Vakuumiergerät
Veröffentlicht: 12. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

28Analysierte Produkte

34Stunden investiert

17Studien recherchiert

95Kommentare gesammelt

Vakuumiergeräte sind die perfekte Lösung, um deine Lebensmittel länger haltbar zu machen und somit dem verfrühten Wegschmeißen entgegenzuwirken. Sie garantieren dir die Erhaltung des Geschmacks und der Nährstoffe deines Essens und bieten dir auch eine platzsparende Alternative für das Gefrierfach. Aufgrund dessen sind Vakuumierer Produkte, auf die man in seinem Haushalt nicht verzichten sollte.

Sie spenden dir eine Vielfalt an Möglichkeiten, bei denen du dich sowohl in deinem persönlichen Geschmack als auch in deinen Mengenvorstellungen zum Vakuumieren entfalten kannst. In diesem Artikel haben wir die am häufigsten nachgefragten Produkte für dich verglichen und dir die wichtigsten Punkte, auf die man bei einem Kauf achten sollte, aufgeführt.




Das Wichtigste in Kürze

  • Mithilfe eines Vakuumiergerätes kannst du dein Essen vakuumieren und somit dessen Haltbarkeit verlängern. Auch die Geschmäcker und Vitamine bleiben durch diesen Vorgang erhalten.
  • Deine Möglichkeiten fürs Vakuumieren sind weit gefächert. Du kannst sowohl so ziemlich alle Lebensmittel vakuumieren, als auch Flüssigkeiten, Kleidung, Medikamente und elektronische Bauteile.
  • Beim Kauf solltest du darauf achten, dass dein Vakuumiergerät einen Druckregulierer und einen Flüssigkeitsabscheider hat. Des Weiteren solltest du auf goffrierte Gefrierbeutel zurückgreifen, damit du dir sicher sein kannst, dass dein Gefrierbeutel hält.

Vakuumiergeräte im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im weiteren Verlauf haben wir dir unsere Favoriten aufgeführt. So wollen wir deine Auswahl erleichtern und dir bei deiner Kaufentscheidung helfen.

Das beste Allround Vakuumiergerät

Der CASO VC10 Vakuumierer ist auch als Folienschweißgerät einsetzbar und garantiert dir eine lange Haltbarkeit sowohl von deinen Lebensmitteln, als auch deren Nährstoffe und Geschmäcker. Er besitzt eine elektronische Temperaturüberwachung, damit die Schweißnähte der Beutel nicht schmelzen.

Außerdem hat das Vakuumiergerät eine variable Vakuumstärke, da es eine Stopp-Taste besitzt. Das Produkt ist leicht zu handhaben und vielseitig einsetzbar, da auch non-food-Produkte hiermit vakuumiert werden können. Der Vakuumierer besitzt eine zusätzliche Schweißfunktion, wenn du zur Sicherheit den Beutel abermals verschweißen willst, aber die Funktion der Luftabsaugung nicht nochmal benötigst.

Er besitzt eine 30 Zentimeter lange Schweißnaht und arbeitet mit 110 Watt. Der Caso VC10 Vakuumierer verlockt mit einem kompakten Design und einem geringen Gewicht und ist auch in Edelstahl verfügbar. Zusätzlich beim Kauf von diesem Produkt erhältst du 10 weitere Profi-Folienbeutel.

Fazit: Dieses Vakuumiergerät erfüllt alle deine Wünsche rund ums Vakuumieren und das zu einem günstigen Preis. Wenn du also nach einem qualitativen preiswerten Vakuumierer suchst, solltest du diesen nicht außer Acht lassen.

Das beste Vakuumiergerät mit Trocken- und Nass-Modi

Das Bonsenkitchen Vakuumiergerät besitzt die Funktion sowohl trockene Lebensmittel als auch Flüssigkeiten zu vakuumieren. Hierbei kannst du dich also in deiner Auswahl an Lebensmitteln, die du vakuumieren möchtest, weit entfalten, ohne das die Gefahr besteht, das die Flüssigkeiten in dein Gerät eindringen, wodurch es beschädigt werden könnte.

Außerdem besitzt der Vakuumierer eine erhöhte Dichtungstechnologie. Diese garantiert dir einen hohen Reißschutz des Beutels. Der Vakuumierer besitzt ein 12 Zoll langes Heizband, weswegen du die Möglichkeit hast, mehrere Beutel gleichzeitig zu vakuumieren.

Mit diesem Produkt erhältst du zusätzlich ein Sous-vide Kochset, dass 5 Vakuumbeutel, eine lange Vakuumierfolie und eine Ersatzdichtung enthält. Die Leistung umfasst 120 Watt. Dadurch das es mit einem Touchscreen ausgestattet ist, ist es sehr leicht zu handhaben und hat ein modernes Design.

Fazit: Durch den Trocken und Nass Modus hast du unbegrenzte Möglichkeiten deine Lebensmittel zu vakuumieren. Dazu ist dieses Produkt trotz Leistung und Zubehör sehr preiswert. Dieser Vakuumierer ist perfekt für den Haushalt geeignet.

Der beste Vakuumierer mit Doppelschweißnaht

Auch dieses Gerät besitzt die Funktion trockene und feuchte Lebensmittel zu vakuumieren. Es enthält auch einen Schlauch, womit du Behälter vakuumieren kannst und einen zusätzlichen Abschneider.

Jedoch besitzt dieser Vakuumierer eine doppelte Schweißnaht, was deinen Beuteln eine höhere Haltbarkeit bietet, da die Wahrscheinlichkeit geringer ist, dass der Beutel aufgeht. Zudem besitzt das Produkt einen einstellbaren Vakuum-Rollenhalter womit du bei deinen Rollengrößen, die du verwenden willst, auch mal variieren kannst.

Das Vakuumiergerät besitzt einen 30 cm breiten Dichtungsstreifen, aufgrund dessen du mehrere Beutel gleichzeitig vakuumieren kannst. Außerdem gibt es einen 3 mm starken Heizdraht der Luftverluste verhindert. Auch zur Säuberung ist der Vakuumierer gut geeignet, da er eine leicht herausnehmbare Kammer besitzt.

Fazit: Hier verlockt der Vakuumierer mit seinem 4 in 1 Modus. Das heißt man kann einstellen, ob man normale, trockene, nasse oder weiche Lebensmittel vakuumieren möchte. Also auch hier überzeugt das Produkt eindeutig mit seiner Ausstattung, wofür der Preis annehmbar ist.

Der beste leise Vakuumierer

Das AEG VS4-1-4AG Vakuumiergerät verlockt mit seinem schlanken Design und seiner geringen Lautstärke, denn es besitzt nur 64dBA. Auch das Gewicht und die Größe wurden sehr gering gehalten, wodurch es platzsparender ist.

Der Vakuumierer besitzt eine Pulse-Funktion, mit der du die Luftabsaugung steuern kannst, wodurch auch keine Probleme mit druckempfindlichen Lebensmitteln entstehen. Außerdem kannst du dadurch das perfekt angepasste Vakuum erreichen. Auch eine Smartvac-Funktion wurde eingeführt, zur Verhinderung der Entstehung von Luftblasen.

Die zusätzlichen Beutel haben eine doppelrippige 7-Lagen Konstruktion, wodurch die Qualität und der Reißschutz erhöht werden. Man bekommt zehn Beutel mit dazu, mit einer Länge von 30 cm. Der Preis wurde sehr niedrig gehalten.

Fazit: Dieses Produkt besitzt die Funktionsweisen, die man sich bei einem Vakuumierer wünscht. Zudem besitzt es eine kleine Größe und ein niedriges Gewicht, weshalb es zu jeder Küche perfekt passt.

Der beste Vakuumierer mit einer Absaugleistung von 9 Litern pro Minute

Dieser Vakuumierer besteht aus einem pflegeleichten Kunststoff und besitzt einen großen Handgriff, wodurch dir eine Einhand-Bedienung auch zur Verfügung steht.

Er arbeitet mit einer leistungsstarken Kolbenpumpe, die 9 Liter pro Minute Luft saugen kann. Hierdurch kannst du langzeitig mit ihm arbeiten, ohne Pause und ohne Überhitzungsgefahr. Das Produkt besitzt auch zwei Versiegelungszeiten, womit du den Vakuumvorgang an deine Lebensmittel anpassen kannst.

Das Vakuumiergerät besitzt eine manuelle Absaug- und Versiegelungsfunktion, was sich besonders für sensible Inhalte lohnt. Dazu gibt es noch ein Sichtfenster, durch das du erkennen kannst, wie dein Beutel positioniert ist. Auch hierbei gibt es ein Schneidemesser und einen Schlauchanschluss zum vakuumieren von Gläsern und Behältern.

Fazit: Wenn du einen schnelleren Vorgang haben möchtest und eher eine längere Arbeitszeit brauchst, da du größere Mengen an zu verarbeiteten Lebensmitteln besitzt, solltest du auf jeden Fall auf dieses Gerät zurückgreifen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Vakuumiergeräte

Es gibt eine große Auswahl an Vakuumiergeräten. Damit du zwischen dieser Vielzahl an Möglichkeiten entscheiden kannst, haben wir dir im Folgenden Kriterien aufgelistet, anhand derer du die verschiedenen Produkte miteinander vergleichen kannst:

Zum besseren Verständnis haben wir dir die einzelnen Faktoren nochmal im Genaueren beschrieben, damit du dir leichter etwas darunter vorstellen kannst:

Saug-/Pumpenleistung

Ein Vakuumiergerät zieht die Luft aus dem Gefrierbeutel, in dem sich beispielsweise das Fleisch befindet, mithilfe von Pumpen. Somit liegt der Beutel eng an dem Fleisch an und es ist, ohne Luftkontakt, länger haltbar.

Bei den verschiedenen Vakuumiergeräten ist die Leistung für diesen Vorgang unterschiedlich. Die Mindestleistung deines Vakuumierers sollte -0,8 Bar betragen, welches ausreichend für einen Standardhaushalt ist.

Flüssigkeitsabscheider

Der Vakuumiervorgang ist eher für trockene Lebensmittel geeignet. Denn wenn ein Produkt Flüssigkeiten enthält, wird diese mit der Luft, die aus dem Beutel gepumpt wird, mit entfernt und dies kann die Folgen haben, dass diese in den Vakuumierer gelangt. Ist dies der Fall, kann das Gerät beschädigt werden.

Mithilfe eines Flüssigkeitsabscheiders wird die Flüssigkeit zurückgehalten und in einer herausnehmbaren Kammer gesammelt. Dies verhindert, dass sie ins Innere des Vakuumierers eintritt.

Ein Flüssigkeitsabscheider garantiert also sowohl eine lange Haltbarkeit des Geräts, als auch der Lebensmittel, da auch Schadstoffe und Dreck ihren Weg nicht in den Vakuumierer finden. Somit kommen die Lebensmittel, die noch im Folgenden vakuumiert werden, nicht damit in Berührung.

Haltbarkeit und Qualität der Schweißnähte

Für einen guten Abschluss des Vakuumiervorgangs werden die Beutel verschweißt, damit auch keine Luft mehr an das Produkt herankommen kann.

Empfohlen werden dafür Geräte mit einer doppelten oder dreifachen Naht, da hierbei die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, dass der Beutel sich wieder unerwünscht öffnet. Jedoch können auch einfache Nähte gute Arbeit leisten. Hierbei musst du nur auf ihre Breite achten, da diese sich je nach Vakuumierer unterscheiden können.

Druckregulierung

Um die Luft aus dem Beutel zu pumpen, verwendet der Vakuumierer einen bestimmten Druck. Auch dieser kann bei den einzelnen Geräten variieren.

Der Druck ist ein wichtiger, zu beachtender Punkt, da hier leicht Probleme mit sensiblen Lebensmitteln entstehen können. Mit einem Druckregulierer oder einem sogenannten sanften Programm werden druckempfindliche Lebensmittel, wie beispielsweise Kuchen nicht zerdrückt und ohne Hindernisse vakuumiert.

Design und Ausstattung

Als letztes Kriterium muss man natürlich wieder den persönlichen Bedarf decken. Die Vakuumiergeräte variieren in ihrem Aufbau, ihrer Farbe und ihrem Material.

Auch ist jeder Vakuumierer unterschiedlich ausgestattet. Manche besitzen zusätzliche Funktionen, wie beispielsweise den oben aufgeführten Druckregulierer, einen Cutter oder eine Einlegehilfe. Andere Vakuumiergeräte besitzen einen Schlauch, womit du Behälter vakuumieren kannst.

Als Letztes könnte man auch auf die Lautstärke des Geräts achten. Diese variiert auch bei den einzelnen Produkten.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Vakuumiergerät ausführlich beantwortet

Im weiteren Verlauf wollen wir dir die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Vakuumiergeräte beantworten, damit du auch in jedem Bereich aufgeklärt bist.

Was ist ein Vakuumiergerät?

Mithilfe eines Vakuumierers kannst du beispielsweise Reste deines Essens oder auch Flüssigkeiten in einem Gefrierbeutel vakuumieren. Dafür enthält das Vakuumiergerät eine Pumpe, die die Luft aus dem Beutel, worin sich das Essen befindet, zieht.

Sobald keine Luft mehr vorhanden ist, wird der Beutel mit einer Schweißnaht luftdicht verschweißt. Aufgrund dessen kommt das Essen nicht mehr mit Luft oder Schadstoffen in Berührung und ist länger haltbar.

Ist vakuumieren sinnvoll?

Ja, vakuumieren ist eine sinnvolle Lösung, denn durch das Erzeugen eines Vakuums, wird eine längere Haltbarkeit der Lebensmittel garantiert, da diese nicht mehr in Kontakt mit Luft kommen, welche ihren Verwesungsprozess beschleunigen würde. Auch Schadstoffe finden ihren Weg nicht zum Produkt.

Des Weiteren können die vakuumierten Lebensmittel im Gefrierfach nicht austrocknen, weswegen du einem Gefrierbrand vorbeugen würdest. Zusätzlich bleiben Nährstoffe, wie Vitamine und der Geschmack durch die luftdichte Verpackung auch länger erhalten.

Außerdem sind vakuumierte Lebensmittel eine platzsparende Möglichkeit für das Gefrierfach.

Was kann ich alles vakuumieren?

Mit einem Vakuumiergerät kannst du so ziemlich alle Lebensmittel vakuumieren. Besonders geeignet ist dieser Vorgang für Fleisch und Käse, da hierbei kein Geschmack verloren geht, aber auch beispielsweise Brot und Obst und Gemüse kannst du vakuumieren.

Vakuumiergerät

Die richtigen Gefrierbeutel sind wichtig für eine sichere reißfeste Aufbewahrung deiner Lebensmittel. Nur so kannst du den Produkten eine lange Haltbarkeit garantieren. (Bildquelle: Romanova / 123rf)

Mit einem Flüssigkeitsabscheider könntest du auch Flüssigkeiten, wie Soßen oder Suppen vakuumieren, aber dann ist ein Flüssigkeitsabscheider voraussetzend, sonst könntest du dein Gerät beschädigen. Des Weiteren kannst du mit einem zusätzlichen Druckregulierer auch druckempfindliche Dinge, wie Kuchen vakuumieren.

Jedoch besteht auch die Möglichkeit Kleidung zu vakuumieren. Dafür brauchst du jedoch einen Vakuumierer mit einer größeren Schweißbandlänge, damit du größere Tüten verwenden kannst. Auch Medikamente, Metalle und elektronische Bauteile kann man vakuumieren.

Welche Tüten darf ich zum vakuumieren benutzen?

Es ist nicht unbedingt notwendig, genau die Gefrierbeutel zu haben, die von der Marke deines Vakuumierers angeboten werden. Wichtig ist, dass deine Beutel eine gute Qualität besitzen, dementsprechend also reißfest sind und eine stabile Schweißnaht besitzen.

Außen-Vakuumiergeräte brauchen goffrierte Beutel. Diese besitzen eine Wabenstruktur. Wohingegen Kammer-Vakuumierer Siegelbeutel benötigen, welche eine glatte Oberfläche enthalten.

Achtung: Du darfst keine normalen Gefrierbeutel verwenden, da diese meist sehr dünn sind und dem Druck nicht standhalten können.

Welche Arten von Vakuumiergeräten gibt es?

Im Folgenden wollen wir dir die verschiedenen Arten, unter denen du ein Vakuumiergerät unterscheiden kannst, vorstellen. Es gibt drei Variationen, die zur Auswahl stehen: Ein Kammer-Vakuumiergerät, ein Außen-Vakuumiergerät und ein Hand-Vakuumiergerät.

Art Vorteile Nachteile
Kammer-Vakuumiergerät Vakuumierung von Flüssigkeiten möglich, keine Verschmutzung des Vakuumierers, hohe Leistung: mehrere Beutel vakuumierbar, keine Vorraussetzungen für eine bestimmte Beutelstruktur: Verwendung von glatten preiswerten Beuteln, Möglichkeit große Inhalte und Gläser zu vakuumieren, schnellerer Vorgang unhandliche Größe, höher im Preis, hohe Wartungsaufwand, eher für die Gastronomie geeignet
Außen-Vakuumiergerät eher für Haushalte geeignet, kein Wartungsaufwand, handlich, platzsparend, preiswerter, gutes Preis-Leistungsverhältnis, schnelle Reinigung mögliche Probleme mit Flüssigkeiten: mögliche Beschädigung des Geräts, nur für trockene Lebensmittel geeignet, schwächer in der Leistung, Benötigung von goffrierten Beuteln (teuer), nur für Haushalte geeignet, Vakuumierbeutel begrenzt
Hand-Vakuumiergerät leichte Handhabung,leichter Transport: gut für unterwegs, preiswert, wartungsfrei niedrige Leistung, geringe Qualität, Notwendigkeit einer manuellen Steuerung: hoher Zeitaufwand

Jede Art hat ihre Vorteile, jedoch überzeugt der Außen-Vakuumierer mit seinen positiven Punkten, weshalb dieser die Empfehlung für den privaten Haushalt darstellt.

Was kostet ein Vakuumiergerät?

Der Preis einen Vakuumiergeräts kann sich nicht auf einen Betrag einschränken lassen, da er von der Art des Vakuumierers und seiner Ausstattung mit zusätzlichen Details abhängt. Mit der folgenden Tabelle geben wir dir einen Einblick in die verschiedenen Preisspannen.

Arten Preisspanne
Kammer-Vakuumierer 300 bis 4.000 Euro, im Profibereich sogar bis 9.700 Euro
Außen-Vakuumierer 50 bis 400 Euro
Handvakuumierer 10 bis 35 Euro

Der Handvakuumierer ist der günstigste Vakuumierer, aber verlockt nicht durch eine ausreichende Leistung. Der Kammervakuumierer überzeugt zwar mit seiner hohen Leistung, ist jedoch sehr teuer. Der Außenvakuumierer hat trotz ausreichender Leistung einen plausiblen Preis, weswegen dieser die beste Lösung für einen Standard-Haushalt ist.

Sind Vakuumbeutel wiederverwendbar?

Nein nicht alle Vakuumbeutel sind wiederverwendbar, jedoch einige, beispielsweise von der Marke Lava. Aber auch hier sind sie nur für einen bestimmten Zeitraum wiederverwendbar und auch nur, wenn du sie vorher säuberst.

Dafür sind manche Gefrierbeutel spülmaschinenfest. Bevor du ihn dann nochmal verwendest, solltest du dir sicher sein, dass der Beutel auch zu 100 % sauber ist, sonst beschädigst du das nächste Produkt.

Fazit

Um dir eine lange Haltbarkeit für dein Essen garantieren zu können, sind Vakuumiergeräte perfekt für dich geeignet. Sie sind leicht zu handhaben und verlocken mit einer Erhaltung der Nährstoffe und des Geschmacks.

Du kannst damit sowohl feste als auch flüssige Lebensmittel, als auch Kleidung vakuumieren. Du kannst deinen persönlichen Bedarf also weit entfalten. Empfohlen für einen privaten Haushalt wird der Außen-Vakuumierer, für den man goffrierte Vakuumierbeutel mit einer Wabenstruktur verwenden muss.

Des Weiteren sollte dein Vakuumierer einen Flüssigkeitsabscheider und einen Druckregulierer besitzen, damit du eine langanhaltende Haltbarkeit sowohl für dein Gerät als auch für flüssige und druckempfindliche Lebensmittel ermöglichen kannst.

Bildquelle: Reinis Bigacs / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte