumer kaufst solltest du also darauf achten für wen und für welche Anlässe du diesen brauchst. Wie oft und für wie viele Personen musst du Milch schäumen? Wenn du dir dies selbst verdeutlicht hast, kannst du überlegen, welcher Milchschaumbereiter die Kapazitäten für diese Menge Milch bzw. Schaum hat.

Diese Füllmenge kann von den Herstellern in zwei unterschiedlichen Weisen angeben. Entweder sie nennen dir die Milliliterzahl oder alternativ die Anzahl an Tassen, die du mit dem hergestellten Milchschaum befüllen kannst.

Bedenke, dass die Füllmenge bei batteriebetriebenen Milchschäumern von dem Gefäß abhängig ist, welches du dafür nutzen möchtest. Nichtsdestotrotz können die kleinen Geräte auch keine unendlichen Mengen Schaum produzieren.

Milchschaumqualität

Last but not least: Im Endeffekt zählt das Produkt. Wie gut der Schaum ist, den der ausgesuchte Milchschäumer herstellt, sollte eine deiner obersten Auswahlkriterien sein.

Dabei kann man nicht pauschal festlegen, welcher Typ oder welches Modell von Milchaufschäumer guten oder schlechten Milchschaum produziert. Geschmäcker und Bedürfnisse sind sehr unterschiedlich – auch was geschäumte Milch angeht.

Die Hauptmerkmale die unterschieden werden sind Folgende:

  • feinporig vs. grobporig
  • fest vs. cremig

Außerdem musst du beachten, wie schnell der Milchschaum einfällt oder sich auflöst. Dies ist gründsätzlich eine negative Eigenschaft.

Baristas empfehlen zwar meist feinporigen, cremigen Schaum, doch eigentlich ist es Geschmackssache. Wie du deinen Milchschaum magst, ist eine subjektive Angelegenheit, aber du solltest dir auch vor dem Kauf überlegen, welche Ansprüche du in dieser Hinsicht an deinen Milchschaumbereiter stellst. Denn auch wenn vieles mit der eingesetzten Technik zusammenhängt, fällt das Milchschaumergebnis auch je nach Gerät unterschiedlich aus.

Trotzdem ist es nicht nur von dem Milchschaumgerät und dessen Handhabung abhängig, wie dein Milchschaum ausfällt. Ein wichtiger Faktor ist die Milch, die du zum Schäumen nutzt. Dabei können die Eigenschaften Fett- und Proteingehalt oder Temperatur Einfluss auf die Qualität des Schaums haben.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Milchschäumer

Welche Milch benutze ich, wenn ich Milch aufschäumen will?

Entgegen vieler Mythen ist es egal ob die Milch haltbar, frisch, voll oder fettarm ist – es zählt in erster Linie der Proteingehalt.

Wenn die Milch mehr als 3 Gramm Eiweiß enthält, sollte sich daraus problemlos ein guter Milchschaum zaubern lassen. Tatsächlich ist es sogar möglich einige Milchalternativen aufzuschäumen, zum Beispiel laktosefreie, Soja- oder Reismilch.

Also müssen auch Laktoseintolerante oder Veganer nicht auf ihren Cappuccino, Latte Macchiato oder Cafe Latte verzichten. Dennoch sollte man bedenken, dass Fett ein Geschmacksträger ist. Milchschaum aus fetthaltigerer Milch schmeckt also intensiver und besser.

Außerdem musst du darauf achten, dass deine Milch die richtige Temperatur hat. Das vereinfacht nicht nur das Aufschäumen, sondern unterstützt auch den Geschmack. Ideal ist hier eine Temperatur von 60⁰C.

Erhitze die Milch niemals über 70⁰C! Das zerstört die Milchenzyme und dadurch auch den Geschmack der Milch, da sie so denaturiert.

Wie reinige ich meinen Milchschäumer?

Deinen Milchaufschäumer solltest du stets sofort, nachdem du ihn genutzt hast reinigen. Die Reinigung der Milchaufschaumgeräten ist von Typ zu Typ unterschiedlich.

Während manuelle Aufschäumer in den meisten Fällen einfach in der Spülmaschine zu reinigen sind, darf die Elektronik des Stabmilchschäumers nicht mit Wasser in Berührung kommen. Du kannst den Quirl aber ziemlich leicht unter fließendem Wasser säubern.

Die Reinigung von automatischen Milchschäumern variiert auch stark von Modell zu Modell: manche müssen aufwendig auseinander genommen und vorsichtig per Hand gereinigt werden, bei anderen ist der zu reinigende Topf herausnehmbar und spülmaschinenfest.

Um sicher zu gehen, solltest du die Reinigung deines Milchschaumgeräts in der Bedienungsanleitung oder auf der Seite des Herstellers nachlesen.

Kann ich Milchschaum ohne Milchaufschäumer herstellen?

Auch wenn die zuvor genannten Milchschaumbereiter viele Vorteile bieten und auch das Portemonnaie nicht zu sehr belasten, kannst du Milchschaum auch ohne spezielle Gerätschaften herstellen. Drei dieser Methoden möchten wir dir hier kurz vorstellen:

1. Milchschäumen mit einem Marmeladenglas

Dazu gibst du die Milch in ein sauberes Marmeladenglas, verschließt das Gläschen gut mit dem passenden Deckel und schüttelt es dann bis die Milch aufschäumt. Manche Kaffeetrinker behaupten, dass man die geschäumte Milch samt Marmeladenglas dann in der Mikrowelle aufwärmen kann.

DOCH ACHTUNG, von dieser Methode raten wir ab. Durch nachträgliches Aufwärmen zerfällt nicht nur der Milchschaum, sondern du zerstörst auch den Geschmack deiner geschäumten Milch. Besser ist es IMMER die Milch vor dem Aufschäumen zu erhitzen. Gehe dabei niemals über 70 Grad.

2. Milchschäumen mit einem Schneebesen

Auch hier solltest du die Milch vorher in einem geeignet Gefäß aufwärmen. Danach nimmst du den Schneebesen zwischen deine zwei Handflächen. Jetzt zwirbelst du den Schneebesen solange zwischen deinen Händen, bis die Milch die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

3. Milchschäumen mit einem Stabmixer

Du kannst deine Milch auch mit einem Stabmixer schäumen – ähnlich wie bei einem Stabmilchaufschäumer. Du kennst das Prinzip: Milch aufwärmen und danach mit dem Stabmixer aufschäumen. Da ein Stabmixer aber immer noch teurer ist als die meisten Milchschäumer, solltest du dir für den regelmäßigen Gebrauch wohl doch lieber einen solchen zulegen.

Grundsätzlich kannst du also auch mit Hilfe solcher Techniken Milch schaumig kriegen. Wie gut der Milchschaum dann tatsächlich wird, hängt jedoch auch von deiner Geschicklichkeit ab.

Viel schneller und einfach geht es wohl doch mit den speziellen Milchaufschäumern. Wenn du also regelmäßig Cappuccino, Latte Macchiatto und Co. genießen möchtest, solltest du es in Erwägung ziehen ein passendes Gerät anzuschaffen.

Wie kann ich Milchschaum nutzen und was ist Latte Art?

Milchschaum gilt als wichtige Zutat für viele verschiedene Kaffeespezialitäten. Sie verfeinert den Geschmack und die Optik des Getränks. Grundsätzlich sind dem Einsatz von Milchschaum in Küche, Café oder Bar keine Grenzen gesetzt.

Zu einigen Kaffeesorten wie Cappuccino oder Latte Machiatto gehört der Milchschaum einfach dazu. Dafür werden in unterschiedlichen Verhältnissen Milchschaum, Milch und Espresso oder Kaffee gemischt. Aber natürlich kann der Schaum je nach Belieben auch mit anderen Kaffeesorten oder sogar mit Kakao genutzt werden.

Dabei unterstützt der Schaum aus Milch nicht nur den Geschmack des Heißgetränks, sondern er kann auch was für´s Auge sein.

Schon seit einigen Jahren ist die Kunst der LatteArt im Trend. Dabei wird der Milchschaum durch ein spezielles Aufgießen der Milch in verschiedene Formen gebracht.

Mittlerweile gibt es sogar Meisterschaften für dieses Handwerk. Blumen, Herzen, Indianer – kaum ein Motiv lässt sich nicht auf deinen Cappuccino bringen. Wie genau das Ganze aussieht und wie du Latte Art auch selbst hinbekommst siehst du hier:

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://www.spiegel.de/stil/best-of-coffee-art-bilder-aus-kaffee-figuren-aus-milchschaum-a-1058468.html


[2] http://www.milchschaum.net/milchschaum/

Bildquelle: unsplash.com / Adi Rahman

Bewerte diesen Artikel

(10 votes, average: 4,50 out of 5)
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von kitchenfibel.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.