Zuletzt aktualisiert: 24. November 2021

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Eine Pfeffermühle kann eine hervorragende Idee für eine Küche sein. Unter den verschiedenen Gewürzen, die es gibt, ist Pfeffer wahrscheinlich eines der beliebtesten. Er passt zu vielen Gerichten und du musst kein Koch sein, um ihn gut zu verwenden. Egal, ob du Koch oder Hobbykoch bist, du kannst deine Küche mit einer Mühle als Teil deines Arsenals aufpeppen.

Deshalb erfährst du in diesem Leitfaden, was du vor dem Kauf einer Mühle für dein Zuhause wissen musst. Du erfährst, wie sie funktionieren, welche Arten es gibt und welche Modelle du am besten kaufst. Am Ende kannst du entscheiden, welches Modell das richtige für dich ist. Als Ergebnis wirst du sehen, wie sich deine Küche unglaublich verbessern wird.




Das Wichtigste in Kürze

  • Du kannst verschiedene Arten von Mühlen finden. Sie reichen von Einweg bis elektrisch. Je nach Modell sind bestimmte Pfeffersorten für die Verwendung geeignet.
  • Dieses Gerät ist nicht nur für Pfeffer. Es können auch viele andere Gewürze verwendet werden, wie Salz oder sogar Petersilie. Es ist wichtig, dass du weißt, womit du ihn füllen kannst. Auf diese Weise kannst du das Beste aus ihm herausholen.
  • Je nach Modell kannst du unterschiedliche Körnungen erhalten. Das liegt an ihren unterschiedlichen Konfigurationen. Um das ideale Modell auszuwählen, solltest du auf bestimmte Kriterien wie Material, Kapazität und Konfiguration achten.

Pfeffermühle Test: Die besten Produkte im Vergleich

Pfeffer ist eine wichtige Zutat beim Kochen. Er dient als hervorragendes Gewürz für viele Speisen. Deshalb ist es unverzichtbar, um Lebensmitteln einen guten Geschmack zu verleihen. Nachfolgend haben wir die besten Mühlen für dein kulinarisches Gebrauchsinventar aufgelistet.

Kaufberatung: Was du über Pfeffermühlen wissen solltest

Um dir die Entscheidung zu erleichtern, welche Mühle du kaufen sollst, haben wir einen Ratgeber für dich erstellt. Im nächsten Abschnitt findest du Antworten auf einige Fragen, die dir helfen, dieses kulinarische Werkzeug besser zu verstehen. Fertig?

Ob du nun Koch bist oder nicht, eine Pfeffermühle ist eine gute Anschaffung. (Quelle: Holmes; 5908056/ Pexels)

Warum eine Pfeffermühle kaufen?

Es ist eine gute Idee, einen Salz- und Pfefferstreuer durch eine Pfeffermühle zu ersetzen. Der Grund dafür ist, dass du das Beste aus jeder Zutat herausholen kannst. Auf diese Weise kommst du in den Genuss besserer Aromen und hochwertiger Zutaten. Nicht nur das, sondern diese Qualität wird sich auch in deinen Gerichten widerspiegeln.

Um dies zu erreichen, ist es wichtig, den Pfeffer beim Kochen gut zu mahlen. Und denk daran, dass der Geruch von frisch gemahlenem Pfeffer den Appetit anregt. Wenn du deine eigenen Pfefferkörner verwendest, kannst du außerdem sicher sein, dass das, was du isst, natürlich ist. Du musst dir keine Sorgen machen, dass die Gewürze, die du kaufst, Zusatzstoffe enthalten. Und nicht nur das: Der Pfeffer, den du verwendest, ist frisch und kommt direkt auf deinen Teller.

Wie funktioniert eine Pfeffermühle?

Die Mühle hat nur wenige bewegliche Teile. Sein Hauptteil ist der Behälter, der die ganzen Pfefferkörner enthält. An der Außenseite befindet sich eine Kurbel, die mit einer Welle verbunden ist. Welche Funktion hat sie? Zum Drehen des Mahlwerks im Inneren des Geräts. Durch Drehen der Kurbel werden die Körner auf die Zähne gelegt, die sie zermahlen.

Der Mechanismus ist auch in anderen Formen zu finden. Ein anderer könnte ein rotierender Kopf sein. Dadurch wird die Art gegen einen festen Ring geschleift. Der Abstand zwischen den Graten und dem Ring spielt eine wichtige Rolle. Sie bestimmt, wie fein oder grob das Endergebnis sein wird.

Wie füllt man eine Pfeffermühle?

Es ist möglich, dass dein Boden voller Körner ist, wenn du versuchst, die Mühle zu füllen. Es ist kein Geheimnis, dass es unangenehm sein kann, ihn zu stopfen. Das ist eine der unangenehmsten Seiten des Besitzes eines Autos. Viele Menschen versuchen, sie wieder aufzufüllen, indem sie die Bohnen in den Mund stecken. Daher ist es nicht verwunderlich, dass viele davon in der Küche verstreut landen.

Eine gute Idee ist es, einen Trichter aus einer Art Papier zu machen. Dies ist ein perfektes Werkzeug, um Gegenstände in einen Behälter zu legen. Du kannst auch einen Trichter aus einer Reißverschlusstüte machen. Schneide einfach einen Schlitz in das Ende der Tüte. Das wäre wie eine Art Tüte für Gebäck.

Diese letzte Option ist jedoch nicht so umweltfreundlich wie die aus Papier, da wir Plastik verwenden würden.

Welche Arten von Pfeffermühlen gibt es?

Hier zeigen wir dir, welche die wichtigsten Arten von Pfeffermühlen sind

  • Wiederverwendbare Modelle von bekannten Herstellern: Diese haben ein mehrteiliges Design. Dazu gehören der Behälter für Gewürze, Zähne oder Steine und die Schale.
  • Elektrische Modelle: Diese werden mit Batterien oder Akkus betrieben. Sie sind schnell und sparen Mühe und Zeit.
  • Einwegplastik oder -glas: Das sind keine Mühlen, aber sie erfüllen ihre Aufgabe perfekt. Außerdem sind sie kostengünstig.

Welche Pfeffersorte solltest du einfüllen?

Je nach Modell sind bestimmte Pfeffersorten geeignet. Einige Experten empfehlen zum Beispiel, solche mit einem Durchmesser von 5 mm oder weniger zu verwenden. Die verschiedenen Modelle können an unterschiedliche Typen angepasst werden. Schwarzer Pfeffer, grüner Pfeffer und sogar rosa Beeren können verwendet werden.

In manchen Fällen können sie auch an Gewürze wie Petersilie angepasst werden.

Recherchiere immer, bevor du Pfeffer kaufst. Das ist wichtig, damit du weißt, mit welcher Sorte du sie füllen musst. Auf diese Weise kannst du das Beste aus ihm herausholen. Denke auch daran, dass verschiedene Sorten besser für verschiedene Gewürze geeignet sind.

Pfeffer ist ein hervorragendes Gewürz. (Quelle: Jurik; 71996537/ 123rf)

Wie man die Pfeffermühle reinigt

Eine weitere Sache, die bei der Pfeffermühle schwierig sein kann, ist die Reinigung. In einigen Fällen liegt das an der Gestaltung und dem Format. Außerdem können die Zutaten ihn mit ihrem Geschmack imprägnieren. Auch die Reinigung kann schwierig sein, weil das Getriebe schwer zugänglich ist. Es gibt jedoch viele Reinigungstricks, die du anwenden kannst.

Ein nützlicher ist es, die ungemahlenen Gewürze zu ersetzen. An ihrer Stelle sollte Salz verwendet werden. Dann dreh einfach den Pfefferstreuer. So kannst du sehen, wie das Salz die restlichen Gewürze wegspült. Ganz einfach, nicht wahr?

Kaufkriterien

Bevor du deine Pfeffermühle kaufst, gibt es einige Faktoren zu beachten. Zu diesem Zweck findest du im nächsten Abschnitt einige Kaufkriterien, die du beachten solltest, um das beste Modell für dich zu wählen.

Material

Pfeffermühlen gibt es in einer Vielzahl von Materialien. Dazu gehören Holz, Acryl, rostfreier Stahl und Glas. Die hölzernen sind die traditionellsten und am schwierigsten zu benutzen. Optisch sind Acryl, Edelstahl und Glas ansprechender und moderner.

Daher gibt es eine große Auswahl an Materialien, aus denen du wählen kannst. Diese Entscheidung basiert jedoch eher auf dem persönlichen Geschmack. Wenn du auf der Suche nach etwas Traditionellem bist, ist Holz die beste Wahl. Wenn du hingegen etwas Moderneres für deine Küche möchtest, werden dich die anderen drei Materialien sicher zufriedenstellen.

Fassungsvermögen

Je nach Modell hat das Mahlwerk mehr oder weniger Fassungsvermögen für die Aufbewahrung von Gewürzen. Du solltest deinen Verwendungszweck berücksichtigen, um die richtige Größe zu wählen. Ein größerer Zerkleinerer eignet sich für Orte, an denen viel gearbeitet wird, wie zum Beispiel in einem Restaurant. Für den Hausgebrauch ist ein kleineres Modell besser geeignet.

Für Restaurantköche und Köche ist ein größeres Modell am besten geeignet. Wenn du hingegen gerne alleine zu Hause kochst, ist ein kleines Gerät perfekt. Berücksichtige daher die Umgebung, in der du es verwenden willst, um die beste Größe zu bestimmen.

Mit einem Hauch von Pfeffer schmeckt alles noch besser. (Quelle: Foodandmore; 108238270/ 123rf)

Verwendung

Wie im Kaufratgeber erwähnt, gibt es verschiedene Arten von Mühlen. Neben der Mühle, die du benutzen kannst, bis sie kaputt geht oder du sie satt hast, gibt es auch Einwegmühlen. Letztere sind mit einer bestimmten Menge Pfeffer versehen. Wenn sie aufgebraucht ist, bleibt dir nichts anderes übrig, als sie wegzuwerfen und zu ersetzen.

Welche du wählst, hängt natürlich davon ab, wie oft du sie benutzen willst und ob dir das Recycling wichtig ist oder nicht. Wenn du viel mit Pfeffer kochst, solltest du dich für eine traditionelle Variante entscheiden. Wenn du ihn nur selten benutzt, ist die Investition in einen Einwegartikel kurzfristig effektiver und günstiger. Das ist zwar nicht so gut für die Umwelt und auf lange Sicht auch nicht so wirtschaftlich.

Konfiguration

Eine Pfeffermühle kann mit verschiedenen Mahloptionen geliefert werden. Einige bieten dir zum Beispiel einen feineren Mahlgrad. Je nach Einstellung kann der Pfeffer für verschiedene Gerichte geeignet sein. Mit bestimmten Einstellungen kannst du zum Beispiel eine ideale Größe für Fleisch erhalten.

Die Modelle unterscheiden sich oft in der Anzahl der verfügbaren Einstellungen. Es ist wichtig, diesen Faktor zu berücksichtigen, denn es gibt Modelle, bei denen du den Pfeffer nicht nach deinen Wünschen anpassen kannst. Daher sollte jemand, der einen professionelleren Einsatz sucht, immer die verschiedenen verfügbaren Konfigurationen in Betracht ziehen.

Fazit

Mit einer Mühle kannst du das Beste aus deinem Pfeffer herausholen. Es ist einfach zu bedienen und wenn du den Dreh erst einmal raus hast, wird das Nachfüllen noch einfacher. Außerdem kannst du aus einer Vielzahl von Typen wählen. Du kannst dich für ein traditionelles Modell oder ein elektrisches Modell entscheiden. Es ist nicht nur einfach zu benutzen, sondern auch leicht zu reinigen.

Überlege dir immer, welches Material dir am besten gefällt. Eine traditionelle aus Holz oder eine modernere aus Stahl, Glas oder Keramik. Außerdem solltest du wissen, welche Konfigurationen es gibt, die deinem Geschmack am besten entsprechen. Wenn dir der Artikel gefallen hat, kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen und ihn mit deinen Lieben teilen.

(Bildquelle: Laptev: 69441137/ 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte