Zuletzt aktualisiert: 30. November 2021

Unsere Vorgehensweise

11Analysierte Produkte

19Stunden investiert

7Studien recherchiert

89Kommentare gesammelt

Egal, ob du ein Unternehmen hast oder einfach nur den täglichen Betrieb in deinem Zuhause verbessern willst, ein Wasserenthärter kann eine große Hilfe sein. Mit einem Wasserenthärter kannst du die Lebensdauer deiner Haushaltsgeräte verlängern, da das Wasser in einem besseren Zustand ist. Das merkst du auch, wenn du duschst oder wenn sich deine Kleidung nach dem Waschen anfühlt. Es besteht kein Zweifel daran, dass ein Wasserenthärter fast nur Vorteile bringt.

Aber natürlich gibt es heutzutage eine Vielzahl von Optionen für Wasserenthärter. Es ist also nicht leicht, sich zu entscheiden. Und genau da kommen wir ins Spiel. Damit du dich von Kalk verabschieden kannst, möchten wir dir einen ausführlichen Artikel über die besten Wasserenthärter bieten, die es heute gibt. Dreh den Wasserhahn zu und pass gut auf, denn wir fangen gleich an!




Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt zwei Arten von Wasserenthärtungsanlagen. Systeme auf Salzbasis sind am effizientesten, aber sie sind ziemlich groß, müssen regelmäßig gewartet werden und sind nicht einfach zu installieren. Die elektrischen sind billiger und einfacher, aber von schlechterer Qualität.
  • Der Wasserenthärter bietet viele Vorteile, wie z.B. die Verlängerung der Lebensdauer deiner Haushaltsgeräte oder die Versorgung mit viel gesünderem Wasser. Und das alles bei minimalem oder praktisch Null-Energieverbrauch.
  • Zu den Faktoren, die du analysieren solltest, bevor du in das eine oder andere Modell investierst, gehört die Fähigkeit, enthärtetes Wasser zu erzeugen. Diese und andere Kaufkriterien werden im letzten Abschnitt des Artikels erläutert.

Wasserenthärter Test: Die besten Produkte auf dem Markt

Mit einem Wasserenthärter kannst du die Wasserbedingungen in deinem Büro und zu Hause verbessern. Aber welchen solltest du wählen? Dank des Internets gibt es Dutzende von Modellen. Jede hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Damit du keine Zeit mehr verschwenden musst, haben wir im Folgenden die besten Wasserenthärter für dich analysiert.

Kaufberatung: Was du über Wasserenthärter wissen musst

Wissen ist Macht. Das gilt auch für Wasserenthärter. Wenn du dieses Produkt noch nicht kennst und nicht weißt, was es alles für dich tun kann, lies weiter! Im Folgenden beantworten wir die am häufigsten gestellten Fragen zu den besten Wasserenthärtern auf dem Markt. So weißt du, worauf du achten musst und welches Modell du wirklich brauchst.

Hombre tomando agua

Die besten günstigen oder hochwertigen Wasserenthärter verbessern den Zustand deines Wassers und damit deine Gesundheit. (Quelle: Rodimov: 37561811/ 123rf.com)

Wie funktioniert ein Wasserenthärter?

Ein Wasserenthärter ist ein ziemlich komplexes Gerät. Zunächst einmal sollten die verschiedenen Komponenten dieses Geräts beachtet werden. In der Regel enthält sie eine mit Glasfasern verstärkte Polyesterflasche. Im Inneren befindet sich Harz. Er hat auch einen Kopf oder ein Ventil sowie einen Salztank und einen Zylinder mit einem Ansaugsystem. So funktioniert das Ganze

  • Das Wasser kommt mit dem Harz in Kontakt. Durch einen Prozess, der „Ionenaustausch“ genannt wird, fängt es die Kalk- und Magnesiumpartikel ein und gibt dann Natrium frei.
  • Wenn das Harz voll mit Kalk und Magnesium ist, muss es regeneriert oder gewaschen werden. Das gelingt durch das Salz, das angesaugt wird und bei Kontakt mit dem Harz das Harz zwingt, den Kalk und das Magnesium freizusetzen.
  • Das Salz muss dann ebenfalls entfernt werden. Nach der Regeneration ist der Wasserenthärter bereit für den weiteren störungsfreien Betrieb.
  • Bei einem elektronischen Wasserenthärter läuft der Prozess anders ab: Der Kalk wird durch die Veränderung seiner elektrischen Ladung entfernt.

Welche Arten von Wasserenthärtern gibt es?

Derzeit gibt es vier gängige Arten von Wasserenthärtern. Im Folgenden gehen wir kurz auf jede von ihnen ein, damit du dir ein besseres Bild von jeder Variante machen kannst

  1. Chronometrischer Wasserenthärter: Die Regeneration wird an die Wasserhärte und den durchschnittlichen Wasserverbrauch im Haus oder Raum angepasst.
  2. Volumetrischer Wasserenthärter: Dies ist der häufigste. Die Regeneration erfolgt entsprechend der behandelten Wassermenge (was bei chronometrischen Enthärtern nicht der Fall ist).
  3. Wasserenthärter mit niedrigem Verbrauch: Dies ist eine der effizientesten Optionen. Dank seines ausgeklügelten Systems, das sich an den Verbrauch und die Installation anpasst, ermöglicht er in vielen Fällen Einsparungen von bis zu 40 % mehr als andere Wasserenthärter.
  4. Hydraulischer Wasserenthärter: Bei dieser Option erfolgt die Regeneration unter Berücksichtigung der Wassermenge im Kreislauf und wenn das Harz verbraucht ist. Aus diesem Grund sind in der Regel zwei Harzflaschen enthalten, um zu vermeiden, dass du keinen Vorrat an enthärtetem Wasser hast. Es ist kein Stromanschluss erforderlich und kann schnell installiert werden.

Grifo

Mit Wasserenthärtern kannst du die Lebensdauer deiner Geräte verlängern.
(Quelle: Mettus: 46093747/ 123rf.com)

Was sind die Vor- und Nachteile von Wasserenthärtern?

Wasserenthärter scheinen ein komplexes Gerät zu sein und du denkst vielleicht, dass du keine Zeit oder Lust hast, einen zu installieren. Aber warte, denn der Kauf einer der besten Wasserenthärtungsanlagen auf dem Markt kann dir zahlreiche Vorteile bringen. Glaubst du das nicht? Schau dir die folgende Tabelle mit den Vor- und Nachteilen dieses Produkts an:

Vorteile
  • Bietet Schutz vor Korrosion
  • Einfache Wartung
  • Niedriger oder kein Energieverbrauch
  • Verlängert die Lebensdauer deiner Geräte
  • Erhält die positiven Eigenschaften des Wassers
  • Reduziert mögliche Gesundheitsrisiken
  • Verschmutzt nicht.
Nachteile
  • Einige Optionen sind etwas teuer
  • Hochwertige Wasserenthärter sind schwierig zu installieren

Was ist das übliche Anschlusssystem für einen Wasserenthärter?

In den meisten Wohnungen sind die Rohre ½ Zoll. In manchen Fällen können sie ¾ Zoll betragen (vor allem, wenn es sich um ein Haus handelt). Enthärter sind in der Regel in ½ Zoll ausgeführt. Es ist in Ordnung, einen ¾-Zoll-Wasserenthärter in einer Wohnung zu verwenden. Wenn du jedoch einen ½-Zoll-Wasserenthärter in ein ¾-Zoll-Rohr einbaust, kommt es zu einem beträchtlichen Durchflussverlust.

Wusstest du, dass manche Wasserenthärter bis zu 70 % Wasser sparen können?

Kannst du das Wasser, das aus dem Wasserenthärter kommt, trinken?

Ja, natürlich. Wasserenthärter werden einer Reihe von Kontrollen unterzogen, um sicherzustellen, dass sie die Eigenschaften des Wassers nicht verändern. Denke daran, dass ein Wasserenthärter speziell dafür entwickelt wurde, sauberes, weicheres Wasser zu erhalten, das frei von Verunreinigungen ist. Wenn du das Entkalkerharz auswechseln musst, achte natürlich darauf, dass es für Lebensmittel geeignet ist.

Ist es ratsam, nach dem Entkalker eine Osmoseanlage zu installieren?

Es ist nicht unbedingt notwendig, aber ratsam, besonders wenn du regelmäßig Leitungswasser trinkst. Auf diese Weise machst du deinen Konsum des flüssigen Elements noch sicherer. Denn eine Osmoseanlage reinigt das Wasser auf einer anderen Ebene. Auf diese Weise vermeidest du Gefahren wie die, die vor Jahren Galicien verwüstete, als in einigen Städten Arsen im Leitungswasser gefunden wurde.

Kaufskriterien

Jetzt, da du ein wenig mehr über Wasserenthärter weißt, ist es an der Zeit, einen zu kaufen. Aber nicht um jeden Preis. Überlege dir genau, welche Art von Wasserenthärter du brauchst. Orientiere dich beim Kauf an den folgenden Kriterien, denn so hast du bessere Chancen, eine erfolgreiche Investition zu tätigen. Merke dir das, denn das Folgende ist für dich interessant.

Wassergewinnungskapazität

Du brauchst nicht dieselbe Wassergewinnungskapazität, wenn du allein lebst, wie wenn du als Paar oder Familie lebst. Die Wassererzeugungskapazität gibt an, wie viel enthärtetes Wasser du pro Tag verbrauchen kannst. Deshalb ist es sehr wichtig, eine Option zu kaufen, die unseren tatsächlichen Bedürfnissen entspricht. Allerdings haben fast alle Modelle ein großes Fassungsvermögen.

Und wenn wir von großem Fassungsvermögen sprechen, meinen wir mindestens 1200 Liter. Mit dieser Zahl wirst du selten entkalktes Wasser in deinem Haus haben. Bei Bedarf gibt es Modelle mit einer Wassergewinnungskapazität von bis zu 4000 Litern pro Tag. Aber diese Art von Optionen sind für sehr spezielle oder außergewöhnliche Situationen.

Ducha

Dank Wasserenthärtern genießt du beim Duschen eine weichere und glattere Haut.
(Quelle: Milasan: 43405392/ 123rf.com)

Enthärtungsanlage

Es gibt zwei Hauptoptionen für Enthärtungsanlagen. Die erste, die am häufigsten vorkommende, wurde bereits in der Antwort auf die Frage, wie ein Wasserenthärter funktioniert, ausführlich beschrieben. Schauen wir uns an, was du an Entkalkungssystemen finden kannst

  • Salzbasiertes System: Das Wasser wird durch eine chemische Reaktion entkalkt. Sie sind teurer, größer und müssen regelmäßig gewartet werden. Auf der anderen Seite sind sie aber auch effizienter.
  • Elektronische Systeme: Sie entfernen den Kalk nicht direkt, sondern verändern seine elektrische Ladung so, dass er nicht schädlich ist. Sie sind viel billiger und benötigen nur minimale Wartung. Ihre Effizienz ist jedoch geringer.

Einfacher Einbau

Natürlich ist der Einbau von Wasserenthärtern auf Salzbasis komplizierter. Diese benötigen wahrscheinlich zusätzliche Hilfe oder die Unterstützung eines Fachmanns. Der Aufwand ist zwar größer, aber auf lange Sicht zahlt sich das in der Regel aus. Wenn du nach etwas Einfacherem suchst, solltest du dich für elektronische Wasserenthärter entscheiden, da sie schnell zu installieren sind.

Programmierbarkeit und Konfiguration

Die meisten modernen Wasserenthärter lassen sich digital steuern. Wenn du dich mit den neuesten Geräten auskennst und den Komfort magst, den sie bieten, solltest du nicht zögern, in ein solches Modell zu investieren. Aber was können sie regeln? Nun, zum Beispiel die Leistung der Geräte je nach Härte des Wassers in deinem Haus oder Büro. Die Zukunft ist schon da.

Wusstest du, dass Geschirrspüler in der Regel einen eingebauten Wasserenthärter haben, sonst würden sie kaum zehnmal benutzt werden können?

Wartung

Wartung ist ein sehr wichtiger Aspekt der besten günstigen oder hochwertigen Wasserenthärter. Logischerweise wirst du nach einem Produkt suchen, das nicht ständig gewartet werden muss und vor allem nicht mühsam ist. Es stimmt, dass salzbasierte Systeme komplexer sind, aber das bedeutet nicht, dass es die Hölle sein muss, sie in gutem Zustand zu halten.

Elektronische Systeme sind viel einfacher zu warten, obwohl wir bereits darauf hingewiesen haben, dass ihre Effizienz etwas geringer ist. Andererseits solltest du auch darauf achten, dass das Modell, das du kaufst, leicht austauschbare Teile hat und vor allem, dass sie weit verbreitet sind. Wenn er sonst kaputt geht, ist es sehr schwierig, ihn zu reparieren und du bist gezwungen, einen neuen zu kaufen.

Fazit

Kalkfreies Wasser zu genießen, sollte kein Privileg, sondern ein Recht sein. Die Vorteile der besten günstigen oder hochwertigen Wasserenthärter sind vielfältig. Du wirst es an deiner Haut merken, da der Härtegrad des Wassers geringer ist, und auch in Bezug auf deine Gesundheit. Denn mit ihnen ist das Wasser viel gesünder. Außerdem verlängern sie die Lebensdauer deiner Haushaltsgeräte.

Um einen Wasserenthärter zu kaufen, der deinen Bedürfnissen als Verbraucher entspricht, solltest du jedoch eine Reihe von Kriterien beachten. Du musst entscheiden, welches System du bevorzugst und wie einfach es zu installieren ist. Es ist auch wichtig, Aspekte wie den Grad der Programmierbarkeit oder die Wartungsfreundlichkeit des Produkts zu berücksichtigen.

Jetzt kannst du dem Wasser freien Lauf lassen, aber hinterlasse uns zuerst einen Kommentar oder teile diesen Inhalt in den sozialen Netzwerken!

(Bildquelle: Nikkytok: 32997614/ 123rf.com)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte