Zuletzt aktualisiert: 20. November 2021

Unsere Vorgehensweise

24Analysierte Produkte

22Stunden investiert

3Studien recherchiert

153Kommentare gesammelt

Heutzutage ist der Trend, lieber zu Hause zu kochen, in den Haushalten stark im Kommen. Damit gehören Tisch- und Wandbacköfen zu den besten Verbündeten in der Küche für dein Zuhause. Deshalb passen sie sich am besten an deine Bedürfnisse an, um dir ein wertvolles Gerät für deine Rezepte zu bieten.

Einfachheit und oft bessere Ergebnisse – das bieten dir die aktuellen Backöfen auf dem Markt. Vorbei sind die Zeiten, in denen sie nur eines der vielen Geräte in deiner Küche waren. Heutzutage gewinnen sie immer mehr an Bedeutung und hier erfahren Sie alles, was Sie darüber wissen müssen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Der Backofen ist ein wichtiges Haushaltsgerät. Seine Praktikabilität und die guten Kochergebnisse sprechen für ihn. Außerdem gibt es Hunderte von Präsentationen auf dem Markt, die den Bedürfnissen jedes Nutzers entsprechen.
  • Ebenso ist es äußerst wichtig, die persönlichen Eigenschaften jedes Ofentyps zu kennen. Ob es sich um einen Wand- oder einen Tischbackofen handelt, und entscheide schließlich, welcher am besten zu deinen Anforderungen passt.
  • Bei der persönlichen Analyse, die jede Person beim Kauf vornimmt, sollten unbedingt die Leistung, die Sauberkeit und die Kapazität jedes zu bewertenden Ofens berücksichtigt werden.

Ofen Test: Die besten Produkte im Vergleich

Für diesen Abschnitt haben wir unsere Auswahl der besten Backöfen auf dem Markt getroffen. Wie du sehen kannst, hat jeder von ihnen bestimmte Besonderheiten, die sie unterscheiden und charakterisieren.

Kaufberatung: Was du über Ofen wissen solltest

Derzeit gibt es eine große Auswahl an Backöfen auf dem Markt. Jede von ihnen passt sich den Bedürfnissen und dem persönlichen Geschmack jedes Einzelnen an. Doch wie in jeder Situation gibt es auch hier Zweifel und Fragen unter den potenziellen Nutzern. Deshalb haben wir die am häufigsten gestellten Kundenfragen zu Backöfen ausgewählt und präsentieren im Folgenden die Antworten darauf.

Der Backofen ist ein wichtiges Haushaltsgerät. (Quelle: Lightfieldstudios: 110782165/ 123rf.com)

Welche Arten von Ofen gibt es?

Um die weite und vielfältige Welt der Backöfen zu vereinfachen, nennen wir 2 der am häufigsten verkauften auf dem Markt. Sie sind sowohl Tisch- als auch Wandbacköfen.

Tischbackofen

Die folgende Tabellezeigt die wichtigsten Vor- und Nachteile dieses Backofentyps:

Vorteile
  • Ideal für kleine und mittlere Portionen
  • Geringerer Energieverbrauch
  • Keine Installation erforderlich
  • Niedrigerer Preis im Vergleich zum Wandofen
Nachteile
  • Geringere Leistung als der Wandofen
  • Sie haben normalerweise keine Reinigungssysteme

Wandbackofen

Nachfolgend die Vor- und Nachteile des Wandbackofens;

Vorteile
  • Ideal für mittlere und große Portionen
  • Es hat normalerweise ein integriertes Reinigungssystem
  • Höhere Leistung
Nachteile
  • Höherer Stromverbrauch
  • Erfordert Installation
  • Höhere Preise im Vergleich zum Tischbackofen

Wie soll ich den Backofen reinigen?

Wir haben zwei der besten Techniken zusammengestellt, um deinen Ofen zu Hause sauber zu halten. Dazu brauchst du so einfach zu beschaffende Produkte wie Backpulver oder Essig. So geht’s

  • Bikarbonat: Die Methode ist einfach. Du musst das Bikarbonat mit ein wenig Wasser vermischen, bis du eine Paste erhältst. Danach musst du es auf die Oberfläche des Backofens auftragen und 15 Minuten dort lassen. Zum Schluss musst du den Schmutz mit einem Schwamm entfernen und das war’s.
  • Essig: Du solltest sowohl die Backofenroste als auch das Backblech in einer Mischung aus 3 Tassen Wasser und einer Tasse Essig einweichen, damit der Schmutz nachgibt. Nach etwa 20 Minuten solltest du den restlichen Schmutz mit einem Schwamm entfernen und das war’s.

Es ist auch sehr wichtig, die persönlichen Eigenschaften der einzelnen Ofentypen zu kennen. (Quelle: Popov: 83755397/ 123rf.com)

Wann sollte ich einen Ofen mit einem Gebläse benutzen?

Es ist wichtig zu erwähnen, dass die Funktion des Gebläses darin besteht, die Wärme im Inneren des Backofens zu verteilen und gleichmäßig zu erzeugen. Durch das gleichmäßigere Garen gart der Ofen schneller als ein Ofen ohne Ventilator. Durch den Ventilator wird die Hitze besser verteilt und zirkuliert, so dass die heiße Luft das Innere der Lebensmittel optimal erreicht.

Experten empfehlen vor allem beim Garen von Fleisch den Einsatz des Ventilators. Das liegt daran, dass das Fleisch seinen eigenen Saft nicht verliert. Auch bei der Zubereitung von Desserts ist es empfehlenswert. Unter der Prämisse, ihn nicht länger als 10 Minuten zu benutzen, um zu verhindern, dass er austrocknet oder verbrennt.

Welcher Ofen ist gut zum Backen?

Ein idealer Ofen zum Backen sollte die Funktion eines Konvektionsofens erfüllen, d.h. eines Ofens, der mit Hilfe von Ventilatoren eine viel gleichmäßigere Hitze in seinem Inneren erzeugt.

Das wiederum führt zu einem besseren Garen der Lebensmittel. Außerdem kann man damit mehrere Produkte gleichzeitig backen. Ohne die Befürchtung, dass jedes Produkt auf unterschiedlichen Ebenen gebacken wird.

Es ist auch wichtig, die persönlichen Eigenschaften der einzelnen Backofentypen zu kennen. (Quelle: Yakobchuk: 130467812/ 123rf.com)

Wie benutzt man einen Ofen?

Um deinen Backofen optimal zu nutzen und das Beste aus ihm herauszuholen, ist es wichtig, dass du ein paar Grundkenntnisse über ihn hast. Aus diesem Grund haben wir eine Liste mit Tipps erstellt, die man unserer Meinung nach unbedingt kennen sollte

  • Vorheizen ist wichtig: Je nachdem, was du kochen willst, variiert die Temperatur stark. Du solltest sehr genau auf die richtige Temperatur für dein Gericht achten, denn dadurch wird oft verhindert, dass dein Essen anbrennt.
  • Es ist wichtig, dass du die Backofentür nicht unnötig öffnest: Das ist aus vielen Gründen ein schwerwiegender Fehler, weil es das richtige Garen deiner Lebensmittel behindert.
  • DieProgrammierung von Zeit und Temperatur ist das A und O: Jeder Backofen hat normalerweise separate Knöpfe oder Tasten, auf denen du die gewünschten Einstellungen für dein Gericht vornehmen solltest. Das ist wichtig, um ein gutes und hochwertiges Backergebnis zu erzielen.
  • Es ist äußerst wichtig, Tabletts oder Regale zu verwenden: Du solltest auf jeden Fall vermeiden, den Backofenboden selbst zu benutzen, da du sonst den Backofen beschädigen könntest.

Was sind die Vorteile von Ofen?

Heutzutage bieten viele Backöfen auf dem Markt eine Dampfgarfunktion an. Dies ist eine klare Antwort auf den wachsenden Trend zu gesünderen Ernährungsgewohnheiten. Im Folgenden findest du einige der wichtigsten Vor- und Nachteile dieser Funktion in Backöfen:

Vorteile
  • Alle Eigenschaften und Nährstoffe der Lebensmittel bleiben erhalten
  • Frei von Ölen und Fetten
  • Die Lebensmittel behalten ihre Farbe und Textur
  • Erleichtert den Verdauungsprozess
  • Ermöglicht das gleichzeitige Garen von Speisen, ohne dass sich die Aromen vermischen
Nachteile
  • Sie sind in der Regel teurer als ein herkömmlicher Ofen
  • Das Anbraten und Knuspern von Lebensmitteln ist in der Regel komplizierter

Kaufkriterien

Bevor du dich für einen Backofen entscheidest, ist es wichtig, dass du weißt, welche Kriterien beim Kauf wichtig sind. Deshalb haben wir einige der Funktionen ausgewählt, die wir für die wichtigsten halten. Damit du bei deinem nächsten Einkauf besser vorbereitet bist.

Strom- und Energieverbrauch

Die Formel ist einfach und unkompliziert. Je höher die Leistung, desto kürzer die Garzeit der Lebensmittel. Diese Leistung wird durch die Gesamtwattzahl (W) im Backofen deiner Wahl dargestellt. Ein weiterer Aspekt, den es zu berücksichtigen gilt, ist der direkte Zusammenhang zwischen einer höheren Leistung und einem höheren Stromverbrauch. Es gibt jedoch einige Empfehlungen, die du berücksichtigen solltest, wenn dein Ziel nicht darin besteht, deinen Energieverbrauch zu erhöhen. Dabei solltest du Folgendes beachten

  • Nutze dieRestwärme deines Ofens: Wenn du den Ofen 5 bis 10 Minuten vor dem Backen ausschaltest, kannst du die bereits erzeugte Wärme nutzen.
  • Es ist wichtig, dass du sie in einem guten Zustand hältst: Technische Mängel an deinem Gerät schlagen sich letztendlich in seiner Leistung nieder. Das hat zur Folge, dass sich die Kochzeiten verlängern, während gleichzeitig die Leistung sinkt.
  • DieTür nicht zu öffnen ist wichtig, damit der Backofen während des Garens nicht an Leistung verliert: Durch das Öffnen der Tür veranlassen wir den Backofen, seine Leistung zu erhöhen, um die vorherige Temperatur wiederherzustellen.

Denk daran, nach dem Kochen immer aufzuräumen, damit das Fett deinen Ofen nicht verdirbt. (Quelle: Yastremska: 120952177/ 123rf.com)

Fassungsvermögen

Das Fassungsvermögen der Backöfen auf dem Markt wird in Litern angegeben. Heutzutage gibt es kompakte Modelle mit einem Fassungsvermögen von 10 bis 20 Litern. Es gibt sogar wesentlich umfangreichere Modelle, die es ermöglichen, mehrere Portionen Essen gleichzeitig zuzubereiten.

Diese Modelle haben meist ein Fassungsvermögen von etwa 70 bis 80 Litern. Das Erfreuliche daran ist, dass jeder Verbraucher die Freiheit hat, die Kapazität zu wählen, die seinen Bedürfnissen am besten entspricht. Das liegt an der großen Auswahl an Produkten, die heute auf dem Markt erhältlich sind.

Design

Ein Aspekt, der von den Verbrauchern oft übersehen wird, ist das Design. Letztendlich ist das Design jedoch von größter Bedeutung, um das Nutzungserlebnis des Verbrauchers zu verbessern.

Ein klares Beispiel dafür ist die gute Innenbeleuchtung des Backofens. So musst du den Ofen nicht ständig öffnen, um den Garvorgang zu überprüfen. So verlierst du keinen Strom und kannst zu Hause Energie sparen.

Reinigung

Technologie und Innovation gehen Hand in Hand. Deshalb solltest du heutzutage zwei der wichtigsten Ofenreinigungssysteme auf dem Markt in Betracht ziehen. Im Folgenden erklären wir, was sie sind und welche Hauptaspekte sie kennzeichnen

  • Ofen mit pyrolytischem System: Dieses Reinigungssystem zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass eine Temperatur von etwa 500 Grad verwendet wird. Verkohlen von Rückständen im Inneren des Backofens. So kann der Nutzer die erzeugte Asche leicht einsammeln.
  • Backofen mit Mehrzwecksystem: Bei vielen Marken auch als Aqua Clean System bekannt. Bei dieser Reinigungsmethode wird eine bestimmte Menge Wasser in das entsprechende Fach eingeleitet, so dass es verdampft. Dadurch lassen sich Fett und Speisereste leichter entfernen, was die Endreinigung des Ofens erheblich erleichtert.

Der ideale Ofen für ein Dessert hilft bei der Zubereitung. (Quelle: Moonsawad: 54943233/ 123rf.com)

Integriert oder nicht

Derzeit gibt es verschiedene Arten und Größen von integrierten Backöfen auf dem Markt. Diese werden oft auch als Wandöfen bezeichnet. Diese wiederum konkurrieren in der Regel mit ihren Pendants in Form von Tischbacköfen.

Es ist zu beachten, dass die Hauptunterschiede zwischen ihnen in den meisten Fällen in Bezug auf Preis, Kapazität und Leistung bestehen. Aspekte, die du bei deinem nächsten Kauf berücksichtigen solltest, wobei du deine persönlichen Bedürfnisse in den Vordergrund stellst.

Fazit

Backöfen sind Haushaltsgeräte, die oft vernachlässigt werden. In diesem Artikel wird jedoch deutlich, dass sie den Nutzerinnen und Nutzern einen großen potenziellen Nutzen bieten können. Diese Geräte bieten dir mehr Praktikabilität und ein größeres Universum an Möglichkeiten, dein Essen zuzubereiten.

Andererseits wissen wir, wie wichtig es ist, ein Produkt sehr gut zu kennen. Deshalb haben wir in diesem Artikel verschiedene Tipps und Empfehlungen formuliert. All das, damit du das Beste aus deinem jetzigen oder zukünftigen Ofen herausholen kannst.

(Bildquelle: Rafalstachura: 24693873/ 123rf.com)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte