Spülmaschinen können dir im Haushalt so einiges an mühseliger Arbeit abnehmen. Doch nicht jeder Geschirrspüler passt auch in jede Küche.

Solltest du dir einen neuen Geschirrspüler kaufen wollen und dir noch nicht ganz sicher sein, wo er stehen soll, sind die Siemens Geschirrspülmaschinen genau das Richtige für dich. Viele Modelle gibt es nämlich in mehreren Ausführungen, zum Beispiel freistehend oder als Unterbau.

In unserem Siemens Geschirrspüler Test 2019 findest du alle Informationen, die du benötigst, um dich zwischen den verschiedenen Modellen von Siemens zu entscheiden.

Auch findest du hilfreiche Tipps zum Thema Zubehör, Reinigung und Garantie von Siemens Geschirrspülmaschinen.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Geschirrspülmaschinen des deutschen Herstellers Siemens gehören zu den besten und beliebtesten auf dem Markt. Sie zeichnen sich durch eine geringe Störanfälligkeit und innovative Technologien aus.
  • Siemens produziert Geschirrspüler in vier verschiedenen Ausführungen: Als vollintegriert, teilintegriert, freistehend oder als Unterbau-Geschirrspüler.
  • Die Auswahl an unterschiedlichen Modellen ist riesig. Je nach Vorlieben und Zusatzfunktionen kostet ein Siemens Geschirrspüler zwischen 350 und 2.000 Euro.

Siemens Geschirrspülmaschine Test: Redaktionsempfehlungen

Die beste vollintegrierte Siemens Geschirrspülmaschine

Aktuell gilt die Siemens SN658X06TE iQ500 Geschirrspülmaschine als einer der besten auf dem Markt. Sie vereint die spannendsten Techniken der Marke Siemens und ist sowohl in der Variante Vollintegriert, als auch Teilintegriert erhältlich.

Neben der hervorragenden Energieeffizienzklasse von A+++ überzeugt der Geschirrspüler mit der varioSpeedPlus Option, welche die Spülzeit um bis zu 66% verkürzt. Außerdem gibt es ein spezielles Programm für hochwertige Gläser. Glanz frisch aus dem Geschirrspüler garantiert!

Ein weiteres Highlight der Siemens SN658X06TE iQ500 ist die WLAN-Fähigkeit: Du kannst den Geschirrspüler mit der Home Connect App ganz einfach mit deinem Smartphone verbinden und ihn sogar von unterwegs starten oder checken, wie viele Spülmaschinentabs noch vorhanden sind.

Die beste Unterbau Geschirrspülmaschine von Siemens

Der SN478S36TE iQ700 Geschirrspüler von Siemens gehört zur gehobeneren Preisklasse. Er ist in den Varianten Teilintegriert, Unterbau und Vollintegriert im Handel erhältlich und ähnelt mit varioSpeedPlus Technologie und WLAN-Fähigkeit dem günstigeren SN658X06TE iQ500 Modell von Siemens.

Doch der Preis hat seinen Grund: Durch die varioFlex Pro Körbe sorgen für jede Menge Stauraum und lassen sich schnell und individuell an die Geschirrauswahl anpassen.

Ein weiteres Highlight ist das eingebaute emotionLight, das den Spülraum beim Öffnen in stimmungsvolles, blaues oder weißes Licht taucht. Ein Spülerlebnis der Extraklasse! Außerdem ist der Energieverbrauch auf A+++ Niveau vergleichsweise gering.

Die beste teilingetrierte Geschirrspülmaschie von Siemens

Der Geschirrspüler SN636X01CE iQ300 von Siemens ist in den Varianten Standspüler, Teilintegriert, Unterbau und Vollintegriert zu erhalten und überzeugt in jeder Kategorie mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Fassungsvermögen ist perfekt für Haushalte mit drei bis vier Personen geeignet.

Der Strom- und Wasserverbrauch liegt mit einer Energieeffizienzklasse von A+++ und 2660 Liter pro Jahr im sehr guten marktüblichen Rahmen. Das Spülergebnis und die Trockenleistung begeistern den Großteil der Käufer: Sogar verkrustete Pfannen sollen nach dem Spülgang wieder glänzen.

Integriert ist ein Nachtprogramm, mit dem sich die Lautstärke reduzieren lässt, außerdem gibt es ein einstündige Schnellprogramm oder die Option varioSpeed Plus: Damit wird die Spülzeit je nach Programm um bis zu zwei Drittel reduziert.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Siemens Geschirrspülmaschine kaufst

Der Kauf einer neuen Geschirrspülmaschine ist mit hohen Kosten verbunden. Gerade deshalb solltest du gut informiert sein, was der aktuelle Stand der Technik ist und welches Modell am Ehesten deinen Vorstellungen entspricht.

Im folgenden Abschnitt erfährst du, was du vor Kauf einer Geschirrspülmaschine von Siemens wissen und beachten solltest.

Was unterscheidet Siemens Geschirrspülmaschinen von anderen Herstellern?

Geschirrspüler von Siemens zeichnen sich durch ihre geringe Störanfälligkeit und ihre Langlebigkeit aus. Siemens ist eine weltweit angesehene Marke, die fast immer hält, was sie verspricht und schon seit vielen Jahren Vorreiter in verschiedenen Bereichen der technischen Entwicklung ist.

Der Kauf einer Geschirrspülmaschine sollte gut überdacht sein. Wenn du dich nicht auskennst, solltest du dich von einem Experten beraten lassen. (Bildquelle: 123rf.com / goodluz)

In Sachen Geschirrspülmaschinen überzeugt Siemens immer wieder aufs Neue mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis und spannenden Innovationen. Denn die Produkte sind zuverlässig, modern und einfach zu bedienen.

Nicht umsonst ist Siemens der bekannteste Hersteller von Haushaltsgeräten in ganz Deutschland. Eine Umfrage hat ergeben, dass 93% der Deutschen die Marke Siemens kennen. Damit lässt die Marke andere gute Hersteller wie Philips, Bosch, Miele oder Bauknecht hinter sich zurück.

In welcher Preisklasse liegen die Geschirrspülmaschinen von Siemens?

Der deutsche Hersteller Siemens ist international bekannt und angesehen. Deshalb sind die Produkte der Firma, wie etwa ihre Geschirrspülmaschinen, meist in der mittleren bis höheren Preisklasse angesiedelt.

Die Preise beginnen in etwa bei 350 Euro. Für dieses Geld bekommst du einen einfachen Einbaugeschirrspüler mit einer geringen Anzahl an Zusatzfunktionen. Im Mittelfeld liegen verschiedene Ausführungen von Siemens Geschirrspülmaschinen, die zwischen 350 und 750 Euro kosten.

Teurer wird es, wenn du auf der Suche nach einer sehr guten Energieeffizienzklasse und modernster Technik bist. Dann kann dich deine Siemens Geschirrspülmaschine zwischen 1.000 und 2.000 Euro kosten.

Wo kann ich Siemens Geschirrspülmaschinen kaufen?

Wenn du dich für eine Geschirrspülmaschine von Siemens interessierst, gibt es viele Anlaufstellen, die Geschirrspüler der Marke verkaufen. Vor Ort bist du in Elektro- und Technikmärkten gut bedient. Dort bekommst du außerdem eine entsprechende Beratung.

Auch online kannst du dich durch die Geschirrspüler von Siemens stöbern, denn die Auswahl im Internet ist riesig. Folgende Online-Händler bieten Geschirrspülmaschinen von Siemens an:

  • mediamarkt.de
  • amazon.de
  • saturn.de
  • euronics.de
  • conrad.de

Im Internet findest du häufig auch echte Schnäppchenpreise. Achte aber darauf, welche Funktionen bei der angebotenen Spülmaschine enthalten sind und lies dir die Beschreibungen genau durch, bevor du den Kauf tätigst.

Sind Ersatzteile für Geschirrspülmaschinen von Siemens erhältlich?

Ja, für Geschirrspüler von Siemens gibt es so gut wie jedes Ersatzteil im Handel einzeln zu kaufen. Von den Geschirrkörben über den Micro Filter, bis hin zur Umwälzpumpe.

Mit wenigen Mausklicks findest du online alle nötigen Ersatzteile. Du kannst sie entweder direkt zu dir nach Hause bestellen oder an deinen nächsten Elektrofachmarkt liefern lassen.

Auf eBay werden gebrauchte Ersatzteile zu günstigen Preisen verkauft. Ein Blick lohnt sich, aber versichere dich, dass das Ersatzteil noch in gutem Zustand ist.

Welche Alternativen gibt es zu Siemens Geschirrspülmaschinen?

Neben Siemens gibt es noch viele andere Hersteller, die gute Geschirrspülmaschinen verkaufen. In Sachen Kundenzufriedenheit stehen die Hersteller Siemens, Bosch, Miele und Privileg laut einer Umfrage ganz oben auf der Liste.

Der Grund für diese Umfrageergebnisse ist vor allem, dass die Geschirrspüler der genannten Hersteller wenig störanfällig sind. Bei Siemens und Bosch schneiden die vor allem die neueren Modelle gut ab. Miele liegt bei den zwei bis acht Jahre alten Modellen weit vorne, während Privileg generell gut abschneidet.

Hier muss auch erwähnt werden, dass die Marken Siemens und Bosch, neben Neff, Constructa und Gaggenau, prinzipiell zum selben Hersteller gehören: der BSH-Haushaltsgeräte GmbH. Deshalb sind manche Geschirrspüler dieser Firma trotz unterschiedlicher Marken in etwa baugleich.

Trotz der Ähnlichkeit gibt es in manchen Fällen große Preisunterschiede. Es lohnt sich also, zu überprüfen, welche Marke im Hinblick auf den gewünschten Geschirrspüler günstiger ist.

Entscheidung: Welche Arten von Siemens Geschirrspülmaschinen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen zwei verschiedenen Arten von Siemens Geschirrspülmaschinen unterscheiden:

  • Vollintegrierte Einbaugeschirrspüler
  • Teilintegrierte Einbaugeschirrspüler
  • Unterbau-Geschirrspüler
  • Freistehende Geschirrspüler

Die verschiedenen Arten bringen jeweils Vor- und Nachteile mit sich. Je nachdem, was du bevorzugst, eignet sich eine andere Art von Siemens Geschirrspülmaschinen für dich. Durch den folgenden Abschnitt möchten wir dir die Entscheidung erleichtern.

Worum handelt es sich bei vollintegrierten Einbaugeschirrspülern von Siemens und wo liegen ihre Vor- und Nachteile?

Bei den vollintegrierten Einbaugeschirrspülern von Siemens ist das Gerät einschließlich der Bedienoberflächen versteckt. Die Bedienelemente befinden sich an der oberen Kante der Tür des Geräts und werden bei geschlossener Klappe verdeckt.

Vorteile
  • Ästhetisch
  • Modern
  • Platzsparend
Nachteile
  • Schwierige Installation
  • Teure Anpassung notwendig
  • Schlecht bei häufigen Umzügen

Wenn du Displays und Bedienknöpfe als ästhetisch störend empfindest, ist diese Variante vielleicht die Richtige für dich. Allerdings solltest du beachten, dass du hier die noch verbleibende Spülzeit nicht beobachten kannst.

Die einheitliche Front für die Spülmaschine ist nicht im Preis vom Hersteller Siemens enthalten. Sie muss extra vom Hersteller der Küchenzeile bestellt und geliefert werden.

Worum handelt es sich bei teilintegrierten Einbaugeschirrspülern von Siemens und wo liegen ihre Vor- und Nachteile?

Teilintegrierte Geschirrspüler sind generell am verbreitetsten. Das einheitliche Erscheinungsbild der Küchenfront wird hier mit sichtbaren und einfach zugänglichen Bedienungselemente kombiniert.

Vorteile
  • Einheitliches Erscheinungsbild
  • Praktisch
  • Platzsparend
Nachteile
  • Schwierige Installation
  • Teure Anpassung notwendig
  • Schlecht bei häufigen Umzügen

Auf der Vorderseite befinden sowohl die offen liegende Bedieneinheit als auch eine Dekorplatte, die an den Rest deiner Küche angepasst ist. Du kannst also verfolgen, wie lange der Spülgang noch dauert.

Auch hier gehört die Dekorplatte nicht mit zum Lieferumfang von Siemens mit dazu und muss extra beim Hersteller der Küchenzeile bestellt werden.

Worum handelt es sich bei Siemens Unterbau-Geschirrspülern und wo liegen ihre Vor- und Nachteile?

Mit dem Begriff Unterbau-Geschirrspüler bezeichnet man prinzipiell freie Geschirrspülmaschinen ohne belastbare Geräteabdeckung. Das heißt, dass das Gerät unter eine Platte der Küchenzeile integriert werden muss.

Vorteile
  • Flexibilität
  • Praktisch
  • Platzsparend
Nachteile
  • Uneinheitliches Erscheinungsbild
  • Nicht belastbar

Die Bedienelemente sind auch bei dieser Variante stets sichtbar. Es besteht keine Möglichkeit, dass du die Gerätefront optisch an die Küche anpassen kannst.

Worum handelt es sich bei freistehenden Geschirrspülern von Siemens und wo liegen ihre Vor- und Nachteile?

Das freistehende Modell kommt oft nur in die engere Auswahl, wenn die baulichen Gegebenheiten dafür sprechen. Gründe dafür können zum Beispiel die Lage der Wasseranschlüsse sein, eine noch ungenutzte Ecke oder ein Küchenaufbau, der generell aus Einzelmöbeln besteht.

Vorteile
  • Schnelle Einrichtung, Schnelle Installation
  • Platzierungsort beliebig
Nachteile
  • Braucht viel Platz
  • Uneinheitliches Erscheinungsbild

Von Vorteil ist natürlich auch die schnelle und einfache Installation des Geräts. Aber echte Küchenliebhaber könnte womöglich das uneinheitliche Erscheinungsbild stören, dass mit einem freistehenden Geschirrspüler im Raum einhergeht. Schließlich sind einheitliche Küchenzeilen sehr beliebt.

Siemens legt bei ihren freien Geschirrspülmaschinen aber einen großen Wert auf ein abgerundetes Design.

Sowohl die Arbeitsplatte als auch der Sockel, die Seitenwände und die dazugehörige Front haben eine einheitliche Farbgebung, sodass die Spülmaschine überall gut aussieht.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Siemens Geschirrspülmaschinen vergleichen und bewerten

Beim Kauf spielt natürlich nicht nur der Preis eine Rolle, sondern auch was im Geschirrspüler überhaupt drinsteckt. Siemens bietet nämlich eine große Auswahl an Modellen mit jeweils unterschiedlichen technischen Features an.

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Siemens Geschirrspülmaschinen vergleichen und bewerten kannst.

Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich eine bestimmte Geschirrspülmaschine von Siemens für dich eignet oder nicht. Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Integrierbarkeit
  • Stauraum und Ausstattung
  • Energieeffizienz
  • Zeiteffizienz

Integrierbarkeit

Bei Siemens gibt es die Möglichkeit zwischen vollintegrierbaren, teilintegrierbaren, freistehenden und Unterbau-Geschirrspülmaschinen zu wählen. Wenn du noch viel Platz in der Küche hast, spricht nichts gegen eine freistehende Spülmaschine.

Ein vollintegrierter Einbaugeschirrspüler lässt sich perfekt an das Design der Küche anpassen. (Bildquelle: 123rf.com / scyther5)

Falls deine Küche etwas enger ist, solltest du dich eher für eine integrierbare Spülmaschine entscheiden, die du ganz einfach unter deine Küchenzeile einbauen lassen kannst.

Stauraum und Ausstattung

Ein großer Stauraum und die passende Ausstattung sind bei der Wahl der Geschirrspülmaschine von Siemens sehr wichtig. Immerhin möchtest du am Ende nicht unter Platznot oder leiden.

Wenn du viel Besteck hast, sollte zum Beispiel eine integrierte Besteckschublade vorhanden sein. Hast du überwiegend große Töpfe, Schüsseln und Auflaufformen, sollten die Halterungen für Teller und Tassen herausnehmbar oder umklappbar sein. Bei Siemens gibt es dafür extra flexible Körbe.

Flexibel verstellbare Spülkörbe schaffen viel Platz in deiner Spülmaschine. So musst du seltener spülen und sparst auf Dauer Wasser und Energie. (Bildquelle: 123rf.xom / tashka2000)

Interessante Extras bei einigen Siemens Geschirrspülern sind außerdem folgende Ausstattungsmerkmale:

  • Zeolith-Trocknen: Ein natürliches Mineral, das Feuchtigkeit in Wärmeenergie umwandelt und optimale Trocknungsbedingungen schafft.
  • VarioSpeed Plus: Bis zu 66% verkürzte Spülzeit.
  • Beladungssensor: Stellt fest, wie viel Geschirr im Geschirrspüler ist und passt die Wassermenge entsprechend an.
  • Wärmetauscher: Hilft beim Energiesparen und verhindert Schäden am Geschirr durch Temperaturschocks.
  • Steuerung mit Home App: Starten der Spülmaschine unterwegs und Kompatibilität mit Alexa.

Energieeffizienz

Beim Kauf einer Geschirrspülmaschine von Siemens solltest du unbedingt auf das Energieeffizienzlabel achten. Hier ist eine Übersicht, über die aktuelle geltenden Effizienznormen.

Energieeffizienzklasse Rang
A+++ Beste erhältliche Effizienzklasse
A++ Mittlere Effizienzklasse
A+ Schlechteste Effizienzklasse
A – D Nicht mehr im Handel erhältlich

Falls deine Geschirrspülmaschine zu Hause noch die Klasse A bis D hat, solltest du schleunigst wechseln. Denn solche Geschirrspüler sind echte Stromfresser.

Ein Gerät mit der Energieeffizienzklasse A+++ verbraucht zum Beispiel 25 Prozent weniger Strom als ein Gerät der Klasse A+ und spart damit innerhalb von 12 Jahren rund 350 Euro.

Aber auch innerhalb der Energieeffizienzklassen gibt es Unterschiede: besonders bei A+++. Achte beim Kauf daher auch auf den jährlichen Stromverbrauch. Ein Geschirrspüler sollte nicht mehr als 230 Kilowatt pro Stunde verbrauchen.

Auch der jährliche Wasserverbrauch muss beachtet werden. Am besten sollte die Geschirrspülmaschine nicht mehr als zehn Liter pro Spülgang verbrauchen!

Zeiteffizienz

Wenn du dir eine Spülmaschine von Siemens zulegst, solltest du darauf achten, wie lange ein durchschnittliches Programm dauert und ob es zusätzliche Funktionen gibt, die deine Spülzeit verkürzen.

Diese Tabelle zeigt dir, wie lange die unterschiedlichen Programme normalerweise dauern:

Programm Spülzeit
Normalprogramm 80 – 120 Minuten
Eco-Programm 195 – 300 Minuten
Automatik Programm 40 – 165 Minuten
Intensivprogramm 135 – 180 Minuten
Schnellprogramm (z.B. mit VarioSpeed Plus) 15 – 50 Minuten
Hygieneprogramm Etwa 10 Minuten
Schonprogramm 55 – 115 Minuten

Bei vielen Siemens Geschirrspülern gibt es den sogenannten VarioSpeed Plus Modus. Damit verkürzt du deine herkömmliche Spülzeit um bis zu 66%. Diese Funktion ist allerdings auch mit höherem Energieaufwand verbunden.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Siemens Geschirrspülmaschinen

Du weißt jetzt schon ziemlich viel über die Geschirrspüler der Marke Siemens und bist bereit, dich für ein Gerät zu entscheiden. Allerdings gibt es einige Dinge, die du nach dem Kauf noch beachten musst.

Wie kann ich eine Geschirrspülmaschine von Siemens reinigen?

Es ist wichtig, dass du die deine Geschirrspülmaschine ab und an reinigst. Ansonsten kann die Spülleistung schnell nachlassen und das Geschirr wird nicht mehr richtig sauber.

Im Video wird dir anschaulich erklärt, wie du deine Spülmaschine mit ein paar einfachen Handgriffen reinigen kannst:

Beim Reinigen des Geschirrspülers solltest du deinen Fokus vor allem auf die Düsen des oberen und unteren Spülarms und das Sieb der Maschine legen. Diese Teile lassen sich einfach und ohne professionelle Hilfe reinigen.

Welche Garantie gibt es bei Siemens Geschirrspülmaschinen?

Alle Haushaltsgeräte von Siemens sind mit einer zweijährigen Herstellergarantie versehen. Das gilt auch für Spülmaschinen. Sollte also etwas kaputt gehen, garantiert dir Siemens laut eigenen Angaben eine kostenlose Reparatur, beziehungsweise einen Ersatz des Geräts.

Bei Geschirrspülern mit Aquastop Technologie ersetzt dir Siemens außerdem alle Wasserschäden, die durch einen Fehler des Aquastop-Systems entstehen. Bei der Aqua-Stop-Technik pumpt das System automatisch Wasser ab, wenn die Sensoren einen Defekt am gerät wahrnehmen.

Außerdem hast du die Möglichkeit, deine Geschirrspülmaschine mit dem Partner von Siemens zu versichern, um auch nach Ablauf der gesetzlichen Garantie von zwei Jahren noch kostenlose Reparaturen zu erhalten.

Woher bekomme ich Zubehör für meine Siemens Geschirrspülmaschine?

Der Hersteller Siemens bietet jede Menge Zubehör für seine Geschirrspülmaschinen an. Du kannst sie direkt online auf der Website von Siemens oder bei anderen Online-Händlern bestellen und zu dir nach Hause liefern lassen.

Zum angebotenen Zubehör gehören verschiedene Reinigungs- und Pflegemittel für die Geschirrspülmaschine, Küchenutensilien wie Töpfe und Pfannen oder Original-Ersatzteile.

Spezielle Spültabs von Siemens gibt es nicht. Hier kannst du handelsübliche Spültabs aus dem Supermarkt oder Drogeriemarkt verwenden.

Wie kann ich meine Geschirrspülmaschine von Siemens reparieren lassen?

Auch teure Geräte schützen nicht vor Störungen. Entscheidend für die Langlebigkeit eines Geräts ist daher, wie gut der Reparaturservice ist. Innerhalb der ersten zwei Jahre nach dem Kauf ist Siemens verpflichtet, deine Spülmaschine kostenlos zu reparieren. Das erledigt ein Techniker vor Ort.

Wenn du innerhalb der ersten zwei Jahre einen Defekt bemerkst, schickt dir Siemens kostenlos einen Techniker ins Haus. (Bildquelle: 123rf.com / Andriy Popov)

Auf der Website des Herstellers kannst du online mit ein paar einfachen Mausklicks einen Techniker buchen oder dir schnell Hilfe vom Siemens Online Support holen. Womöglich lässt sich der Fehler ganz einfach beheben.

Nach Ablauf der Garantie musst du selbst für die Reparatur der Spülmaschine aufkommen.

Wenn die Reparatur von Siemens direkt durchgeführt wird, musst du dann eine sogenannte „Überprüfungspauschale“ in Höhe von 99 Euro plus anfallende Reparaturkosten zahlen. Wenn du dich am selben Tag für einen neuen Geschirrspüler entscheidest, entfällt die Pauschale allerdings.

Welche Produkte bietet Siemens sonst noch an?

Der Hersteller Siemens hat nicht nur Geschirrspülmaschinen im Sortiment. Er bietet eine ganze Palette an Haushaltsgeräten an wie zum Beispiel Waschmaschinen, Kühlschränke, Backöfen, Herde, Küchengeräte oder Staubsauger.

Abgesehen von Produkten für den Privathaushalt stellt Siemens auch Services, Techniken und Geräte für Firmen im Bereich Gesundheitswesen, Mobilität, Industrie, Gebäudetechnik oder Energie bereit.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.siemens-home.bsh-group.com/de/produkte/geschirrspueler

[2] https://www.deutschland-machts-effizient.de/KAENEF/Redaktion/DE/Standardartikel/Dossier/A-spuelen-infografik.html

[3] https://www.stern.de/wirtschaft/news/stiftung-warentest–bei-diesen-marken-halten-haushaltsgeraete-am-laengsten-7931156.html

[4] https://www.siemens-home.bsh-group.com/de/kundendienst/garantie

Bildquelle: 123rf.com / 87862705

Warum kannst du mir vertrauen?

Nina Müller
Nina Müller

Bewerte diesen Artikel


43 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5
4.5 43