Vollintegrierbarer Geschirrspüer
Zuletzt aktualisiert: 2. Dezember 2020

Unsere Vorgehensweise

12Analysierte Produkte

26Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Willkommen bei unserem großen Test für vollintegrierte Geschirrspüler 2021. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Spülmaschinen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Geschirrspüler kaufen möchtest.




Das Wichtigste in Kürze

  • Vollintegrierte Geschirrspüler gehören zu den Einbaumodellen von Spülmaschinen und müssen somit in die Küche eingebaut werden.
  • Vollintegrierte Geschirrspüler unterstreichen durch ihre Bauweise moderne Küchendesigns und fügen sich optimal zwischen die Küchenelemente ein.
  • Die Energieeffizienz gilt als wichtigstes Kaufkriterium, auf welches bei der Anschaffung eines solchen Großgeräts geachtet werden sollte.

Vollintegrierter Geschirrspüler Test: Favoriten der Redaktion

Der beste vollintegrierte Geschirrspüler mit geringem Fassungsvermögen

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Dieser Geschirrspüler zeichnet sich durch seine hohe Energieeffizienz (A++) und damit auch durch einen geringen Wasser- und Stromverbrauch aus. Mit einem Fassungsvermögen von 9 Maßgedecken, verbraucht er 2520 Liter Wasser und 211 Kilowattstunden jährlich.

Lebst du alleine oder in einem 2-Personenhaushalt, so reicht dir wahrscheinlich ein qualitativer Geschirrspüler mit kleinem Fassungsvermögen. Dieses Modell ist durch eine gute Energiebilanz charakterisiert und verfügt über ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Die beste vollintegrierte Spülmaschine mit mittlerem Fassungsvermögen

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Der Geschirrspüler von Miele hat ein Fassungsvermögen von 14 Maßgedecken. Mit einer Energieklasse von A++ gehört dieses Modell zu den energieeffizienten Geräten. Es spart bis zu 50% mehr Strom bei Warmwasseranschluss. Durch die ComfortClose-Funktion lässt sich die Türe besonders leicht öffnen und schließen.

Falls du auf der Suche nach einem Geschirrspüler bist, welcher für einen 3-4 Personenhaushalt geeignet sein soll, dann hast du in diesem Gerät alle wichtigen Funktionen vereint. Kundenrezensionen nach zeichnet sich dieses Produkt vor allem durch seinen geringen Strom- und Wasserverbrauch aus.

Die beste vollintegrierte Spülmaschine mit hohem Fassungsvermögen

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Dieses Modell ist durch ein hohes Fassungsvermögen und eine große Auswahl verschiedener Waschprogramme charakterisiert. Der Oberkorb ist verstellbar. Das Gerät gehört zu der Energieklasse A+ und verbraucht somit jährlich etwa 294 Kilowattstunden.

Brauchst du eine Spülmaschine mit hoher Beladungskapazität? Dann könnte dieses Modell möglicherweise das Richtige für dich sein. Es hat ein Fassungsvermögen von mindestens 15 Maßgedecken und ist trotzdem energiesparend. Indem du in die hohe Energieeffizienz investierst, hast du dafür später geringere Strom- und Wasserkosten.

Die beste vollintegrierte Spülmaschine mit einem Standard Fassungsvermögen

Das Modell SMV4HVX31E Serie 4 von Bosch ist ein vollintegrierter Geschirrspüler mit einem Fassungsvermögen von 13 Maßgedecken, dass die Funktion Home Connect besitzt. Durch das Home Connect kannst du deinen smarten Geschirrspüler per Tablet oder Smartphone steuern. Außerdem können die schwierig trocknenden Geschirrteile, mit der Funktion Extra Trocknen, gründlich getrocknet aus dem Geschirrspüler kommen.

Dieses Gerät gehört zu der Energieklasse A++, wodurch es 262 Kilowattstunden pro Jahr verbraucht. Des Weiteren wird durch den Aqua- und Beladungssensor dafür gesorgt, dass die Wassermenge effizient an das Geschirr angepasst wird. Diese Maschine ist ein smarter Geschirrspüler mit besten Trocken- und Spülergebnissen, dass verschiedenen extra Funktionen besitzt.

Kauf- und Bewertungskriterien für vollintegrierte Geschirrspüler

Nachfolgend möchten wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen einer Vielzahl an möglichen vollintegrierten Geschirrspülern entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du vollintegrierte Spülmaschinen miteinander vergleichen kannst, umfassen:

In den folgenden Abschnitten möchten wir näher auf die verschiedenen Kriterien eingehen und dir aufzeigen, worauf es beim Kauf einer qualitativen Geschirrspülmaschine ankommt.

Energieeffizienz

Gerade besonders günstige Modelle punkten nicht in Sache Energiebilanz. Du solltest beim Kauf eines Geschirrspülers deinen Blick zuerst auf die Energieverbrauchskennzeichnung lenken.

Damit kannst du den Energieverbrauch, sowie das Reinigungs- und Trocknungsvermögen deines Geräts abschätzen.

Vollintegrierbarer Geschirrspüer-2

Eine hohe Energieeffizienz vermindert anfallende Stromkosten. (Bildquelle: unsplash / Clint Patterson)

Die Energieeffizienzklasse Unterteil den Stromverbrauch in Kategorien von A bis G. Die Klasse A suggeriert den niedrigsten Verbrauch und die Klasse G den höchsten. Mittlerweile gibt es noch weitere Unterkategorien wie A+, A++ und A+++. Im Idealfall sollte deine Spülmaschine mit A+++ beschriftet sein.

Wasserverbrauch

Ein moderner Geschirrspüler verbraucht im Vergleich zu älteren Modellen grundsätzlich weniger Wasser pro Spülgang. Bei Öko- und Sparprogrammen reichen etwa 10L für die gesamte Reinigung, da das Wasser erst ab einem bestimmten Verschmutzugsgrad ausgetauscht wird.

Dennoch solltest du auf dem Energielabel auf den Wasserverbrauch achten. Dieser wird in Liter als jährlicher Verbrauch bei 280 Spülziklen pro Jahr angegeben.

Geräuschpegel

Dieses Kriterium ist beim Kauf einer Spülmaschinen besonders wichtig, da die Laufzeit dieses Geräts mehrere Stunden pro Tag betragen kann.

Umso wichtiger ist es, dass bei der Beschaffung einer Spülmaschine, welche Jahre oder Jahrzehnte lang nicht ausgetauscht wird, der Geräuschpegel beachtet wird, um mögliche Störungen aufgrund der Lautstärke zu vermeiden.

Die Lautstärke des Geschirrspülers in Betrieb, hält sich bei vollintegrierten Modellen in Grenzen, da die Front, welche an das Gerät montiert wird, die Lautstärke dämmt.

Dennoch kann sich der Geräuschpegel von Modell zu Modell unterscheiden. Dazu solltest du die Angabe zur maximalen Geräuschentwicklung auf dem Energielabel beachten, welche in Dezibel angegeben wird.

Bedienung

Die Handhabung ist bei den meisten Geräten einheitlich und recht simpel. Durch verschiedene Bedienelemente wählst du das passende Programm, du kannst die Zeitvorwahl einstellen und hast einen Start/Stopp Knopf.

Mehr Funktionen gibt es meistens nicht. Somit solltest du keine großen Mühen mit der eigentlichen Bedienung deines Geschirrspülers haben.

Das einzige auf das es sich lohnt zu achten ist, dass Grobfilter und Salzeinfüllstutzen bei deinem Modell gut erreichbar sind.

Waschprogramme

Das letzte Kaufkriterium bezieht sich auf die Breite an nützlichen Programmen, welche dein Geschirrspüler haben sollte.

  • Das Sparprogramm bietet den Vorteil, das Geschirr äußerst gründlich und dabei ressourcenschonend zu reinigen. Durch längere Einwirkzeiten kann die gründliche Reinigung auch bei niedrigen Temperaturen ablaufen. Das Ökoprogramm erzeugt das bestmögliche Ergebnis bei kleinstmöglichen Energieverbrauch.
  • Das Automatikprogramm übernimmt für dich die Wahl des passenden Spülprogramms. Es schätzt selbst den Füllstand und den Verschmutzungsgrad ein und wählt basierend auf der Einschätzung die passende Reinigungsintensität und -temperatur.
  • Das Kurzprogramm erzielt beste Ergebnisse in weniger Zeit. Es eignet sich, wenn die Reinigung schnell ablaufen muss. Obwohl es meist mehr Energie verbraucht als andere Programme, kann es sich im Alltag als äußerst praktisch erweisen.
  • Das Intensivprogramm beseitigt auch die härtesten Verschmutzungen. Längere Spülzeiten und höhere Temperaturen können von eingebrannten Krusten bis zu Öl- und Fettresten alle Essensreste einfach und effizient reinigen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen vollintegrierbaren Geschirrspüler kaufst

Was ist ein vollintegrierbarer Geschirrspüler?

Bei einem vollintegrierbaren Geschirrspüler handelt es sich um ein Küchengerät, welches zur Reinigung von Geschirr verwendet wird.

Es wird als Großgerät charakterisiert, welches als Einbauelement in die Küche integriert wird.

Vollintegrierbarer Geschirrspüer-1

Der vollintegrierte Geschirrspüler unterstützt das harmonische Design der Küchenelemente.
(Bildquelle: unsplash / Alicante Mediterranean Homes)

Vollintegrierbare Spülmaschinen unterscheiden sich optisch nicht von den übrigen Küchenelementen.

Das Bedienfeld ist von außen nicht sichtbar. Es befindet sich an der oberen Kante der geöffneten Türe. Ihre Front ist im Stil der Küche gehalten. Somit sind sie nicht als Geschirrspülmaschinen erkennbar und wirken wie ein fester Bestandteil der Küchenzeile.

Was kann ein vollintegrierbarer Geschirrspüler?

Ein vollintegrierbarer Geschirrspüler unterscheidet sich von der Funktion her nicht von anderen Geschirrspülerarten.

Ein solches Gerät hat zum Zweck Koch- und Essgeschirr, Gläser sowie sonstige Behältnisse von Speiserückständen zu reinigen.

Beim Spülvorgang spritzen rotierende Düsen Spüllauge gegen die Geschirrteile.

Während dem die Spülmaschine in Betrieb ist, wird ein rotes Licht auf den Boden projiziert, was dich wissen lässt, dass der Spülvorgang andauert. Wurde der Vorgang erfolgreich beendet, erscheint ein grünes Licht auf deinem Küchenboden, was dir das Signal gibt, dass du den Geschirrspüler nun öffnen und ausräumen kannst.

Welche Vorteile und Nachteile haben vollintegrierbare Geschirrspüler gegenüber anderen Spülmaschinenarten?

Durch die optische Integration des Großgeräts in die Küchenzeile, ist dieses von außen nicht mehr von den übrigen Küchenelementen unterscheidbar. Der Nachteil daran ist, dass die Bedienung nur bei offener Spülmaschinentür erfolgt und auch die Bedienfelder bei solchen Modellen meist kleiner ausfallen. Des Weiteren kann während des Spülvorgangs die verbleibende Zeit nicht eingesehen werden.

Ein weiterer Vorteil dieser Spülmaschinenvariante ist, dass sie von außen relativ einfach zu reinigen ist. Du musst keine verchromten Oberflächen säubern, da diese durch die Verkleidung, nicht sichtbar sind.

Vorteile
  • Einheitliches Küchendesign
  • Geschirrspüler wird als solcher von aussen nicht erkannt
  • Einfache Reinigung
  • Geringer Geräuschpegel
Nachteile
  • Bedienung nur bei offener Tür möglich, Zudem Bedienfelder oftmals klein
  • Restliche Zeit beim Spülgang nicht einsehbar
  • Hoher Anschaffungspreis
  • Einbauküche ist Voraussetzung

Ebenfalls sorgt die Front, welche das Großgerät umkleidet für eine verminderte Lautstärke bei Spülgängen. Bei vollintegrierbaren Geschirrspülern handelt es sich meistens um die teurere Variante als bei anderen Spülmaschinenarten.

Wichtig zu beachten ist auch, dass eine Einbauküche Voraussetzung für den Einbau eines vollintegrierten Geschirrspülers ist und du auf eine Spülmaschinenalternative ausweichen musst, falls du keine Einbauküche hast. Auch auf mögliche Alternativen zu vollintegrierbaren Geschirrspülern gehen wir in diesem Ratgeber ein.

In welcher Größe sollte ich einen vollintegrierbaren Geschirrspüler kaufen?

Vollintegrierte Spülmaschinen sind in drei verschiedenen Größen erhältlich. Welche Größe die passende für dich ist, hängt davon ab, wie viel Platz du in deiner Einbauküche für das Großgerät hast.

Das Raumangebot schränkt die Auswahl ein. Hier gilt das einfache Gesetz: Je größer die Spülmaschine desto mehr Geschirr kannst du in einem Durchgang spülen.

Beachte bei der Auswahl deines Großgeräts, dass breitere Modelle mit rund 60cm Breite meist sparsamer arbeiten.

Das Fassungsvermögen einer Geschirrspülmaschine wird in Maßgedecken angegeben. Dabei handelt es sich um eine festgelegte Anzahl von Geschirr und Besteck, welche zusammengesetzt in dieser Einheit Platz haben.

Spülmaschinen mit einer Breite von 60cm entsprechen der EU-Norm und sind für Standardnischen passend.

In der untenstehenden Tabelle findest du Anzahl Maßgedecke, welche bei der jeweiligen Größe der Geschirrspüler Platz haben.

Breite Fassungsvermögen Eignung
60cm 12-15 Maßgedeck 5 und mehr Personenhaushalte
55cm 12 Maßgedeck 3-4 Personenhaushalte
45cm 9Massgedeck 1-2 Personenhaushalte

Zur seltenen Größe zählen die sogenannten XXL-Geschirrspüler. Diese eignen sich für Küchen, bei welchen die Arbeitsplatte höher angesetzt ist. In diesem Fall ist eine Einbauspülmaschine mit einer Höhe von 81,5cm von den Massen her nicht passend.

Daher werden in solchen Küchen mit Sondermassen XXL-Geschirrspüler eingebaut, welche 5cm höher sind als gewöhnliche Geschirrspüler und somit eine Höhe von 86,5cm aufweisen.

Wo kann ich einen vollintegrierbaren Geschirrspüler kaufen?

Den Kauf eines vollintegrierbaren Geschirrspülers kann in einem Elektronikgeschäft oder einfach im Internet erfolgen. Dies kommt auf deine Präferenzen drauf an.

Folgende Elektronikgeschäfte sind unseren Recherchen zufolge äußerst beliebt bei Konsumenten:

  • Mediamarkt
  • Satur
  • Hornbach
  • Euronics

Entscheidest du dich lieber von Zuhause aus für die passende Geschirrspülmaschine, so kannst du auf folgenden Webseiten fündig werden:

  • Amazon.de
  • Silvertech.de
  • Spülmaschinenkauf.de

Was kostet ein vollintegrierbarer Geschirrspüler?

Vollintegrierte Geschirrspüler umfassen eine große Preisspanne.

Die günstigen Geräte kannst du schon ab einem Preis von 230€ erwerben. Die teuersten liegen etwa bei 2000€.

Natürlich hängt der Preis von verschiedenen Kriterien wie der Ausstattung und verschiedenen Zusatzfunktionen ab. Dennoch kann generell gesagt werden, dass die Grösse und die Energieeffizienz eine der wichtigsten Faktoren bei der Preisbildung darstellen.

Es leuchtet ein, dass kleinere Geräte günstiger sind als grössere. Ebenfalls sind die Anschaffungskosten eines energieeffizienteren Modells höher.

Welche Alternativen zum vollintegrierbaren Geschirrspüler gibt es?

Falls du dich gegen den Kauf eines vollintegrierten Geschirrspülers entscheidest, aber dennoch auf die maschinelle Reinigung des Geschirrs nicht verzichten möchtest, bieten sich die noch folgendene Möglichkeiten.

Freistehender Geschirrspüler

Der freistehende Geschirrspüler kann frei in der Küche aufgestellt werden und ist somit unabhängig von anderen Küchenelementen.

Er wird nicht in die Küchenzeile eingebaut, weshalb seine Größe nicht von der Breite der Einbaunische abhängt.

Nichts desto trotz sind viele Modelle unterbaufähig. Das bedeutet, dass sie in die Küchenzeile integriert werden können, insofern die Abdeckplatte abnehmbar ist.

Vorteile
  • Flexibel aufzustellen
  • Ohne Abdeckplatte auch unterbaufähig
  • Preisgünstiger als vollintegrierte Modelle
Nachteile
  • Kein einheitliches Küchendesign
  • Aufwendigere Reinigung
  • Meist keine Aussparung für die Sockelleiste der Küche

Dennoch kann in gewissen Fällen der Einbau problematisch sein, wenn das Gerät selbst eine Sockelleiste besitzt und somit keine Aussparung für die durchgehende Sockelleiste der Küche aufweist.

Ein Stand-Geschirrspüler ist die flexibelste Variante, wenn es um die geeignete Platzfindung und den Umzug des Großgeräts geht.

Ein solches Modell ist oft preisgünstiger als Einbaugeschirrspüler.

Der Nachteil an dieser Art von Spülmaschinen ist, dass sie optisch nicht mit den Küchenelementen harmonieren, da sie meist weiß oder edelstahlfarben sind und somit farblich nicht in jede Küche passen.

Teilintegrierbarer Geschirrspüler

Der teilintegrierte Geschirrspüler ist wie der vollintegrierte ein Einbaumodell. Somit verfügt er über keine eigene Arbeitsplatte, sondern wird in die passende Einbaunische, unter die durch die ganze Küche verlaufende Arbeitsplatte gestellt.

Bei dieser Variante wird eine Küchenfront auf den Geschirrspüler montiert. Viele Modelle sind dekorfähig. Dies bedeutet, dass sie Befestigungsrahmen aufweisen, in welchen Dekorplatten im Stil der Küche eingeschoben werden können.

Vorteile
  • In den meisten Fällen preisgünstiger als vollintegrierte Modelle
  • Dekorfähig im jeweiligen Küchenstil
  • Einfache Bedienung
Nachteile
  • Geschirrspüler als solche erkennbar
  • Einbauküche erforderlich

Somit sticht der teilintegrierbare Geschirrspüler nicht so ins Auge, wie ein Stand-Geschirrspüler. Dennoch ist er als eine Spülmaschine erkennbar, da sich die Bedienblende auf der Außenseite befindet.

Tischgeschirrspüler

Reicht dir ein geringes Fassungsvermögen, so kannst du auch über den Kauf einer Tischspülmaschine nachdenken.

Ein Tischgeschirrspüler hat gerade mal für 6 Maßgedecken. Mit den Standartmassen von 50x55x40cm kann das Gerät problemlos auf eine Arbeitsfläche gestellt werden.

Vorteile
  • Flexibel aufzustellen
  • Wenig Platz nötig
  • Preisgünstig
Nachteile
  • Hoher Wasser- und Stromverbrauch
  • Geringes Fassungsvermögen
  • hoher Lärmpegel

Nichts desto trotz ist die Verwendung dieses Gerätetyps sehr umstritten, da es bezogen auf das kleine Volumen viel Wasser und Strom verbraucht. Auch der Lärmpegel ist ein Argument, welches gegen den Kauf eines solchen Geräts spricht.

Aus welchen Geschirrteilen setzt sich ein Maßgedeck zusammen?

Damit du auch abschätzen kannst, wie viel Geschirr etwa in deinem Geschirrspüler Platz findet, haben wir dir die Geschirrzusammensetzung eines Maßgedecks angegeben. So kannst du dir besser vorstellen, ob du eine Spülmaschine mit einem Fassungsvermögen von 4, 9, 13, 15 oder einer anderen Anzahl Maßgedecken brauchst.

Ein Maßgedeck nach Europäischer Norm wird aus folgender Zusammensetzung gebildet:

Geschirrteile Durchmesser
1 Essteller ø26cm
1 Suppenteller ø23cm
Dessertteller ø19cm
Untertasse ø14cm
1 Tasse 200ml
1 Trinkglas 250ml
1 Messer ø203mm
1 Gabel ø184mm
1 Esslöffel ø195mm
1 Dessertlöffel ø156mm
1 Teelöffel ø156mm

Wie entkalkst du deine Spülmaschine richtig?

Für das Entkalken deiner Spülmaschine verwendest du am besten einen Entkalker. Dafür kannst du in verschiedenen Supermärkten Geschirrspülentkalker kaufen, welche du in den Geschirrspüler gibst. Die Angabe dazu wie viel Enkalkerlösung du verwenden solltest, findest du auf den jeweiligen Produkten beschrieben.

Auch mit natürlichen Haushaltsmitteln kannst du deine Maschine entkalken. Dazu kannst du 8-10 Essig- oder Zitronensäure in deinen Geschirrspüler geben und das Intensivprogramm laufen lassen.

Wichtig zu beachten ist, dass die Spülmaschine beim Enkalkungsvorgang frei von Geschirr ist.

Tipp: Indem du nachsiehst, ob auf den Heizstäben deiner Geschirrspülmaschine Kalkablagerungen vorhanden sind, kannst du entscheiden, ob die Zeit gekommen ist, deine Maschine zu entkalten.

Bildquelle: Glasner / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte