Gemüse

Willkommen bei unserem großen Pendelschäler Test 2020. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Pendelschäler. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Pendelschäler zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Pendelschäler kaufen möchtest.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Pendelschäler ist ein praktischer Küchenhelfer, der es dir ermöglicht, die Schale vom Obst und Gemüse zu entfernen, beispielsweise Karotten, Kartoffeln oder Spargel.
  • Grundsätzlich wird zwischen Pendelschälern mit längsliegendem Messerkopf und Pendelschälern mit querliegendem Messerkopf unterschieden.
  • Pendelschäler mit längsliegendem Messerkopf eignen sich besser für das Schälen von länglichem Obst und Gemüse, wie Karotten oder Gurken. Für kleines Gemüse, wie Tomaten oder Kartoffeln, eignen sich Pendelschäler mit querliegendem Messerkopf besser.

Pendelschäler Test: Favoriten der Redaktion

Der beste klassische Pendelschäler

Bei diesem Pendelschäler handelt es sich um eine klassische Variante aus Cromargan Edelstahl der Marke WMF, die für Qualität ihrer Produkte steht. Dank Aufhängöse kannst du den Schäler zudem praktisch verstauen.

Insgesamt hat der Pendelschäler eine Länge von 19 cm. Die Reinigung kann dabei ganz einfach in der Spülmaschine erfolgen.

Der beste Pendelschäler mit ergonomischem Griff

Durch das geringe Gewicht dieses Pendelschälers ist er für jeden geeignet und auch Kinder können damit problemlos umgehen. Das niedrige Gewicht des Pendelschälers ist dem Material Polypropylen zu verdanken.

Auch das Schälen ist mit einem geringen Kraftaufwand möglich.Der Pendelschäler ist spülmaschinenfest, was die Reinigung deutlich vereinfacht. Das Design dieses Pendelschälers ist auffällig kreativ, einzigartig und praktisch. Der Griff ist lang und ergonomisch geformt und passt somit in jede Hand.

Der beste Pendelschäler mit rutschfestem Griff

Dieser Pendelschäler besteht aus Polypropylen. Dabei handelt es sich um einen harten, leichten und thermisch belastbaren Kunststoff. Der Messerkopf besteht aus rostfreiem Edelstahl, weshalb der Pendelschäler besonders langlebig und für die Spülmaschine geeignet ist.

Da dieses Modell für die Spülmaschine geeignet ist, stellt sich die Reinigung als kein Problem dar. Der schwarze Kunststoffgriff ist schlicht und passt in jede Küche. Der silberne Messerkopf verleiht dem Pendelschäler ein edles Design, gleichzeitig lenkt die Optik aber auch nicht von der Funktionalität dieses Pendelschälers ab.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Pendelschäler kaufst

Was ist ein Pendelschäler?

Ein Pendelschäler ist ein Utensil, mit dem du ganz leicht Obst und Gemüse schälen kannst. Oft wird dieser Küchenhelfer auch Gemüseschäler oder Sparschäler genannt.

Bei guten Modellen wird dabei nur eine dünne Schicht der Schale von Karotten, Äpfeln und Co entfernt. Das funktioniert deshalb, weil die Klingen in der Mitte einen Spalt besitzen. Der vordere Teil der Klinge ist abgestumpft und gleitet zuerst über das Obst oder Gemüse.

Der hintere Teil ist jedoch der relevante Part und schneidet dann die Schale, wobei die Stumpfe Seite der Klinge verhindert, dass zu tief in das Obst oder Gemüse geschnitten wird.

Der Name „Pendelschäler“ kommt daher, dass die Klinge drehbar ist, also pendelt.

Kartoffeln mit Schäler

Als Alternative zum schälen kann auch ein Messer verwendet werden. Hier ist es noch wichtiger vorsichtig zu arbeiten als beim Pendelschäler, da das Verletzungsrisiko höher ist. (Fot: Sonja Paetow/ pixabay.com)

Welche Arten von Pendelschälern gibt es?

Grundsätzlich wird zwischen zwei Arten von Pendelschälern unterschieden:

  • Schäler mit längsliegendem Messerkopf
  • Schäler mit querliegendem Messerkopf

Der Unterschied macht sich in den verschiedenen Anwendungsbereichen bemerkbar.

Art des Pendelschäler Verwendung
Pendelschäler mit längsliegender Schneide Dieser Schäler ist besonders für Obst und Gemüse mit unebenen Oberflächen geeignet. Dabei ist eine sehr feine Führung möglich. Bei Pendelschälern mit längsliegender Schneide gibt es verschiedenen Modelle für Rechts- und Linkshänder.
Pendelschäler mit querliegender Schneide Pendelschäler mit querliegender Schneide eignet sich besonders für längliche Schälobjekte, wie z.B. Gurken, Karotten oder Zucchinis. Diese Schäler sind meist sehr sparsam und können sowohl von Links- als auch von Rechtshändern verwendet werden.

Aus welchem Material besteht ein Pendelschäler?

In den meisten Fällen besteht ein Obstschäler aus Stahl oder rostfreiem Stahl.

Manche Varianten bestehen jedoch aus Keramik, die meistens schärfer sind als Klingen aus Metall. Der Nachteil liegt jedoch darin, dass sie empfindlicher für Brüche sind.

Sind Pendelschäler auch für Linkshänder geeignet?

Die meisten Pendelschäler sind für Rechts- und Linkshänder geeignet.

Vor dem Kauf solltest du aber trotzdem darauf achten, ob dein Sparschäler der Wahl auch für dich geeignet ist. In unserem Pendelschäler-Vergleich siehst du jedoch, ob der jeweilige Schäler auch Linkshänder geeignet ist.

Gehe vor dem Kauf sicher, ob sich der jeweilige Pendelschäler für deine stärkere Hand eignet.

Welche Alternativen gibt es?

Solltest du gerade keinen Pendelschäler zur Hand haben oder möchtest du erst gar keinen erwerben, bieten sich auch Messer hervorragend an, um Obst und Gemüse zu schälen.

Im Normalfall findet sich in jeder Küche ein geeignetes Messer, um Obst und Gemüse zu schneiden. Es gibt jedoch auch Messer, die extra für die Verarbeitung von Obst und Gemüse gefertigt worden sind. Diese sind sind meistens bis zu neun Zentimeter lang und ermöglichen dir, die Schale hauchdünn zu entfernen. Das ist deshalb wichtig, weil die Vitamine verloren gehen, wenn du zu viel von der Schale wegschneidest.

Der Nachteil liegt jedoch darin, dass das Verletzungsrisiko mit einem Messer deutlich höher ist als mit einem Pendelschäler. Weitere Alternativen sind Gemüseschneider oder Gemüsehobel.

Alternative Beschreibung
Messer Mit einem Messer kannst du das Gemüse meist auch problemlos schälen. Es gibt sogar extra Messer, die für diesen Zweck entwickelt wurden. Ein Messer ist wohl die einfachste Alternative.
Gemüseschneider Auch ein Gemüseschneider kann zum Schälen von Gemüse verwendet werden. Oft gibt es dafür sogar einen eigenen Aufsatz, der das Schälen von Gemüse vereinfacht.
Gemüsehobel Wenn du einen Gemüsehobel zuhause hast, kannst du auch den zum Schälen verwenden. Mit einem Schäler geht es zwar einfacher, aber auch mit dem Gemüsehobel ist es möglich.

Was kosten Pendelschäler?

Der Preis für das Küchenutensil pendelt zwischen zwei und 25 Euro, wobei die meisten um die 15 Euro kosten.

Wir haben in einer großen Preisstudie insgesamt 105 Produkte aus der Kategorie Pendelschäler untersucht, um dir einen Überblick zu verschaffen. Die Ergebnisse kannst du hier in unserem Graph betrachten. Finde in unserem Ratgeber heraus, ob eher ein Produkt der höheren oder niedrigeren Preisklasse für dich geeignet ist.
(Quelle: Eigene Darstellung)

Das Auschlaggebende für den Preis ist im Normalfall das Material des Pendelschälers, wobei die teureren Modelle meistens aus Edelstahl sind.

Wo kann ich einen Pendelschäler kaufen?

Die Küchenhelfer sind sowohl online als auch im Einzelhandel zu finden. Jedoch sind dieselben Produkte meistens online günstiger zu erwerben.

Die bekanntesten Online-Verkäufer von Pendelschälern sind:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • otto.de

Wenn du dich lieber selbst von der Qualität der Pendelschäler überzeugen willst, solltest du eine oder mehrere der folgenden Filialen, die es in fast jeder Stadt gibt, besuchen:

  • Galeria Kaufhof
  • Karstadt

Entscheidung: Welche Arten von Pendelschälern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Pendelschäler werden auch Sparschäler genannt und sind ein verbreitetes Küchengadget. Wie die Knoblauchpresse und der Kartoffelstampfer gehören sie zum Standard einer guten Küchenausstattung. Alle Arten von Pendelschälern ermöglichen dir ein gleichmäßiges und sparsames Entfernen von Obst- und Gemüseschalen.

Grundsätzlich kann man zwischen zwei Arten von Pendelschälern unterscheiden:

  • Pendelschäler mit längsliegender Schneide
  • Pendelschäler mit querliegender Schneide

Die Besonderheit des Pendelschälers sind seine beweglichen (pendelnden) Klingen. Der Sparschäler passt sich dadurch flexibel der Oberfläche der Lebensmittel an. Zudem bleibt die Dicke der abgeschnittenen Schale durch den integrierten Abstandsbegrenzer gleich. Dadurch geht im Vergleich mit einem klassischen Messer viel weniger Masse an Obst oder Gemüse verloren.

Bei Pendelschälern kannst du dich zwischen zwei Ausführungen entscheiden: Schälern mit längsliegenden oder mit querliegenden Schneideklingen. Im folgenden Abschnitt stellen wir die Vorteile und Nachteile der beiden Arten übersichtlich dar und versuchen dir somit die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Wie funktioniert ein Pendelschäler mit längsliegender Schneide und worin liegen seine Vorteile und Nachteile?

Ein Pendelschäler mit längsliegender Schneide besitzt eine Klinge, die in einer Linie mit dem Griff verläuft. Du führst diesen Sparschäler direkt mit der Hand und übst mit den Fingern Druck auf die Schale aus. Dadurch eignet sich dieser Schäler nicht nur ideal für kleine, sondern auch für lange Schälobjekte.

Einen klaren Vorteil liefert dir dieser Pendelschäler bei unebenen Flächen von Obst und Gemüse wie zum Beispiel Kartoffeln, Kiwis oder Äpfeln. Da du den Sparschäler mit der Hand führst, kannst du den Druck gezielt an die Rundungen anpassen. Einerseits ist daher eine extra feine Führung möglich, andererseits ermüdet die führende Hand dabei aber auch schneller.

Zu beachten ist auch, ob die Klinge des Pendelschälers mit längsliegender Schneide für Links- oder für Rechtshänder eingespannt worden ist. Manche Modelle eigenen sich aber auch für eine beidhändige Verwendung, beziehungsweise kann die Klinge schnell in die andere Richtung umgesteckt werden.

Vorteile
  • Ideal für kleinere Obst- und Gemüsesorten
  • Extra feine Führung und Bewegungen möglich
  • Auch für lange Schälstriche
Nachteile
  • Unterschiedliche Modelle für Rechts- und Linkshänder
  • Ermüdungserscheinungen der Hand

Wie funktioniert ein Pendelschäler mit querliegender Schneide und worin liegen seine Vorteile und Nachteile?

Ein Pendelschäler mit querliegender Schneide wird mit der Bewegung deines gesamten Armes geführt. Damit wird der Kraftaufwand deiner Hand im Vergleich vermindert. In der Bauweise erinnert er an die Form eines „Y“, da die Klinge quer zum Griff verläuft.

Dieser Sparschäler eignet sich besonders gut als Gemüseschäler für lange Schälobjekte wie beispielsweise Karotten, Zucchini oder Gurken. Durch seine ergonomische Form ermöglicht er gerade Züge über die gesamte Länge des Gemüses mit nur einer Armbewegung.

Anders als bei einem Pendelschäler mit längsliegender Schneide kann dieses Modell generell sowohl von Links- als auch von Rechtshändern verwendet werden, da die Klingenausrichtung bei der Arbeitsweise des Sparschälers keine Auswirkungen auf das Schälergebnis hat.

Obwohl der Pendelschäler mit querliegender Schneide gut in der Hand liegt, hast du auch weniger Gefühl beim Schneiden. Daher solltest du dich bei Gemüse wie Kartoffeln eher für einen Pendelschäler mit längsliegender Klinge entscheiden.

Vorteile
  • Für länglichere Obst- und Gemüsesorten
  • Für Links- und Rechtshänder geeignet
Nachteile
  • Weniger Feingefühl beim Schälen

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Pendelschäler vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, wie du am besten Pendelschäler vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen, zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Gerät für dich eignet oder nicht.

Insgesamt handelt es sich dabei um:

  • Art des Schälers
  • Design
  • Material
  • Eignung für Rechts- / Linkshänder
  • Reinigung

In den nächsten Absätzen bekommst du die Möglichkeit, dich mit den Kaufkriterien auseinanderzusetzen, damit du deinen optimalen Pendelschäler erwirbst.

Gemüse

Du kannst mit einem Pendelschäler verschiedenes Obst und Gemüse schälen, jedoch kannst du mit dem Schäler auch Gemüsestreifen machen, die besonders schön im Salat aussehen. (Fot: Megan Hodges/ unsplash.com)

Art des Schälers

Am Wichtigsten ist, ob der Schäler eine längsliegende oder quer zum Griff liegende Klinge besitzt.

Wenn du eher längliches Obst und Gemüse, wie zum Beispiel Karotten oder Gurken, schälen willst, empfehlen wir dir ein Modell mit längs zum Griff liegendem Kopf. Hast du jedoch vor, kleineres Obst beziehungsweise Gemüse zu schälen, solltest du dir einen Pendelschäler mit querliegendem Messerkopf kaufen.

Design

Ein guter Pendelschäler soll natürlich attraktiv aussehen und wohl geformt sein. Durch eine optimale Ergonomik des Griffes kann nämlich eine abrutschsichere Handhabung gewährleistet werden. Somit sinkt die Verletzungsgefahr, da du immerhin mit einem scharfen Messer arbeitest.

Material

Die Klinge sollte aus rostfreiem Edelstahl, Chromstahl oder Keramik bestehen. Dadurch ermöglicht sich nicht nur eine Reinigung in der Spülmaschine, sondern bietet meistens auch eine schärfere Klinge.

Eignung für Rechts- / Linkshänder

Die meisten Pendelschäler gibt es sowohl für Rechts- wie auch für Linkshänder. Vergewissere dich jedoch vor dem Kauf, dass du ein für dich passendes Modell ausgewählt hast.

Reinigung

Nach dem Schälen steht das Reinigen an, was ziemlich zeitintensiv werden kann. Deshalb solltest du unbedingt darauf achten, dass der Pendelschäler deiner Wahl auch für die Reinigung in einer Spülmaschine geeignet ist.

Andernfalls musst du sie von Hand waschen, was unter Umständen gefährlicher als die Reinigung in der Spülmaschine ist.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Schälwerkzeuge

Wer hat den Kartoffelschäler erfunden?

Das Werkzeug wurde im Jahr 1936 vom Deutschen Albert Deimel erfunden. Dieser Schäler hatte eine längsliegende Klinge und wurde unter dem Namen „Famos“ verkauft. Der erste Kartoffelschäler mit quer zum Griff liegenden Schäler war das Modell „Rex“ und wurde 1947 vom Schweizer Alfred Neweczerzal erfunden.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] http://derstandard.at/2000055044891/Schale-Strunk-und-Wurzel-Gemuesekueche-fuer-Mutige

[2] http://www.spektrum.de/lexikon/ernaehrung/gemuese/3385

Bildquelle: Megan Hodges/ unsplash.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Maria hat Ernährungspsychologie studiert und hilft mit ihren Artikeln Menschen dabei, ihre Ernährung umzustellen und dadurch zu mehr Energie und einem besseren Wohlbefinden zu gelangen.