Zuletzt aktualisiert: 13. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

12Analysierte Produkte

19Stunden investiert

4Studien recherchiert

60Kommentare gesammelt

Mit einem Zwiebelhacker kannst du Zwiebeln ganz ohne Tränen schneiden. Das nützliche Küchengerät gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, sodass für jeden der passende Zwiebelhacker dabei ist. Das Gerät ist einfach zu bedienen und vielseitig einsetzbar. Egal, ob du häufig oder nur ab und zu in der Küche stehst, der Zwiebelhacker ist ein praktischer Helfer und in vielen Haushaltsküchen zu finden.

Mit unserem Zwiebelhacker Test 2020 möchten wir dir helfen, den richtigen Zwiebelhacker für dich zu finden. Damit dir die Entscheidung leichter fällt, haben wir elektrische und manuelle Zwiebelhacker miteinander verglichen und die Vor- und Nachteile für dich zusammengefasst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einem Zwiebelhacker kannst du Zwiebeln ganz einfach zerkleinern. Die scharfen Klingen sorgen dafür, dass beim Zwiebelschneiden keine Tränen fließen.
  • Grundsätzlich unterscheidet man elektrische und manuelle Zwiebelhacker. Beide Arten sind in verschiedenen Preisklassen und Materialien, wie Edelstahl oder Kunststoff, erhältlich.
  • Zwiebelhacker sind ebenso leicht zu bedienen, wie zu reinigen. Empfohlen wird die Reinigung per Hand. Soll es mal schneller gehen, sind viele Geräte spülmaschinenfest.

Zwiebelhacker Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Allround-Zwiebelhacker

Der Zyliss Zick Zick 2 Gemüsehacker ist ein hochwertiger Zwiebelhacker mit einem integrierten Auffangbehälter und passendem Deckel. Die rotierenden Klingen aus Edelstahl werden manuell betätigt und sorgen für ein effektives Schneiden. Das untere Gehäuse ist aufklappbar und kann so leicht gereinigt werden.

Wenn du einen einfachen, aber doch effizienten Zwiebelhacker suchst, ist dieser Zwiebelhacker der Richtige für dich. Mit den scharfen Klingen kannst du auch anderes Gemüse schneiden und ihn so vielseitig einsetzen.

Der beste elektrische Zwiebelhacker


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (23.10.20, 12:28 Uhr), Sonstige Shops (30.10.20, 15:04 Uhr)

Der Grundig Multi-Zerkleinerer CH 6280 W ist mit 450 Watt ein sehr leistungsstarkes Gerät. Mithilfe seiner vier Edelstahlklingen und dem Fassungsvermögen von 500 Millilitern ist er vielseitig einsetzbar. Die Lebensmittel zerkleinert der Zwiebelhacker bequem per Knopfdruck.

Das hochwertige Aussehen ist das i-Tüpfelchen an diesem leistungsstarken Gerät. Es ist für jede Person geeignet, die auf den Aufwand beim manuellen Zwiebelhacken verzichten möchten und Wert auf ein handliches Design legt.

Der beste Zwiebelhacker aus Edelstahl

Der robuste Alligator 3093 Edelstahl Gemüseschneider ist aus hochwertigem Edelstahl angefertigt und in der höheren Preisklasse einzuordnen. Er funktioniert mit einem Klappmechanismus und schneidet die Lebensmittel von oben nach unten in einen Auffangbehälter.

Enthalten sind drei verschiedene Messereinsätze, mit denen du die Schneidegröße variieren kannst. Wenn du Wert auf ein hochwertiges Aussehen und robustes Material legst, ist dieser Zwiebelhacker der Richtige für dich.

Kauf- und Bewertungskriterien für Zwiebelhacker

In diesem Abschnitt zeigen wir dir, welche Aspekte für den Kauf eines Zwiebelhackers wichtig sind.

Um die Zwiebelhacker miteinander zu vergleichen, helfen dir folgende Kriterien:

Nachfolgend erläutern wir dir genauer, was es bei den einzelnen Kriterien zu berücksichtigen gilt.

Material

Ein Zwiebelhacker besteht aus verschiedenen Bestandteilen. Bei der Wahl des richtigen Materials stehen dir daher mehrere Kombinationsmöglichkeiten offen. So kannst du deinen Zwiebelhacker ganz nach deinem Geschmack auswählen.

Ein Gehäuse aus Kunststoff ist leicht zu reinigen und in verschiedenen Farben erhältlich. Wenn du jedoch viel Wert auf die Optik legst, ist Edelstahl die richtige Wahl für dich. Edelstahl ist rostfrei und ebenfalls robust.

Bei den meisten Modellen kannst du zwischen Edelstahl und Kunststoff wählen.

Die meisten Behälter sind aus Kunststoff. Dieses Material ist leicht zu reinigen, besitzt aber eine gewisse Anfälligkeit für Kratzer. Wer ein hochwertigeres Material möchte, für den ist Glas oder Edelstahl eine Option. Der Behälter ist dann jedoch deutlich schwerer.

Bei den Klingen fällt die Entscheidung deutlich leichter. Hier bieten sich am besten Klingen aus Edelstahl an. Sie sind rostfrei und schneiden besonders scharf.

Klingenanzahl

Viele Zwiebelhacker besitzen rotierende Klingen. Doch welche Klingenanzahl bietet nun das beste Ergebnis?

Achte darauf, dass die Klinge scharf ist.

Häufig heißt es, dass mehr Klingen ein besseres Ergebnis liefern. Jedoch solltest du eher darauf achten, dass die Klingen auch scharf genug sind. Denn desto schärfer die Klingen, umso besser schneiden sie.

Es gibt eine Alternative zu den rotierenden Klingen. Einige Zwiebelhacker funktionieren mit einem Klappmechanismus. Sie enthalten statt Klingen ein Messergitter. Mit verschiedenen Aufsätzen wählst du aus, wie groß die geschnittenen Stücke sein sollen.

Für welche Klingenanzahl du dich entscheidest, hängt daher auch vom Antriebstyp des Zwiebelhackers ab. Welcher der Richtige für dich ist, haben wir unten für dich zusammengefasst.

Fassungsvermögen

Ein weiteres wichtiges Kriterium ist das Fassungsvermögen des Behälters. Dieses wird in Milliliter angegeben und zeigt an, welche Mengen der Behälter aufnehmen kann. Die Spannweite reicht von circa 100 bis 2000 Milliliter.

Standard sind 400 bis 900 Milliliter.

Welches die richtige Größe für dich ist, kommt ganz darauf an, wofür du den Zwiebelhacker verwenden möchtest. Wenn du häufig große Mengen verarbeitest, ist ein großes Fassungsvermögen sinnvoll. Sonst reichen auch weniger Milliliter.

Neben der Menge ist die Verwendung des Zwiebelhackers als Multifunktionsgerät wichtig für die Wahl der Größe. Nutzt du das Gerät auch zum Zerkleinern von anderen Gemüse- und Obstsorten, ist eine größere Füllmenge sinnvoll.

Falls du dich nicht entscheiden möchtest, gibt es Zwiebelhacker mit Klappmechanismus ohne Behälter. Außerdem besteht die Möglichkeit, Sets zu kaufen. Dann kannst du je nach Bedarf den passenden Behälter wählen.

Gewicht

Das Gewicht eines Zwiebelhackers variiert zwischen den einzelnen Modellen. Du kannst Zwiebelhacker zwischen circa 190 und 1500 Gramm kaufen.

Elektrische Zwiebelhacker sind schwerer als manuelle. Sie benötigen zusätzliche Elektronik. Je nachdem, wo du das Gerät lagern möchtest, solltest du dich vorher informieren.

Antriebsart, Material und Größe beeinflussen das Gewicht.

Manuelle Zwiebelhacker werden per Hand betrieben und sollten eher leichter sein. Beachte, dass das Material und die Größe ebenfalls Einfluss auf das Gewicht haben. Wenn du ein leichteres Produkt möchtest, solltest du auch die Materialfrage überdenken.

Spülmaschinenfestigkeit

Einige Zwiebelhacker zeichnen sich durch Spülmaschinenfestigkeit aus. Gerade Geräte aus Kunststoff reinigst du so ganz einfach. Wenn du dir unsicher bist, ob das Gerät spülmaschinenfest ist, schau am besten in der Betriebsanleitung nach.

Dennoch empfehlen wir dir eine Reinigung per Hand. Das ist schonender für das Material. Klingen werden in der Spülmaschine schnell stumpf.

Weitere nützliche Tipps zur Reinigung haben wir für dich im Ratgeber zusammengefasst. Dort erfährst du auch weitere Antworten rund um das Thema Zwiebelhacker.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Zwiebelhacker ausführlich beantwortet

Nachfolgend haben wir für dich die wichtigsten Fragen zum Thema Zwiebelhacker zusammengefasst und beantwortet. Damit wirst du die wichtigsten Hintergrundinformationen zu dem Thema kennen.

Für wen eignet sich ein Zwiebelhacker?

Für Personen, die gerne kochen, ist ein Zwiebelhacker ein Muss. Auch, wenn du nur selten in der Küche stehst, macht der Kauf eines Zwiebelhackers Sinn. Der Zwiebelhacker bietet viele Vorteile:

  • Zwiebelschneiden ohne Tränen
  • Keinen Zwiebelgeruch an den Fingern
  • Schnelles Zerkleinern
  • Einfache Handhabung
  • Häufig multifunktional

Beim Schneiden der Zwiebel verbinden sich zwei Stoffe aus der Zelle zu einem Gas. Dieser Reizstoff löst dann die Tränen aus. Mit einem Zwiebelhacker vermeidest du die Tränen. Ein nettes Extra: Du musst die Zwiebel nicht in der Hand halten und hast keinen Zwiebelgeruch an den Fingern.

zwiebelhacker-test

Mit einem Zwiebelhacker kannst du Zwiebeln zerkleinern, ohne sie festhalten zu müssen. (Bildquelle: Becca Tapert / unsplash)

Zwiebelhacker sind vielseitig einsetzbar. Du kannst anderes Gemüse oder sogar Nüsse damit hacken. Das ist wichtig, wenn du Zeit sparen willst oder generell viel kochst.

Professionelle Köche schneiden die Zwiebeln mit einem Messer. So vermeiden sie das Risiko, dass die Zwiebelstücke ungleichmäßig werden. In jeder Haushaltsküche ist der Zwiebelhacker jedoch ein praktisches Hilfsmittel.

Wie funktioniert ein Zwiebelhacker?

Bei Zwiebelhackern werden zwei Arten von Antriebsmodellen unterschieden: elektrische Zwiebelhacker und manuelle Zwiebelhacker.

Der elektrische Zwiebelhacker ist sehr unkompliziert und benötigt Strom. Je nach Modell kannst du verschiedene Geschwindigkeitsstufen auswählen. Die Messer zerkleinern dann die Zwiebel.

Ein manueller Zwiebelhacker wird per Hand betrieben. Es gibt vier unterschiedliche Antriebsarten:

Antriebsart Beschreibung
Klappmechanismus Zwiebelhacker mit Klappmechanismus besitzen ein Messergitter im Deckel. Du legst die Zwiebel zunächst auf die Schneidefläche. Danach schließt du den Deckel mit dem Messergitter und schneidest so die Zwiebel.
Drehen Durch das Drehen am Deckel bewegst du die Messer im Behälter und schneidest die Zwiebel.
Zugband Am Deckel des Zwiebelhackers ist ein Seil integriert. Wenn du an dem Seil ziehst, rotieren die Messer im Inneren des Behälters und du zerkleinerst die Zwiebel.
Runterdrücken Zwiebelhacker zum Drücken hacken eher, als dass sie schneiden. Wenn du den Griff wiederholt nach unten drückst, hackt das zickzackförmige Messer die Zwiebel aus unterschiedlichen Winkeln.

Jedes Produkt kann in der Anwendung unterschiedlich sein. Wenn du unsicher bist, schau am besten in der Bedienungsanleitung nach.

Welche Arten von Zwiebelhackern gibt es ?

Wenn du dir einen Zwiebelhacker anlegen möchtest, gibt es zwei Produktarten, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

Art Vorteile Nachteile
Elektrischer Zwiebelhacker Kein Kraftaufwand notwendig, Leistungsstark Benötigt Strom, teurer
Manueller Zwiebelhacker Benötigt keinen Strom, bereits günstig erhältlich Kraftaufwand nötig, Teilweise grobe Hackung

In den folgenden beiden Abschnitten erfährst du mehr über die beiden Zwiebelhacker-Arten.

Elektrischer Zwiebelhacker

Elektrischer Zwiebelhacker

Ein elektrischer Zwiebelhacker bietet den großen Vorteil, dass er ohne Kraftaufwand nutzbar ist. Dieser Vorteil hilft dir beim Zerkleinern von großen Mengen, was mit einem manuellen Zwiebelhacker sehr anstrengend ist.

Außerdem sparst du viel Zeit mit einem elektrischen Zwiebelhacker. Wenn du große Mengen zerkleinerst, ist ein elektrischer Zwiebelhacker deutlich schneller als ein manueller. Auch kleine Portionen sind fix zerkleinert.

Vorteile
  • ohne Kraftaufwand nutzbar
  • für große Mengen geeignet
  • kein hoher Zeitaufwand
  • leistungsstark und effektiv
  • multifunktional nutzbar
Nachteile
  • benötigt Strom
  • unflexible Arbeitsfläche
  • höheres Gewicht
  • preisintensiver

Die elektrischen Geräte sind sehr leistungsstark. Sie schneiden sehr fein und sind daher effektiv. Damit bieten sie dir die Möglichkeit, anderes Gemüse und sogar Nüsse zu schneiden. Das Gerät ist also multifunktional nutzbar.

Der elektrische Zwiebelhacker hat zum Nachteil, dass er an eine Stromquelle angeschlossen sein muss. Das macht ihn unflexibler für die Arbeitsfläche. Außerdem sind elektrische Modelle aufgrund ihrer Elektronik schwerer als manuelle Zwiebelhacker.

Zuletzt sollte dir klar sein, dass der elektrische Zwiebelhacker insgesamt preisintensiver ist. Er ist in der Anschaffung teurer als die manuellen Geräte und benötigt zusätzlich Strom, der bezahlt werden muss.

Manueller Zwiebelhacker

Manueller Zwiebelhacker

Es gibt verschiedene Funktionsweisen von manuellen Zwiebelhackern, die sich voneinander unterscheiden. Wir haben dir die Vorteile und Nachteile aufgelistet, die definitiv auf alle manuellen Zwiebelhacker zutreffen.

Der große Vorteil von manuellen Zwiebelhackern ist, dass sie keinen Strom benötigen. Daher kannst du sie ganz flexibel nutzen und auch in kleinen Küchen einen Platz finden.

Vorteile
  • benötigt keinen Strom
  • flexible Arbeitsfläche
  • preisgünstiger
  • einfache Handhabung
Nachteile
  • mit hohem Kraftaufwand verbunden
  • hoher Zeitaufwand
  • teilweise keine feine Hackung

Manuelle Geräte sind in der Anschaffung günstiger als elektrische. Insgesamt gibt es Schwankungen zwischen den verschiedenen Modellen. Da du keinen Strom benötigst, sparst du dir die Stromkosten eines elektrischen Gerätes.

Die Handhabung ist bei allen Modellen simpel. Allerdings ist die Anwendung mit einem hohem Kraftaufwand verbunden. Das solltest du auf jeden Fall vor dem Kauf beachten. Außerdem dauert das manuelle Zerkleinern abhängig von der zu zerkleinernden Menge länger.

Zuletzt kann es passieren, dass du bei der händischen Nutzung keine gleichmäßig feine Hackung erzielst. Das hängt jedoch mit der Schärfe des Messers zusammen und welche Antriebsart du benutzt.

Was kostet ein Zwiebelhacker?

Es gibt eine sehr große Preisspanne für Zwiebelhacker. Der Preis hängt mit dem Markennamen und der Qualität zusammen. Die Spanne liegt zwischen circa 3 und 200 Euro. Zwiebelhacker aus hochwertigeren Materialien kosten deutlich mehr.

Manuelle Zwiebelhacker kannst du bereits ab circa 3 Euro kaufen. Die fehlende Elektronik macht sie günstiger.

Je nach zusätzlichen Extras, wie weitere Behälter oder Klingen, und nach Material kann der Preis für manuelle Zwiebelhacker auf bis zu circa 110 Euro steigen.

Typ Preisspanne
Elektrischer Zwiebelhacker ca. 22-200 Euro
Manueller Zwiebelhacker ca. 3-110 Euro

Die Unterschiede zwischen den Herstellern sind groß. Einfache elektronische Zwiebelhacker gibt es daher schon ab circa 22 Euro. Je nach Hersteller und Material kann der Hacker bis zu circa 200 Euro kosten. Edelstahl ist deutlich teurer als Kunststoff, sieht aber edler aus.

Ebenfalls sind das Material und der Hersteller ausschlaggebend für den Preis. In deiner Entscheidung solltest du auch berücksichtigen, wie oft du den Zwiebelhacker benutzen möchtest.

Wo kann ich einen Zwiebelhacker kaufen?

Zwiebelhacker gibt es sowohl in Supermärkten, Kaufhäusern und im Fachhandel als auch in vielen Onlineshops zu kaufen. Alternativ kannst du den Zwiebelhacker direkt über den Onlineshop des Herstellers bestellen.

Unseren Recherchen zufolge findest du über diese Onlineshops ein vielfältiges Angebot an Zwiebelhackern:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • real.de

Die Zwiebelhacker, die wir dir auf dieser Seite vorstellen, findest du in mindestens einer dieser Onlineshops. Nutze dafür die ASIN, wenn dir ein Produkt gefällt.

Welche Alternativen gibt es zu einem Zwiebelhacker?

Die Alternative zu einem Zwiebelhacker ist das Küchenmesser. Professionelle Köche greifen eher zu diesem, da die Zwiebel im Hacker zerquetscht werden kann und dann leicht bitter wird. Außerdem gehen sie so das Risiko, dass die Stücke unregelmäßig werden, nicht ein.

zwiebelhacker-test

Mit einem scharfen Messer schneidest du Zwiebeln schneller und gleichmäßiger. (Bildquelle: pasja1000 / pixabay)

Das Messer muss sehr scharf sein. Dadurch werden die Zwiebelzellen nicht so stark beschädigt und die reizfördernden Stoffe werden nicht freigesetzt. Außerdem geht das Zwiebelschneiden mit einem scharfen Messer schneller.

Wie reinige ich einen Zwiebelhacker?

Viele Modelle sind spülmaschinenfest. Bei Bedarf kannst du die meisten Teile bequem in der Spülmaschine reinigen. Wir empfehlen dir jedoch eine Reinigung per Hand. Das schont das Material und erhöht die Langlebigkeit.

In der Spülmaschine werden Messer schneller stumpf. Ebenso kann das Wasser in den Innenraum des Deckels gelangen. Zwiebelhacker mit Zugband im Deckel können dadurch langfristig beschädigt werden.

Am besten ist eine Reinigung unter fließendem Wasser.

Wir empfehlen dir daher eine Reinigung unter fließendem Wasser. Die meisten Zwiebelhacker lassen sich in Einzelteile zerteilen und sind dann leicht zu reinigen. Achte darauf, dass du das Gerät gründlich reinigst, damit alle Reste entfernt sind.

Bevor du elektrische Zwiebelhacker reinigst, musst du das Gerät von der Stromquelle entfernen. Der Stecker darf nicht nass werden. Sei bei der Säuberung der Messer vorsichtig. Sie sind sehr scharf und es besteht ein Verletzungsrisiko.

Wo finde ich Ersatzteile für meinen Zwiebelhacker?

Auf der Webseite des jeweiligen Herstellers findest du entweder Informationen zu Ersatzteilen oder du kannst den Kundendienst kontaktieren. Häufig stehen in der Bedienungsanleitung ebenfalls Informationen zu Ersatzteilen.

Gerade bei teureren Geräten lohnt es sich, statt einem neuen Gerät, Ersatzteile zu kaufen. Bei qualitativ weniger hochwertigen Modellen solltest du abwägen, ob sich eher ein Neukauf rentiert.

Sinnvoll ist ein austauschbares Klingenset. Nur mit scharfen Messern werden die Zwiebeln optimal zerkleinert. Sollten deine Klingen nicht austauschbar sein, kannst du mit einem Messerschärfer die Klingen nachschärfen.

Bildquelle: Burhan Rexhepi / unsplash

Warum kannst du mir vertrauen?